Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 906762

European Milk Board Bahnhofstr. 31 59065 Hamm, Deutschland http://www.europeanmilkboard.org
Logo der Firma European Milk Board
European Milk Board

Seit 15 Jahren begleitet die Symbolkuh Faironika die Bäuerinnen und Bauern des EMB bei ihrem Kampf um faire Milchpreise

(lifePR) (Hamm, )
Ob im Milchstreik oder beim Besprühen des EU-Parlaments mit Milch in Brüssel, ob am Weltmilchtag neben Manneken Pis oder bei unzähligen Faire Milch Verkostungen vor und in Supermärkten, ob bei europaweiten Demonstrationen, auf Agrarmessen und Pressekonferenzen oder auch auf vielen, vielen Feldern mitten in Europa: die Faironika – die EMB-Symbolkuh in zahlreichen nationalen Farben – steht seit 15 Jahren an der Seite der Bäuerinnen und Bauern und fordert mit ihnen gemeinsam einen fairen Preis für die Milch.

Für das European Milk Board (EMB) ist das ein besonderer Grund zum Feiern. Sieta van Keimpema, die EMB-Vorsitzende, sieht in dem Maskottchen, das je nach Sprache auch Justine oder Onestina heißt, einen sympathischen und starken Mitstreiter mit hoher Leuchtkraft. „15 Jahre Faironika – 15 Jahre DAS Symbol für faire Milch. Bauern, Verbraucher und Politiker in ganz Europa und zum Teil auch in Afrika erkennen sie und wissen, für was sie steht. Die erfolgreiche Arbeit der EMB-Mitglieder und der Faire Milch Projekte haben das möglich gemacht.“ Dabei sei Faironika auch ein Zeichen von gegenseitigem Vertrauen und Solidarität, wie Boris Gondouin, der französische Vertreter des EMB-Vorstands, weiß: „Unsere Bäuerinnen und Bauern zeigen mit der Faironika ihre Verbundenheit mit den Milcherzeugerkollegen in Europa und Afrika und weisen auf die Bedeutung einer fairen Agrarpolitik für Bürger und Bauern hin.“

Guy Diderrich von der EMB-Mitgliedsorganisation LDB, die die diesjährige Geburtstagsfeier in Luxemburg ausrichtet und der Faironika als Geburtstagsüberraschung eine große Torte spendiert, blickt mit Stolz auf die vergangenen Jahre, den Kampfgeist der Kollegen und den unermüdlichen Einsatz der Symbolkuh: „Seit 15 Jahren ist die Faironika bei den starken und kreativen Aktionen der Bauern immer mit dabei und sie wird uns auch weiterhin bei unserem intensiven Austausch, der Arbeit und den Kampagnen für einen fairen Milchpreis begleiten. Wir ErzeugerInnen aus ganz Europa zusammen mit den KollegInnen aus Afrika wissen, dass wir gemeinsam unsere Stimme hörbar machen müssen, damit es faire Einkommen in der Landwirtschaft und eine stabile Nahrungsmittelproduktion geben kann.“

Ob im Regen, bei Sonne, im Osten, Westen, Norden oder Süden in Europa oder Afrika: bei all den kommenden Aktionen werden Faironika, Justine und Onestina in ihren jeweiligen Landesfarben oder in EU-Blau gut sichtbar an vorderster Front stehen und die MilcherzeugerInnen weiterhin bei ihrem Einsatz für faire Milchpreise, die ein angemessenes Einkommen in der Landwirtschaft ermöglichen, unterstützen.

Carlos Neves, APROLEP, Portugal:
Die Justine ist für uns das gemeinsame Symbol der Einigkeit der europäischen Milchviehhalter mit dem EMB in unserem friedlichen, aber entschlossenen Kampf für einen fairen und lohnenden Preis. Für ein besseres Leben für alle Landwirte hier im Westen Europas über Luxemburg bis hin zu den osteuropäischen Ländern, ohne dass wir die Ukraine vergessen. Zusammen sind wir stärker!

Markus Hafner, APL, Südtirol/Italien:
Herzlichen Glückwunsch aus Südtirol, Italien an alle Freunde in Europa. Zum Wohl!

Paul Smyth, ICMSA, Irland:
Wir Milchbauern lieben die Faironika, weil sie für einen fairen Milchpreis für alle Milchbauern in Europa steht. In Irland glauben wir an einen fairen Milchpreis, der zum Fortbestand unserer Familienbetriebe beiträgt.

Boris Gondouin und Jean-Luc Pruvot, APLI und FaireFrance, Frankreich
Man kann sehen, dass wir die Justine lieben, denn sie ist überall da, wo wir auch sind. Sie ist das Symbol des politischen Kampfes für kostendeckende Preise in Europa.
Aber sie ist auch das Maskottchen von unserer Marke FaireFrance und das ist etwas sehr Wichtiges.

Justine ist bereits seit 15 Jahren unser Maskottchen – wir sind also auch Pioniere der Justine.
Sie lässt uns tolle Abenteuer erleben und wie Muhammad Ali sagte: „Es ist nicht der Berg, den ich besteigen muss, der mich zum Aufgeben zwingt, es ist der kleine Stein in den Schuhen.“ Dank Justine und der Energie all der Menschen, die wir getroffen haben, haben wir es geschafft, unsere Marke in Frankreich zu gründen.
Wir freuen uns sehr, dass wir heute diesen Geburtstag feiern können. Herzlichen Glückwunsch!

Elmar Hannen, BDM, Deutschland
Hallo ihr Lieben – Die Faironika hat Geburtstag. Sie ist Synonym für all die Jahre Kampf in Politik, aber auch bei den Teilnehmern in der Wertschöpfungskette für einen fairen Umgang miteinander und solange wir dieses Ziel nicht erreicht haben, werden wir weiterkämpfen.

Anne Chenevard, Faireswiss, Schweiz
Auf den vielen Reisen mit Faireswiss hat sich Justine drei Beine und ein Horn angeschlagen. Aber Justine ist ein bisschen wie wir, sie lässt sich nie unterkriegen. Sie geht mal mit einem Bein in die Knie, aber nie mit beiden. Sie steht wieder auf und lässt sich nicht einschüchtern. Justine wird nie aufgeben und glaubt an die Zukunft der fairen Milch.

Henning Haschenburger, Karolina Klaus-Althaus, Peter Habbena und Karsten Hansen, BDM, Deutschland
Die Faironika – unsere Symbolkuh, überall auf Kundgebungen und Demonstrationen, wo sie medial aufgenommen und wahrgenommen wird, ist ein Zeichen, dass die Milchviehbauern für ihr gutes Recht kämpfen.

Die Faironika ist für mich ein Symbol für den langen Kampf für Veränderungen und kostendeckende Preise in der Landwirtschaft. Ich bin stolz darauf, eine Faironika bei uns auf dem Hof zu haben.

Die Faironika – spätestens seit 2015 eine Liebesbeziehung. Die Eindrücke von den Demonstrationen in Brüssel haben mich gefesselt, haben mich fasziniert. Die Gemeinschaft mit den ganzen Kühen in den unterschiedlichen Nationalfarben der europäischen Gemeinschaft haben mich voll abgeholt.

Die Faironika ist nicht nur ein deutsches, sondern vielmehr ein europäisches Projekt. Gemeinsam in Europa stehen wir für einen fairen Milchpreis und Wertschätzung.

Kjartan Poulsen, LDM, Dänemark
Liebe Faironika, es ist schön, dass du bei uns bist. Du bist das Symbol für unseren Kampf für ein gerechtes Einkommen für die Bauern. Vielen Dank dafür!
 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.