Inkasso-Unternehmen oft besser als ihr Ruf

Berater und Schuldner leiden gemeinsam

(lifePR) ( Sumte, )
Auf Inkasso-Unternehmen wird gerne geschossen - zumindest verbal. Dabei denkt kaum jemand daran, dass der direkte Kontakt mit einem Gläubiger nicht nur für den Schuldner eine höchst unangenehme Situation ist. Auch der Kundenberater eines Inkasso-Unternehmens steht bei solchen Gesprächen unter großem Druck: Er muss die finanziellen Forderungen seines Auftraggebers durchsetzen, darf dabei aber die verständlichen Emotionen des Schuldners nicht außer Acht lassen. Diese komplizierte Situation birgt ein großes Konfliktpotential, führt oft zu einer 'Verkrampfung' auf beiden Seiten - und damit auch zu unbefriedigenden Ergebnissen.

Wie sich Schuldner dann ihrem Ärger - oft völlig zu Recht - Luft machen, kann man täglich in einschlägigen Internet-Foren nachlesen. "An professioneller Weiterbildung der Mitarbeiter im Forderungsmanagement führt deshalb kein Weg vorbei, denn schließlich steckt hinter jeder Forderung ein Mensch mit seinen Stärken und Schwächen", meint Andreas Tafel, Geschäftsführer der Apontas Akademie im niedersächsischen Sumte.

Weiterbildung sichert Qualität im telefonischen Kundenkontakt

Die Diplom-Psychologin Kirsten S. Warnken beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit Strategien der Konfliktlösung, betrachtet in ihren Seminaren das besondere Spannungsumfeld und zeigt konkrete Lösungswege für erfolgreiche Verhandlungen. Sie verrät die wichtigsten drei Dinge, die man im Umgang mit Schuldnern beachten sollte: "Erstens: Man muss die Persönlichkeit des Schuldners wertschätzen. Zweitens: Sich nicht durch Emotionen verunsichern lassen. Drittens: Auf Klarheit und Verständlichkeit achten." Das nächste Seminar von Kirsten S. Warnken für die Apontas Akademie findet am 2. und 3. November in Hamburg statt.

Telefontraining - mit der Stimme lächeln

Ganz pragmatisch nähert sich die erfahrene Referentin Angelika Mans in ihren Seminaren dem Thema Telefoninkasso: "Wir schneiden Übungstelefonate mit und analysieren diese im Nachgang sehr intensiv. Damit können die Teilnehmer das neue Wissen direkt effektiv einsetzen und ihren Erfolg maßgeblich steigern!" Am 18. und 19. Oktober in München finden die nächsten Seminare von Angelika Mans für die Apontas Akademie statt.

Alle Seminartermine für das zweite Halbjahr der Apontas Akademie unter: www.apontas-akademie.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.