Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 93141

DEFINE MEDIA GMBH An der Raumfabrik 33a 76227 Karlsruhe, Deutschland http://www.definemedia.de/
Ansprechpartner:in Frau Julia Becker +49 721 627399962
Logo der Firma DEFINE MEDIA GMBH
DEFINE MEDIA GMBH

95 Prozent der deutschen Hundebesitzer würden für ihren Hund den Partner rausschmeißen

Erstaunliche und kuriose Ergebnisse einer Befragung unter Deutschlands Hundebesitzern

(lifePR) (Karlsruhe, )
95 Prozent der Hundebesitzer würden eher ihren Partner rausschmeißen als ihren Hund abzugeben. Das glauben Sie nicht? Es kommt noch besser: Jeder Zweite würde seinen Hund heiraten und 72 Prozent wären gerne selbst ein Hund. Und da Liebe bekanntlich durch den Magen geht, haben sogar 18 Prozent der Befragten schon einmal das Futter ihres vierbeinigen Lieblings probiert. Geschmeckt hat es allerdings nur knapp einem Drittel von ihnen. Sie glauben das sind Märchen eines Hunde-Fans? Mitnichten!

Diese Ergebnisse lieferte eine Umfrage von Deutschlands größter Hunde-Community dogSpot.de. "Standard-Daten zur Hundehaltung gibt es schon genug. Wir wollten einmal nach Themen fragen, die die Leute wirklich interessieren", sagt Jürgen Dorner, einer der Gründer von dogSpot, und fügt schnippisch hinzu: "Mal Hand aufs Herz, wollten Sie nicht auch schon mal wissen, ob der Hund Ihres Nachbarn nicht vielleicht auf Kommando in Ihren Garten macht?"

Tatsächlich ist die Vermutung nicht ganz aus der Luft gegriffen: Immerhin drei Prozent der Befragten haben den "Racheakt" in Nachbars Garten bewusst angezettelt. Allerdings weiß das Gros der Hundebesitzer sich zu benehmen. So ist es für 81 Prozent selbstverständlich, den Haufen ihres Hundes zu entfernen, wenn dieser auf der Straße landet. Allerdings ist dies nicht ganz uneigennützig. 24 Prozent der Befragten sind immerhin schon einmal selbst in den Haufen des eigenen Hundes getreten.

Aber wahre Hundeliebe geht über alles: Zwischen sich und ihren Vierbeiner lassen 95 Prozent der Hundebesitzer nichts und niemanden kommen. Sie würden sich für ihren Hund entscheiden und den Partner verlassen, wenn sie vor die Wahl gestellt würden: "Wer meinen Hund nicht mag, kann gleich wieder abhauen!" Und nicht nur das: Knapp die Hälfte der Befragten gab an, dass sie in ihrem Vierbeiner die große Liebe gefunden haben und ihn sogar heiraten würden, natürlich nur dann, wenn dieser ein Mensch wäre. Wenn dies schon nicht geht, schläft immerhin jeder Zweite gemeinsam mit Partner und Hund in einem Bett.

Sie probieren das Futter ihrer Hunde und verdammen die Hundesteuer als unsozial Also, wenn man schon mit ihm in einem Bett schläft, ihn heiraten möchte und sein Futter probiert, warum dann nicht gleich ein Hund werden? "Aber gerne doch!", sagen 72 Prozent der Hundebesitzer, die sich zumindest manchmal wünschen, selbst ein Hund zu sein.

Beim Thema Hundesteuer sind sich die Community-Mitglieder nahezu einig: 83 Prozent sind dagegen. Wobei 46 Prozent der Befragten sie als pure Abzocke verdammen: "Wir zahlen schon genug Steuern." 38 Prozent dagegen sehen die Steuer als ungerechtes Hindernis für diejenigen an, die sich dann keinen Hund leisten können.

Und was passiert, wenn der Besitzer vor dem Hund stirbt? Damit das geliebte Tier auch dann noch versorgt ist, haben knapp 26 Prozent der Befragten bereits jetzt Vorsorge getroffen. Aber auch die Begeisterung für den Hund hat Grenzen. Wenn sie auch alles mit dem Hund teilen, das gemeinsame Bad lehnen 77 Prozent der Hundebesitzer rigoros ab."Baden mit dem Hund? Nein, ich bade lieber alleine!" Dafür unterhalten sich ganze 68 Prozent regelmäßig mit ihrem Vierbeiner und halten ihn für einen optimalen Gesprächspartner, der auch tatsächlich alles versteht.

Über dogSpot:

dogSpot, das kostenlose Netzwerk für Hundebesitzer und Hundeliebhaber, hat sich bereits eineinhalb Jahre nach seinem Start zu Deutschlands größter Hunde-Community entwickelt. Auf dogSpot, dem Platz für alle Hundehalter treffen sich täglich Tausende von Hundebesitzern, knüpfen neue Freundschaften und tauschen sich aus. Mit rund sieben Millionen Seitenabrufen im Monat gehört das von drei Studenten im Jahr 2007 gegründete Meinungsportal der Hundehalter zu den beliebtesten Online Angeboten im Tier-Bereich. In Themenforen, Blogs, Fotoalben und Gästebüchern haben die Nutzer bereits hunderttausende Bilder hochgeladen, Tausende von Foren- und Gästebuch-Einträge geschrieben und vor allem tierische Freundschaften in ganz Deutschland geschlossen.

DEFINE MEDIA GMBH

Die creativespot GmbH wurde 2007 von den drei Jungunternehmern und Studenten Tobias Zundel, Alexander Vogt und Jürgen Dorner gestartet und betreibt erfolgreich vertikale Communities im Tiersegment. Das Unternehmen wurde für das StartUp des Jahres 2007 nominiert und erhielt die begehrte CyberChampion Auszeichnung.

Im Herbst 2007 hat das Team der creativespot GmbH bereits die Hunde-Community dogSpot gelauncht. Mit rund 7 Millionen Seitenabrufen im Monat und internationalen Angeboten in Österreich und der Schweiz ist dogSpot heute bereits die mit Abstand führende Hunde-Community im deutschsprachigen Raum. Im Oktober 2008 folgte der Launch von catSpot.de.

In Themenforen, Blogs, Fotoalben und Gästebüchern haben die Nutzer bereits hunderttausende Bilder hochgeladen, Foren- und Gästebuch-Einträge geschrieben und vor allem tierische Freundschaften geschlossen. Mitmachen kann jeder Hundefan kostenlos unter www.dogSpot.de, www.dogSpot.ch, www.dogSpot.at und jeder Katzenfan unter www.catSpot.de, www.catSpot.ch bzw. www.catSpot.at.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.