Mittwoch, 24. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 263676

Mit gleich drei Weltpremieren präsentiert sich ATS auf der diesjährigen Essen Motorshow und gibt damit einen imposanten Ausblick auf die Radtrends für die Saison des Jahres 2012

Bad Dürkheim/Essen, (lifePR) - Zwischen 26. November und 4. Dezember ist Essen wieder das Mekka der Tuning- und Zubehörszene. ATS präsentiert auf der Essen Motorshow in Halle 2 auf Stand Nummer 222 dem fachkundigen Publikum mit dem TEMPERAMENT, dem FlowForming Rad CROSSLIGHT sowie dem High-End- Schmiederad TWINLIGHT drei absolute Weltpremieren.

Die Essen Motorshow - seit vielen Jahren das alljährliche Highlight für Tuning-Fans und Auto-Enthusiasten, und seit vielen Jahren ebenso Pflichtprogramm für ATS. Als einer der führenden Hersteller von Leichtmetallrädern ist die Essen Motorshow für ATS nicht nur der alljährliche Saisonabschluss, sondern zugleich Startschuss für die nächste Saison. Denn in Essen präsentieren die Spezialisten aus Bad Dürkheim traditionell die neuesten Radkreationen. Auch in diesem Jahr gibt ATS wieder einen Ausblick auf die Trends für 2012. In Halle 2 auf Stand Nummer 222 gibt es viel zu erkunden. Unter anderem bringt ATS in diesem Jahr gleich drei glänzende Weltpremieren mit an die Gruga: das ATS TEMPERAMENT, das ATS CROSSLIGHT und das ATS TWINLIGHT. Jeweils einteilige Hightech Räder "Made in Germany", die einmal mehr durch ihr ausgefallenes Design, ihre ausgefeilten Fertigungstechnologien und ihre spezielle Oberflächenbeschichtung die Führungsrolle von ATS unterstreichen.

Mit dem Design TEMPERAMENT folgt ATS der nach wie vor ungebrochenen Nachfrage an sportlichen SUV. Gerade für den Einsatz auf dieser Fahrzeugklasse ist das in boulevard-grau lackierte Rad konzipiert. Bereits mit Beginn des nächsten Jahres kommt die neueste Kreation von ATS in den gut sortierten Fachhandel - und zwar in drei Größen von 18 bis 20 Zoll, zu Preisen ab 225 Euro.

Die beiden weiteren Weltpremieren, die von ATS auf der Essen Motorshow erstmals sowohl der Presse, als auch einem breiten, fachkundigen Publikum vorstellen wird, zielen auf den Einsatz für sportliche Fahrzeuge sowie Supersportwagen ab.

Mit dem CROSSLIGHT bringt ATS die Optik traditioneller Motorsporträder auf die Straße. Dabei lehnt sich auch die Herstellung des CROSSLIGHT an die Technik der im Motorsport zum Einsatz kommenden Leichtmetallräder an. Durch das bei ATS verfeinerte FlowForming Verfahren ist es möglich, die Leichtmetallräder extrem leicht, aber auch höchst stabil zu fertigen.

Bei dem TWINLIGHT geht ATS sogar noch einen Schritt weiter. Das High-End-Rad wird im aufwändigen Schmiedeverfahren hergestellt und erfüllt damit allerhöchste Ansprüche in Bezug auf Gewicht und Stabilität.

Nähere Informationen zu den Designs CROSSLIGHT und TWINLIGHT enthüllt ATS exklusiv auf der Essen Motorshow.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fasnet in Gundelfingen: Busumleitungen

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Wegen des Narrenumzugs in Gundelfingen kommt es am 28. Januar in der Zeit von 12.30 Uhr bis 18 Uhr zu einer Änderung des Fahrwegs der Buslinie...

Stoppok: Ich kauf mir doch kein neues Auto

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der deutsche Liedermacher, Rock- und Folksänger Stefan Stoppok würde sich nie ein neues Auto kaufen. Der 61-Jährige hat in seinem ganzen Leben...

Tuning: Viel ist nicht gleich besser

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Wer sein Auto tunen will, sollte aufpassen, dass er nicht gängigen Irrtümern auf den Leim geht. Zum Beispiel kann Chip-Tuning die Herstellergarantie...

Disclaimer