Mittwoch, 23. August 2017


  • Pressemitteilung BoxID 633234

Ski und Rodel gut!

Im Chiemsee-Alpenland herrschen beste Wintersportbedingungen

Bernau am Chiemsee, (lifePR) - Für die Freunde von Wintersport und Bewegung in winterlicher Landschaft ist die Region Chiemsee-Alpenland zur Zeit ein kleines Paradies. Mit den tief verschneiten Berggipfeln der bayerischen Alpen als Kulisse präsentiert sich die Region rund um den Chiemsee wie aus dem Bilderbuch. Die Bedingungen für Skifahren, Langlaufen, Schneeschuhtouren, Winterwandern und Rodeln sind optimal. Zahlreiche Angebote in der Region richten sich an Sportbegeisterte, die Wintersportarten testen möchten, bevor sie sich teure Ausrüstung zulegen. Nach Piste, Loipe und Tiefschneehang erwarten die Besucher originelle Veranstaltungsprogramme wie der "Winter Almrausch" in Bad Feilnbach oder der "Winterzauber" in vielen Orten der Region.

Zum Schnuppern: Skitourengehen, Eisklettern, Schneeschuhwandern

Wie sich das Skifahren im Tiefschnee nicht nur auf "Sturzvermeidung" konzentriert, sondern Glücksmomente in idyllischer Natur beschert, können Skifahrerinnen und Skifahrer beim "Fahrtraining Tiefschnee" vom 11.-12. Februar und vom 4.-5. März lernen. Bei den zweitägigen Kursen steht intensives Training mit Fahrstilanalyse auf dem Programm. Die Kurse kosten 260 Euro pro Person. Wer sich an neue Sportarten heranwagen möchte, für den sind Schnupperkurse ideal. Der "Schnupperkurs Eis" bietet am 28. Januar und am 1. Februar die Möglichkeit, mit Leihausrüstung das Eisklettern kennenzulernen. Der Kurs kostet 115 Euro pro Person. Auch das Skitourengehen kann ausprobiert werden. Am 21. und 22. Januar sowie am 11. und 18. Februar gibt es Kurse zum Preis von 95 Euro pro Person inklusive Leihausrüstung. Der insgesamt fünfstündige Schneeschuh-Schnupperkurs am 28. Januar und 18. Februar vermittelt die Technik des Gehens ebenso wie Gelände- und Lawinenkunde. Er kostet 35 Euro, Leih-Schneeschuhe kosten zehn Euro pro Person. Sämtliche Kurse werden von geprüften, regionskundigen Berg- und Skiführern betreut. Online buchbar auf den Seiten des Tourismusverbands sind auch Langlauf-, Ski- und Snowboardkurse für Kinder und Erwachsene, Lawinen- sowie Freeride-Tageskurse. Die Angebote finden sich in der Rubrik "Buchbare Erlebnisse für Ihren Urlaub".

Beim Bad Feilnbacher "Winter Almrausch 2017" vom 10. bis 12. Februar können Gäste an einer abendlichen Kutschfahrt mit Punsch, einer nächtlichen Fackelwanderung mit anschließender Einkehr in ein Traditionsgasthaus und an einem Hundeschlitten-Workshop teilnehmen. Schon am kommenden Wochenende startet das Veranstaltungsprogramm "Winterzauber" mit Brauerei- und Gruselführungen, einer "Hexennacht", Kaffeehausgeschichten, einer literarischen Wanderung und einer Kajak-Tour zu den Flamingos, die allwinterlich den Chiemsee besuchen. Das Programm wiederholt sich bis Mitte Februar an jedem Wochenende.

Gepflegte Skipisten und urige Hütten - davon träumen Wintersportler. Insgesamt gibt es in der Region vier Skigebiete - von der Kampenwand über den Wendelstein bis zu den  ausgezeichneten Familienskigebieten Hocheck und Sudelfeld im Inntal. Wer mehrere Skigebiete besuchen möchte, für den lohnen sich Verbundkarten, etwa die "Alpen Plus Holiday-Card" (Erwachsene: 7 Tage 217 Euro, Rabatt mit gültiger Gästekarte) mit freier Fahrt in den Skigebieten Wendelstein, Hocheck und Sudelfeld. Wer in der Zeit vom 11. bis 18. März sieben Nächte in Oberaudorf verbringt, erhält die Ermäßigungskarte zum halben Preis. Die regionale Wintersaisonkarte "5-Berge&Co" bietet kostengünstigen Zugang zu den Skigebieten Wendelstein, Kampenwand, Hocheck, Hochfelln und Unterberg. Die Karte (Erwachsene: 319 Euro) beinhaltet auch freie Eintritte in Bäder und weitere Einrichtungen.

Alle Informationen stehen auf der Seite www.chiemsee-alpenland.de unter den Stichwörtern Winter Almrausch, Winterzauber und Weiße Wochen, sowie Alpen Plus Holiday-Card und 5Berge&Co.

Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG

Die Region Chiemsee-Alpenland liegt im Süden von Deutschland zwischen München und Salzburg. Sie zählt zu Deutschlands beliebtesten Feriendestinationen für Aktivurlauber, Familien, Gesundheits- und Wellnessreisende, Kulturliebhaber sowie Kongress- und Tagungsgäste. Die Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG ist die offizielle Marketingorganisation des Landkreises und der Stadt Rosenheim in Oberbayern. Sie hat ihren Sitz in Bernau am Chiemsee. Dort betreibt sie auch ein Informations- und Buchungscenter für Individual- und Gruppenanfragen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Jörg Lange wird neuer Presseverantwortlicher bei Riese & Müller

, Reisen & Urlaub, Riese & Müller GmbH

Zur Eurobike 2017 heuert Jörg Lange als neuer Project Manager Media Relations bei Riese & Müller, Premium-Hersteller von E-Bikes, E-Cargo-Bikes...

20 Jahre Schlosshotel "Großer Gasthof"

, Reisen & Urlaub, Schlosshotel Großer Gasthof van der Valk GmbH

Am 29. November 1997 wurde das Schlosshotel „Großer Gasthof“ in Ballenstedt neu eröffnet. Der alte „Gasthof“, den Fürst Victor Friedrich von...

Angelurlaub MV - Geprüfte Qualität

, Reisen & Urlaub, van der Valk Resort Linstow GmbH

Das Qualitätssiegel „Angelurlaub MV – Geprüfte Qualität“ des Tourismusverbandes Mecklenburg-Vorpommern ziert jetzt auch die Pforten des Van der...

Disclaimer