Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 449455

Flughafen Dresden GmbH Flughafenstraße 01109 Dresden, Deutschland http://www.dresden-airport.de
Ansprechpartner:in Frau Ramona Werner +49 351 8813039
Logo der Firma Flughafen Dresden GmbH
Flughafen Dresden GmbH

Winterflugplan gilt ab 27. Oktober: Tägliche Urlaubsflüge in den Süden

Neu: Krasnodar mit Hamburg Airways / Zusatzflüge zum Jahreswechsel

(lifePR) (Dresden, )
In der kalten Jahreszeit gelangen Fluggäste ab Dresden täglich in die warmen Urlaubsregionen Südeuropas oder Nordafrikas. Die Reiseveranstalter und Fluggesellschaften bieten zahlreiche Flüge nach Antalya, auf die Kanaren und nach Mallorca an. Auch für Städtereisende gibt es ein attraktives Programm: Die neuen Flugziele Barcelona und London-City werden im Winter fortgeführt. Sowohl auf der Barcelonaals auch auf der Basel-Strecke gibt es über Weihnachten und Neujahr zusätzliche Flüge. Ein neues Ziel ist das russische Krasnodar, wohin Hamburg Airways einmal wöchentlich fliegt. Die Verbindung nach Moskau-Wnukowo wird von der russischen Fluggesellschaft UTair übernommen. In der Wintersaison 2013/14, die am 27. Oktober beginnt und am 29. März endet, fliegen ab Dresden insgesamt 15 Airlines direkt zu 17 Zielen in sieben Ländern.

Neu ab 2. November: Krasnodar mit Hamburg Airways

Krasnodar ist nach Moskau-Scheremetjewo und Moskau-Wnukowo das dritte russische Nonstopziel im Dresdner Flugplan. Die aufstrebende Region Krasnodar liegt am Schwarzen Meer. Im Bade- und Kurort Sotschi finden 2014 die Olympischen Winterspiele statt.

Ein Airbus A319 von Hamburg Airways startet samstags um 23 Uhr in Dresden und landet sonntags um 5:05 Uhr Ortszeit in Krasnodar. Der Rückflug hebt jeweils am Sonntag um 6 Uhr Ortszeit in der russischen Großstadt ab und landet am Sonntag um 6:20 Uhr in Dresden.

Das neue Angebot richtet sich sowohl an Touristen aus Russland als auch an deutsche Reisende. Der russische Reiseveranstalter DVM vermarktet das Reiseziel Dresden in Krasnodar, zum Beispiel mit Citylight-Plakaten und Werbung in den örtlichen Medien. Der Flughafen Dresden arbeitet mit DVM eng zusammen, denn von der Kaufkraft der russischen Gäste profitieren Hotellerie, Gastronomie und Einzelhandel. Passagiere aus der Region Dresden mit dem Reiseziel Krasnodar können Flugtickets in Reisebüros und auf www.hamburgairways.com buchen.

UTair übernimmt Flugverbindung Moskau-Wnukowo - Dresden

Auch die russische Fluggesellschaft UTair fliegt im Auftrag von DVM russische Touristen nach Dresden. Sie übernimmt die Flüge zwischen Moskau-Wnukowo und Flughafen Dresden International von Yakutia Airlines. Eine komfortable Boeing 737-800 mit 168 Economy-Plätzen landet immer mittwochs und sonntags um 11:45 Uhr in Dresden und startet hier um 12:50 Uhr nach Moskau, wo zu vielen Zielen im Streckennetz von UTair umgestiegen werden kann. In beiden Richtungen sind auch Einzelplätze buchbar. Tickets gibt es in Reisebüros und auf www.utair.de.

Zusatzflüge mit Easyjet und Vueling über Weihnachten/Neujahr

Ideal für Pendler und Kurzurlauber: Easyjet und Vueling stocken ihr Flugprogramm zum Jahreswechsel auf. Easyjet fliegt vom 21. Dezember bis 4. Januar auch samstags und damit 5x pro Woche zwischen Dresden und Basel. Vueling bietet am 29. Dezember und 5. Januar einen zusätzlichen dritten Flug von und nach Barcelona an.

Winterflugplan: Alle Direktflugziele ab Dresden im Überblick

Metropolen in Deutschland:
Düsseldorf (Air Berlin und Lufthansa, bis zu 6x tgl.), Frankfurt (Lufthansa, bis zu 6x tgl.), Köln/Bonn (Germanwings, bis zu 3x tgl.), München (Lufthansa, bis zu 6x tgl.), Stuttgart (Germanwings, bis zu 2x tgl.)

Metropolen im Ausland:
Barcelona (Vueling, bis zu 3x wö.), Basel (Easyjet, bis zu 5x wö.), London (CityJet, bis zu 4x wö.), Moskau (Aeroflot und UTair, 5x wö.), Palma de Mallorca (ab Februar 2014, bis zu 4x wö. mit Air Berlin)

Urlaubsziele:
Antalya (Sun Express, Tailwind Airlines), Barcelona (Vueling), Fuerteventura (Hamburg Airways), Las Palmas (Air Berlin, Hamburg Airways), Mallorca (ab Februar 2014, Air Berlin), Teneriffa (Air Berlin,
Hamburg Airways)

Anschlussverbindungen

In Dresden abheben, nur einmal umsteigen und nahezu jedes Ziel in Europa und auf der Welt erreichen: Die Fluggesellschaften Aeroflot, Air Berlin, Air France/CityJet, Germanwings, Lufthansa, UTair und Vueling machen das möglich. Sie bieten viele praktische Anschlüsse zu Metropolen und Urlaubszielen an. Die Wartezeiten am jeweiligen Drehkreuz sind in der Regel kurz und die Vielzahl der Zubringerflüge ab Dresden ermöglicht eine flexible Reiseplanung. Welche Verbindungen möglich sind, lässt sich auf den Homepages der Airlines und des Dresdner Flughafens (www.dresden-airport.de/flugplan) ermitteln.

Fluggesellschaft / Umsteigeflughafen / Anschlüsse
Aeroflot / Moskau-Scheremetjewo / 122 Flugziele weltweit
Air Berlin / Düsseldorf / weltweit
CityJet / London City Airport / u.a. Dublin, Dundee
Germanwings / Köln/Bonn, Stuttgart / europaweit
Lufthansa Düsseldorf / weltweit
- / Frankfurt 174 Flugziele / weltweit
- / München 124 Flugziele / weltweit
UTair / Moskau-Wnukowo / 110 Flugziele
Vueling / Barcelona / Balearen, Kanaren, span. Festland

Ausblick: Moskau täglich ab 26. Mai 2014

Aeroflot baut sein Engagement am Dresdner Flughafen weiter aus und wird ab Ende Mai 2014 einmal täglich zwischen Dresden und Moskau- Scheremetjewo fliegen. Die Flüge sind bereits in allen Reisebüros buchbar. Diese Flugverbindung besteht seit 2009 und ist damals mit zwei Flügen pro Woche eingeführt worden. Seitdem wurde das Angebot schrittweise auf bis zu vier Starts pro Woche erweitert.

Buchung von Flügen, Flugreisen und Parkplätzen

Die Buchung ist in allen Reisebüros möglich, zum Beispiel auf Dresdens größtem Reisemarkt im Flughafen. Die rund 20 Reisebüros sind täglich von 10 Uhr bis mindestens 18 Uhr geöffnet. Rund um die Uhr kann im Internet bei Airlines, Reiseveranstaltern und in den Online-Reisebüros gestöbert werden, zum Beispiel auf www.dresden-airport.de.

Einen garantierten Parkplatz direkt am Flughafen können Fluggäste auf www.dresden-airport.de/parken oder mobil auf m.dresdenairport.de buchen. Im Tarif „Low Cost“ kann das Auto sieben bis elf Tage lang schon ab 25 Euro im Parkhaus abgestellt werden. Auf dem Außenparkplatz P3 ist die gleiche Parkdauer ab 15 Euro zu haben (Tarif „Super Low Cost“). Die Kapazitäten dieser beiden Tarife sind begrenzt.

Flughafen Dresden GmbH

Die Flughafen Dresden GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mitteldeutschen Airport Holding mit rund 1,9 Millionen Fluggästen pro Jahr.

Ein Anschluss an die Autobahn A4, 3.000 terminalnahe Parkplätze und ein S-Bahnhof sorgen für eine komfortable und entspannte An- und Abreise innerhalb der Einzugsgebiete Sachsen, Südbrandenburg, Nordböhmen und Niederschlesien.

Kurze und barrierefreie Wege kennzeichnen das einzigartige, aus einem Hangar der Luftfahrtindustrie entstandene Terminal. Unter seinem Dach vereinen sich alle Bereiche für Abflug und Ankunft. Außerdem beherbergt es Dresdens größten Reisemarkt sowie ein Konferenz- und Event-Center mit freiem Blick auf die Flugzeuge. Der Kundendienst ist mit dem Siegel "ServiceQualität Deutschland, Stufe II" zertifiziert.

Flugplan, Parkplatz-Buchung, Online-Reisebüro: www.dresden-airport.de.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.