lifePR
Pressemitteilung BoxID: 380859 (Markt Garmisch-Partenkirchen)
  • Markt Garmisch-Partenkirchen
  • Richard-Strauss-Platz 1a
  • 82467 Garmisch-Partenkirchen
  • https://www.gapa.de
  • Ansprechpartner
  • Elisabeth Brück
  • +49 (8821) 180-411

Wankbahn in Garmisch-Partenkirchen nimmt in den Faschingsferien Betrieb auf

(lifePR) (Garmisch-Partenkirchen, ) Den winterlichen Wank erleben: Ein unvergleichliches Naturerlebnis auf 1.780 Metern bietet sich Genießern, Rodlern und Winterwanderern in den bevorstehenden Faschingsferien. Vom 8. bis 17. Februar 2013 nimmt die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG die Wankbahn in Betrieb. Neben jeder Menge kulinarischer Highlights können sich Besucher auch auf ein umfangreiches Aktivprogramm freuen: Von rasanten Rodelpartien über beeindruckende Schneeschuh-Schnuppertouren bis zu geführten Panoramawanderungen - und das alles vor einem grandiosem Winterpanorama.

Mit der Wankbahn durchstoßen Besucher die Wolkendecke bis hinauf auf den sonnigen Gipfel des Panoramaberges und können der grauen Nebelstimmung im Tal wunderbar entfliehen. Hier trübt kein Klappern der Ski und Skischuhe die winterliche Idylle - schon beim Schweben über die unberührte weiße Pracht lassen die Besucher Höhenmeter für Höhenmeter den stressigen Alltag hinter sich.

In Kooperation mit Garmisch-Partenkirchen Tourismus bietet die BZB in den Faschingsferien jeweils um 11:00 Uhr und um 13:30 Uhr kostenlose, geführte Panoramawanderungen mit Treffpunkt an der Bergstation an. Auf den rund 45-minütigen Führungen bietet sich den Teilnehmern ein einmaliger Ausblick auf das Werdenfelser Land und das umliegende Alpenmassiv, darunter die imposante Bergwelt rund um Alpspitze, Zugspitze und den markanten Waxensteinen.

Besonders intensiv lässt sich die tief verschneite Gebirgslandschaft auf Schneeschuhen erleben. Die Schneeschuh-Schnuppertouren am 9.02, 11.02, 13.02. 15.02 und 17.02 auf dem Wank versprechen völlig neue Perspektiven und Eindrücke. Schritt für Schritt erkunden die Schneeschuhtourengeher die winterliche Natur hoch oben über Garmisch-Partenkirchen. Es geht abseits der Wege mit erfahrenen Guides durch Tiefschneefelder zu unberührten Aussichtspunkten. Die Touren werden von Vivalpin für 49,00 Euro pro Person (exklusive Bergbahnticket) angeboten. Treffpunkt ist an der Talstation der Wankbahn. Informationen zur Anmeldung unter www.zugspitze.de.

Für alle, die es etwas rasanter mögen, stehen an der Bergstation von 10:00 bis 14:30 Uhr Zipfelbobs kostenlos gegen Pfand zum Ausleihen zur Verfügung. Die Rodelstrecke vom Wankhaus bis zur Abzweigung Ameisenberg bietet für Groß und Klein einen riesen Spaß.

Für eine Stärkung nach Rodelspaß und Winterwanderung sorgen die umliegenden Berggasthöfe, die die Besucher während der Faschingsferien mit verschiedenen kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen. Auf dem Menü der Sonnenalm stehen krosse Knusperschnitzel für 11,90 Euro, das Wankhaus lockt mit einer hausgemachten Gulaschsuppe für 5,50 Euro und die Esterbergalm serviert ein Menü aus kräftiger Rinderbrühe vom Murnau-Werdenfelser Rind mit Pfannkuchenstreifen sowie Junghirschgulasch aus der Jagd um die Esterbergalm für 13,50 Euro.

Die Wankbahn verkehrt in den Faschingsferien zwischen 9:00 und 16:30 Uhr (letzte Talfahrt). Die Berg- und Talfahrt kostet für Erwachsene 19 Euro. Für Familien besonders attraktiv: Zwei Erwachsene und zwei Kinder zahlen insgesamt nur 44 Euro. Weitere Informationen zum Faschingsprogramm auf dem Wank gibt es unter www.zugspitze.de und www.gapa.de.