SAP Deutschland setzt auf Airstream Promotion Anhänger für Roadshow und zeigt Digitalisierung live beim Kunden

Die SAP-Roadshow für Banken und Versicherer macht Digitalisierung und Innovation erlebbar

SAP Airstream Aussen (lifePR) ( Mengerskirchen / Waldernbach, )
SAP setzt auf Airstream Promotion Anhänger für Roadshow und zeigt Digitalisierung live beim Kunden.

Viele Veranstaltungen sind heutzutage austauschbar: Keynotes, Vorträge, Messe-Stände und Abend-Veranstaltungen. Anstatt den Druck zu haben, in einer Masse von Kunden die richtigen Ansprechpartner zu finden, fährt SAP direkt zu den Kunden und versammelt alle Interessenten an einem digitalen Präsentationstisch.

Zu diesem Zweck hat die SAP einen der legendären amerikanischen Wohnwagen der Marke Airstream als Promotion Fahrzeug umbauen lassen. Das Flaggschiff der Europäischen Airstream Flotte wurde zu diesem Zweck vom offiziellen Airstream Europaimporteur ROKA-WERK GmbH und weiteren Partnern, entsprechend der Kundenanforderungen umgebaut. Er dient gleichzeitig als Technologieträger für Smart Home Technologien und als Business Lounge.

Im Airstream® werden sechs Hauptthemen behandelt: Internet of Things, Machine Learning, Blockchain, Live Decision Making, Customer Engagement sowie User Experience. Neben den vielfältigen Szenarien können die Teilnehmer spannende innovative Technologien ausprobieren – von der Sprachsteuerung mit Hilfe von Amazon ECHO, über Drohnen der neuesten Generation, bis hin zur HoloLens von Microsoft. Dies ermöglicht eine neue Art der Kundeninteraktion, bei der die Agenda nach Wünschen des Kunden aufgesetzt wird und die Themen individuell angepasst werden. Bei der SAP-Tour für Banken und Versicherer in Deutschland, Österreich und Schweiz werden Digitalisierung und Innovation unter dem Motto Digitalisierung im Airstream live erlebbar.

Durch den Besuch von 80 Kunden in den Jahren 2017 und 2018 sowie durch die zusätzliche Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen sollen bestehende und neue Kunden inspiriert werden neue Geschäftsbereiche zu erschließen. Anhand von Anwendungsfällen zeigt SAP auf dieser Tour den konkreten Mehrwert der Digitalisierung und zeigt einen nachhaltigen und konkreten Nutzen auf.

Weitere Informationen und Buchungsanfragen zur Tour finden Sie auf der Website: http://events.sap.com/de/tour-banken-versicherer/de/home

Wenn Sie mehr über Airstream wissen möchten, dann besuchen Sie folgende Website: www.airstream-germany.de
Hochauflösende Bilder können Sie hier direkt downloaden:
http://www.airstream-germany.de/...

Airstream
Airstream Inc., mit Hauptsitz in Jackson Center, Ohio, ist ein Unternehmen von Thor Industries, dem weltgrößten Hersteller von Wohnmobilen und Reisebussen. Airstream wurde 1931 von Wally Byam gegründet und ist der älteste Wohnmobilhersteller, der noch immer auf dem Markt aktiv ist.

1969 wurden Neil Armstrong und die anderen Besatzungsmitglieder von Apollo 11 nach der ersten Mondlandung drei Wochen lang in einem Airstream unter Quarantäne gestellt. So sollte gewährleistet werden, dass sie keine „Krankheitserreger vom Mond“ mitgebracht hatten.

Während seiner Amtszeit nutzte John F. Kennedy einen Airstream als mobiles Büro. Auch der ehemalige Vizepräsident Dick Cheney sowie die frühere First Lady Laura Bush hatten einen Airstream. Standen Reisen mit Militärflugzeugen an, ließen sie einen Airstream im Flugzeug aufstellen, um so einen Rückzugsraum zu haben, den sie ebenfalls als Büro nutzen konnten.

Die Aluminiumverkleidung des Airstreams erinnert nicht von ungefähr an einen Flugzeugrumpf. Er wurde speziell mit abgerundeten Ecken konzipiert, um durch eine bessere Aerodynamik den Kraftstoffverbrauch um 20 % zu senken.
Es bedarf über 300 Arbeitsstunden, um einen durchschnittlichen Airstream herzustellen. Alles wird von Hand vernietet.

Airstream ist seit 2006 auch auf dem europäischen Markt vertreten, wo das Unternehmen eine speziell auf europäische Bedürfnisse zugeschnittene Wohnwagenflotte anbietet. Seitdem werden die europäischen Wohnwagenvarianten von Airstream in 15 europäischen Ländern verkauft.

Airstream ist heute nicht nur in den USA und Europa, sondern auch in Asien und Australien tätig. Der Kult-Reisewohnwagen von Airstream hat Fans auf der ganzen Welt. Auch Prominente wie Matthew McConaughey, Sandra Bullock, Lenny Kravitz und Denzel Washington nennen einen Airstream ihr Eigen.

Weltweit gibt es etwa 100.000 Personen, die das von sich behaupten können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.