Samstag, 23. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 687045

Thalys feiert 20-jährige Verbindung zwischen Frankreich, Belgien und Deutschland

Am 14.12.1997 fuhr der erste Thalys auf der Strecke zwischen Paris und Köln

Köln, (lifePR) - Der internationale Hochgeschwindigkeitszug Thalys feiert das 20-jährige Jubiläum seiner Verbindung zwischen Frankreich, Belgien und Deutschland. Gegründet wurde Thalys im Jahr 1996 und verband zunächst Paris mit Brüssel und Amsterdam. Am 14.12.1997 fuhr der erste Thalys auf der Strecke zwischen Paris über Brüssel nach Aachen und Köln.

Viel Vertrauen in den deutschen Markt

„Die Streckenerweiterung nach Aachen und Köln vor 20 Jahren, und die damit geschaffene direkte Verbindung nach Paris über Brüssel, war ein sehr wichtiger Meilenstein für Thalys. Seit der Gründung hat Thalys mehr als 126 Millionen Fahrgäste auf seinen Strecken befördert und gerade die Route nach Deutschland kontinuierlich ausgebaut. Wir haben viel Vertrauen in den deutschen Markt und sind stolz, die einzige direkte Zugverbindung aus dem bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen in die Metropole Paris anzubieten.“, erklärt Thalys Geschäftsführerin Agnès Ogier.

Deutsche schätzen Gastronomieangebot, planen Reisen frühzeitig und entdecken ‚Bleisure‘[1]

Im internationalen Vergleich planen und buchen deutsche Fahrgäste ihre Thalys Reise überdurchschnittlich früh. Das Servicepaket, beispielsweise das Gastronomieangebot am Platz in der Premium Klasse, wissen die deutschen Passagiere ganz besonders zu schätzen. Geschäfts- und Freizeitreisen halten sich ungefähr die Waage, mit einem etwas höheren Anteil an Urlaubern (53%). Deutsche Geschäftsreisende verbinden auch immer häufiger das Angenehme mit dem Nützlichen und verlängern ihren Businesstrip um ihr Reiseziel auch als Tourist erkunden zu können.

Meilensteine der Unternehmensgeschichte:

1996     Gründung von Thalys: Verbindung auf der Strecke Paris – Brüssel – Amsterdam

1997     Streckenerweiterung: Verbindung nach Köln und Aachen

2001     Euroeinführung: Thalys hüllt sich in Blau

2008     Wi-Fi: Neu an Bord des Thalys über vier Länder-Grenzen hinaus

            Thalys Uniformen: Deutsche Modedesignerin Eva Gronbach stattet die Bord-Crew aus

2009     Eröffnung Hochgeschwindigkeitsstrecke in Belgien: Fahrzeitverringerung von 40 Minuten auf der Strecke von und nach Deutschland

Thalys Baby: Geburt auf der Strecke Paris – Köln! Das „Thalys Baby“ darf lebenslang gratis Thalys fahren!

2010     Modernisierung: Gesamte Thalys-Flotte

2011     Neue Verbindungen nach Deutschland: Düsseldorf, Duisburg und Essen

2012     Eröffnung: „Thalys Store&More” in Köln

2014     Eröffnung: „Thalys Store&More” in Aachen

2015     Neues Unternehmensmodell: Thalys wird zum vollwertigen Eisenbahnverkehrsunternehmen

2016     Streckenerweiterung: Verbindung nach Dortmund

Eröffnung: „Thalys Store&More“ in Düsseldorf

2017     Offizieller Partner der IIHF Eishockey Weltmeisterschaft in Köln & Paris

            Jubiläum: 20 Jahre Thalys-Verbindung Frankreich, Belgien und Deutschland!

[1] Engl. Bleisure = Business + Leisure

Thalys International

Der internationale Hochgeschwindigkeitszug Thalys verbindet seit 1997 Deutschland mit Paris und Brüssel. Thalys-Reisende erreichen von Köln Brüssel in 1h47 sowie Paris in 3h14. Thalys verkehrt mit fünf täglichen Hin- und Rückverbindungen auf der deutschen Strecke über Aachen, Köln und Düsseldorf bis Essen. Drei der Züge fahren darüber hinaus von und nach Dortmund. Seit seiner Gründung hat Thalys mehr als 110 Millionen Reisende befördert und ist mit dem Zugmanagementsystem ERTMS und seinem WLAN-Angebot Vorreiter in Sachen Technologie auf der Schiene. Seit dem 11. Dezember 2016 operiert Thalys auf der Strecke von und nach Deutschland unter dem Sicherheitszertifikat des Eisenbahnverkehrsunternehmens SNCF Voyages Deutschland. Thalys ist Mitglied von Railteam, der europäischen Allianz der führenden Hochgeschwindigkeitsbahnen, der Gemeinschaft der europäischen Bahnen (CER) und des internationalen Eisenbahnverbands (UIC). Unter dem Motto "Willkommen bei uns" bietet Thalys Freizeit- und Geschäftsreisenden ein flexibles, effizientes und ökologisches Mobilitätsangebot: ergonomischer Komfort, herzliche und mehrsprachige Betreuung an Bord, eine Bordgastronomie von hoher Qualität und eine Vielzahl an Extra-Services im Tarif Premium. Das Treueprogramm Thalys "TheCard" belohnt Vielfahrer mit Gratistickets für gefahrene Meilen und weiteren Serviceangeboten. Weitere Informationen unter www.thalys.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Marder im Motorraum: Was Sie dagegen tun können

, Mobile & Verkehr, ARAG SE

Es ist ihr Jagdinstinkt, der Marder nachts unter parkende Autos lockt. Dort zerbeißen sie Kühlwasser- oder Bremsschläuche, Elektrokabel und Gummidichtungen....

Der Verkehr kommt ins Rollen

, Mobile & Verkehr, Hudora GmbH

Der 22. September soll ihr Tag werden. Der Tag der nichtmotorisierten Verkehrsteilnehmer, der Fußgänger und Skateboarder, der Rad- oder Rollerfahrer....

CSD-Parade behindert Stadtbahnverkehr

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Die Parade zum Christopher-Street-Day am 23. Juni wird zu zeitweisen Einschränkungen vor allem beim Stadtbahnverkehr in der Innenstadt führen....

Disclaimer