Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 906623

Arttrado - Junge Kunst Online Ringstraße 17a 16928 Groß-Pankow, Deutschland http://www.arttrado.de
Ansprechpartner:in Herr Robert Heidemann
Logo der Firma Arttrado - Junge Kunst Online
Arttrado - Junge Kunst Online

Informelle Malerei von Anja Stemmer | Südflügel des Kreuzgangs von Kloster Benediktbeuern | 11. Juni - 23. Juli 2022, 9 -18 Uhr, Eintritt frei

(lifePR) (Groß-Pankow, )
 „Was für ein Chaos!“ so könnte man das Gefühl unserer Zeit mit Klimawandel, Pandemie, Krieg auf den Punkt bringen. Da kann man schon mal schwarzsehen und schlecht drauf sein. Oder man besucht die aktuelle Ausstellung der Münchner Künstlerin Anja Stemmer – um farbstarke abstrakte Kunst anzuschauen und Zuversicht zu tanken. Im Südflügel des Kreuzgangs von Kloster Benediktbeuern sind ihre aktuellen Arbeiten vom 11.6. – 23.7. jeweils von 9 bis 18 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.

"Ein einmal erlebtes Gefühl in sich wachzurufen und es dann durch Bewegungen, Linien, Farben oder in Worten ausgedrückte Formen so zu vermitteln, dass andere dasselbe Gefühl erleben können - das ist die Tätigkeit der Kunst." (Leo Tolstoi)

Das Chaos in Schach zu halten, einen Balance-Akt zwischen Spannung und Harmonie zu schaffen, eine Transformation des Unvorhersehbaren in Schönheit - darum geht es der bekannten Münchner Künstlerin Anja Stemmer, die viel Zuversicht, Inspiration und Freude in ihren farbstarken Werken zum Ausdruck bringt.

 „Es gibt so viel im Leben, das wir nicht kontrollieren können, aber wir können unsere Kreativität nutzen, um das Chaos zu transformieren und wirklich Interessantes daraus zu machen! Wenn man sowohl den Prozess als auch die Ergebnisse zu schätzen weiß, habe ich eines meiner künstlerischen Ziele erreicht. Ich möchte mit meinen Bildern andere Menschen dazu inspirieren, etwas von der Energie meines kreativen Prozesses für sich aufzugreifen“ so die Künstlerin.

Die Kunstrichtung, zu der die Malerei der bekannten Münchner Künstlerin gehört, ist das sogenannte „Informel“. Hinter diesem Namen verbirgt sich die europäische Schwester des abstrakten Expressionismus. In Deutschland gelten Emil Schuhmacher und Karl-Otto Götz als Wegbereiter des Informel. Die gestische Malerei, das Action Painting eines Jackson Pollock und die Farbfeldmalerei – diese Strömungen aus der Zeit nach 1940 sind Einflüsse, die auch in Stemmers Bildern klar erkennbar sind.

Was: Kunstausstellung mit informeller Malerei von Anja Stemmer
Wann: 11.6. – 23.7. geöffnet von 9-18 Uhr, Eintritt frei
Wo: Südflügel des Kreuzgangs, Kloster Benediktbeuern
Wer: Anja Stemmer lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in München und am Bodensee.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.