Donnerstag, 23. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 370330

Bundesweites Engagement für Inklusion

Potsdam, (lifePR) - Trotz kleiner Fortschritte ist Inklusion von Menschen mit Behinderung auch auf dem Potsdamer Arbeitsmarkt immer noch nicht selbstverständlich. Die Agentur für Arbeit Potsdam wirbt daher ab sofort mit noch größerem Nachdruck für einen Perspektivenwechsel bei Arbeitgebern. Startschuss ist die bundesweite Aktionswoche Inklusion der Bundesagentur für Arbeit vom 3. bis 7. Dezember.

"Im Moment nutzen noch zu wenige das Potenzial, das Menschen mit Handicap zur Linderung des Fachkräftebedarfs bergen", so Edelgard Woythe, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Potsdam. "Unsere Offensive hat auch zum Ziel, mit Mythen aufzuräumen, die viele Arbeitgeber bisher daran hindern, Schwerbehinderte einzustellen."

Auch im November 2012 ist die Zahl der arbeitslosen Schwerbehinderten im Agenturbezirk Potsdam gegenüber dem jeweiligen Vorjahresmonat gesunken - zum dreizehnten Mal in Folge. Zuletzt gab es im Oktober 2011 eine Steigerung.

Edelgard Woythe: "Der Trend geht in die richtige Richtung. Seit dem Start unserer Initiative 'SPEZIELListen ins Team' im Herbst 2011 haben wir schon viel erreicht. Aber wir wollen noch mehr."

Daher gehen die Vermittlungsfachkräfte im Arbeitgeber-Service in den kommenden Wochen und Monaten mit konkreten Angeboten auf Arbeitgeber mit Fachkräfte-Bedarf zu. Im Gepäck: Anonymisierte Lebensläufe schwerbehinderter Bewerberinnen und Bewerber mit passendem Profil.

Die Vermittlungsfachkräfte beraten und informieren außerdem zu Fördermöglichkeiten und stellen den Kontakt zum technischen Beratungsdienst her, der beispielsweise bei der Einrichtung behindertengerechter Arbeitsplätze unterstützen kann. Außerdem arbeitet die Arbeitsagentur Potsdam eng mit dem Integrationsamt zusammen.

Arbeitgeber sollten sich von ihrem persönlichen Ansprechpartner im Arbeitgeber-Service beraten lassen. Wer noch keinen hat, kann sich unter Tel. 01801/ 66 44 66 (Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min) erste Auskünfte holen.

Ausführliche Informationen sind im Internet unter www.arbeitsagentur.de/potsdam > Bürgerinnen&Bürger > Menschen mit Behinderung abrufbar.

Die Bundesagentur für Arbeit unterstützt mit der Woche der Menschen mit Behinderung den Nationalen Aktionsplan der Bundesregierung zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Erstes Forschungs- und Schulungsflugzeug auf dem Flugplatz Schönhagen an die Technische Hochschule Wildau übergeben

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau hat heute, am 22. November 2017, auf dem Flugplatz Schönhagen (Landkreis Teltow-Fläming) ihr erstes Forschungs-...

Zeit für Veränderung - Info-Tag zum MBA-Fernstudienprogramm am RheinAhrCampus

, Bildung & Karriere, Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Am Samstag, den 02. Dezember findet am RheinAhrCampus, Remagen eine große Informationsveransta­ltung zum MBA-Fernstudienprogramm statt. Alle...

Lübecks Baukanzlerin geht

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Drei Jahre war Irene Strebl Kanzlerin der FH Lübeck – nun verlässt sie die Hochschule, um die Geschäftsführung des gemeinnützigen sozialpsychiatrische­n...

Disclaimer