Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 927383

Hevert-Arzneimittel GmbH & Co. KG In der Weiherwiese 1 55569 Nussbaum, Deutschland http://www.hevert.de
Ansprechpartner:in Frau Ute Baumann +49 89 55063624
Logo der Firma Hevert-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Hevert-Arzneimittel GmbH & Co. KG

Mit Hilfe von Vitamin B Komplex forte Hevert den Konsum von NSAR reduzieren

B-Vitamine effektiv in der Schmerztherapie

(lifePR) (Nussbaum, )
Vitamin B Komplex forte Hevert enthält die Vitamine B1, B6 und B12 in hoher Dosierung. Vor allem für diese drei B-Vitamine hat es sich gezeigt, dass sie erfolgreich in der Schmerztherapie eingesetzt werden können. Separat verabreicht können sie zur Gesundung auf natürlichem Weg beitragen und komplementär den Konsum von NSAR sowie deren Nebenwirkungen reduzieren. Außerdem haben die B-Vitamine einen günstigen Einfluss auf die Vitalität des Körpers sowie die Funktionstüchtigkeit von Nerven und Psyche.

B-Vitamine sind für vielfältige Stoffwechselvorgänge verantwortlich und an diversen enzymatischen Prozessen beteiligt. Daher kann ein Mangel gravierende Folgen haben. Eine Unterversorgung mit B-Vitaminen tritt besonders häufig bei bestimmten Risikogruppen auf, zu denen beispielsweise dauerhaft Gestresste, Raucher, Diabetiker, ältere Menschen oder Sportler gehören. Auch Vegetarier und Veganer müssen auf eine ausreichende Versorgung achten, da vor allem Vitamin B12 maßgeblich durch tierische Produkte aufgenommen wird. Personen, die bestimmte Arzneimittel, zum Beispiel Protonenpumpenhemmer, einnehmen, sollten sich eines erhöhten Bedarfs an B-Vitaminen bewusst sein.

NSAR-Schmerzmittel durch B-Vitamine reduzieren

Vor allem Arzneimittel, die die Magensäureproduktion hemmen, können indirekt einen B-Vitamin-Mangel verursachen. Denn die Aktivität der Belegzellen, die nicht nur die Magensäure, sondern auch den Intrinsic-Faktor für die Resorption von Vitamin B12 produzieren, wird reduziert. Fehlt der Intrinsic-Faktor, kann es zu einer Unterversorgung mit Vitamin B12 kommen. Diese unerwünschte Reaktion wird von Protonenpumpenhemmern und Antazida sowie vor allem durch die teilweise ohne Rezept käuflichen NSAR-Schmerzmittel verursacht. NSAR werden aufgrund ihrer entzündungshemmenden Wirkung zur Rheumatherapie oder zur allgemeinen Schmerzbehandlung eingesetzt, insbesondere bei unspezifischen Rückenschmerzen, Schmerzen des Bewegungsapparates, Kopf- und Zahnschmerzen. Dabei wird die Wirksamkeit gerade bei Rückenschmerzen in der Fachwelt schon lange kontrovers diskutiert. Denn immer wieder stehen mangelnde Therapieerfolge nicht mehr im Verhältnis zu den häufig auftretenden Nebenwirkungen. Bekannt sind vor allem Magen- und Darmprobleme, Leberschäden und Blutdruckerhöhung. Darüber hinaus werden NSAR mit der Verschlechterung von Asthma in Verbindung gebracht. Bekannt ist auch, dass die Einnahme von NSAR über einen längeren Zeitraum das Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Herzinsuffizienz erhöhen kann.

Vor allem durch die Anwendung bestimmter B-Vitamine konnten bei Schmerzen der Einsatz dieser Analgetika sowie deren Nebenwirkungen reduziert werden. Schon 1938 wurde festgestellt, dass Vitamin B1 schmerzhemmend wirkt. Wenig später wurde die analgetische Wirkung von Vitamin B12 in hoher Dosierung erkannt und auch die Wirkungsverstärkung, die Vitamin B6 auf NSAR ausübt. Die Kombination mit B-Vitaminen bei chronischen Rückenschmerzen und schmerzhaften Muskel-Skelett-Erkrankungen hat sich in der Schmerzbekämpfung als sehr effektiv erwiesen. Vor allem die Vitamine B1, B6 und B12 werden daher mit Analgetika und NSAR bei Schmerzindikationen kombiniert und therapiebegleitend angewendet.

Hoch dosierte B-Vitamine helfen effektiv, Schmerzen zu lindern

Vitamin B Komplex forte Hevert, das eine hochdosierte Kombination der Vitamine B1, B6 und B12 enthält, eignet sich hervorragend zur Unterstützung der konventionellen Schmerztherapie. Wie Studien zeigten, kann ein Vitamin B-Komplex die Wirkung von Schmerzmitteln und entzündungshemmenden Medikamenten verstärken und so mithelfen, deren Dosis zu reduzieren. Vitamin B Komplex forte Hevert verbessert bei Mangelzuständen die Funktionstüchtigkeit des Nervensystems, die Gedächtnisleistung und die Herzfunktion. Daneben werden die Blutbildung gefördert, Nervenschmerzen gelindert und auch das Immunsystem gestärkt.

Vitamin B Komplex forte Hevert enthält Vitamin B1 (Thiamin), Vitamin B6 (Pyridoxin) und Vitamin B12 (Cobalamin). Bereits eine Tablette der apothekenexklusiven Vitamin B-Kombination wirkt zuverlässig bei erkennbaren Vitamin B1-, B6- und B12-Mangelzuständen und ihren Begleiterscheinungen.

Pflichtangaben

Vitamin B Komplex forte Hevert Anwendungsgebiete: Zur Therapie nachgewiesener Mangelzustände der Vitamine B1, B6 und B12. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.