Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 928038

Deutscher Tourismusverband e.V. Schillstraße 9 10785 Berlin, Deutschland http://www.deutschertourismusverband.de
Ansprechpartner:in Frau Huberta Sasse +49 30 856215120
Logo der Firma Deutscher Tourismusverband e.V.
Deutscher Tourismusverband e.V.

22 Destinationen mit Nachhaltigkeitsprojekten in der nächsten Runde beim Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusdestinationen

(lifePR) (Berlin, )
Es ist so weit! Die Teilnehmer der zweiten Wettbewerbsphase beim Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusdestinationen 2022/23 stehen fest. Aus 44 Bewerbungen wurden jetzt die 22 überzeugendsten Bewerbungen nominiert, die als Starter- bzw. Fortgeschrittene Destinationen im Bereich Nachhaltigkeit in die nächste Runde gehen. Sie werden im Januar ihre Nachhaltigkeitsleistungen in den Dimensionen Ökologie, Ökonomie, Soziales, Management und in einem selbst gewählten Schwerpunktthema präsentieren.  

Als Starterdestinationen überzeugten mit ihren ersten Nachhaltigkeitsprojekten:


Bremerhaven - Erlebnis Bremerhaven - Gesellschaft für Touristik, Marketing und Veranstaltungen mbH
Karlsruhe - KTG Karlsruhe Tourismus GmbH
Koblenz – Koblenz-Touristik GmbH
Leipzig Region – Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Oberstdorf - Kurbetriebe Oberstdorf
Reiseregion Spreewald - Tourismusverband Spreewald e.V.
Spessart - Spessart Tourismus und Marketing GmbH
Tourismusregion Stuttgart - Stuttgart-Marketing GmbH & Regio Stuttgart Marketing- und Tourismus GmbH
Vorpommern - Tourismusverband Vorpommern e.V.
Wangerland - Wangerland Touristik GmbH


Mit bereits umgesetzten Nachhaltigkeitsmaßnahmen haben sich als Fortgeschrittene Destination für die zweite Wettbewerbsstufe qualifiziert:


Allgäu - Allgäu GmbH
Berlin - Berlin Tourismus & Kongress GmbH
Biosphäre Bliesgau - Saarpfalz-Touristik
ECHT BODENSEE - Deutsche Bodensee Tourismus GmbH
Hamburg - Hamburg Tourismus GmbH
Nordeifel - Nordeifel Tourismus GmbH
Nördlicher Schwarzwald - Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald
Ostseefjord Schlei - Ostseefjord Schlei GmbH
Rhön - Rhön GmbH - Gesellschaft für Tourismus und Markenmanagement
Sächsische Schweiz - Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V.
Uckermark - tmu Tourismus Marketing Uckermark GmbH
Urlaubsregion Deutsche Weinstraße - Südliche Weinstraße e.V. / Deutsche Weinstraße e.V. – Mittelhaardt -


DTV-Geschäftsführer Norbert Kunz: „Herzliche Glückwünsche an die Bewerber, die nun in die zweite Wettbewerbsphase starten. Ich beglückwünsche darüber hinaus alle Destinationen, die sich am Wettbewerb beteiligt haben. Jede einzelne Bewerbung zeigt: Nachhaltigkeit ist ein Thema, das die Destinationen in Deutschland ernst nehmen und in dem sie mit vielen Maßnahmen und Konzepten neue Maßstäbe im Tourismus setzen. Das ist ein tolles Ergebnis.“

Der Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusdestinationen 2022/23 wird bereits zum dritten Mal gemeinsam vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz, vom Bundesamt für Naturschutz und vom Deutschen Tourismusverband (DTV) ausgelobt. Tourismusorte, Tourismusregionen und Städte in ganz Deutschland waren eingeladen, sich mit ihren Nachhaltigkeitsaktivitäten zu bewerben. Alle am Wettbewerb teilnehmenden Destinationen erhalten nun eine zusammenfassende Analyse ihrer Stärken und Schwächen im Bereich Nachhaltigkeit und profitieren von den Vernetzungsmöglichkeiten der Wettbewerbsplattform. Am 17. Januar 2023 findet auf der CMT in Stuttgart zudem die nächste Vernetzungsveranstaltung statt.

Wie geht es aber weiter für die Bewerber in der zweiten Stufe? Aus den Wettbewerbsbeiträgen der zweiten Wettbewerbsphase werden die Finalisten mit der höchsten Gesamtbewertung nominiert. Im Frühjahr 2023 besucht eine Jury aus Expertinnen und Experten diese nominierten Destinationen und macht sich vor Ort ein Bild von den Nachhaltigkeitsmaßnahmen.

Die Sieger werden schließlich am 21. Juni 2023 in Berlin in einer öffentlichen Preisverleihung im Bundesumweltministerium ausgezeichnet.

Alle Informationen zum Wettbewerb sind auch unter  http://www.nachhaltige-tourismusdestinationen.de abrufbar.

Deutscher Tourismusverband e.V.

Der Deutsche Tourismusverband (DTV) vertritt seit 1902 die Interessen der Tourismusorganisationen der Länder, Regionen und Orte in Deutschland. Oberste Ziele sind die Stärkung des Wirtschaftsfaktors Tourismus sowie die Entwicklung einer bedarfsgerechten touristischen Infrastruktur und eines zukunftsweisenden, nachhaltigen Qualitätstourismus in Deutschland. Der DTV vertritt die Interessen seiner rund 120 Mitglieder gegenüber Politik und Behörden, initiiert Projekte, fördert den Austausch und die Vernetzung innerhalb der Branche und entwickelt touristische Qualitätssysteme weiter.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.