WeberHaus erzielt positives Bilanzergebnis

Betriebsversammlung von WeberHaus in Wenden-Hünsborn

v.l.: Hans Weber, Heidi Weber-Mühleck, die Jubilare mit 25 Jahren Valerie Bese, Thomas Eschmann, Jürgen Pätzel und Wolfgang Nöll  und mit 40 Jahren Betriebszugehörigkeit Wolfgang Heimann sowie Geschäftsführer Andreas Bayer (lifePR) ( Rheinau-Linx, )
Auf der Betriebsversammlung von WeberHaus am Freitag, 14. Dezember 2018, hat Heidi Weber-Mühleck, geschäftsführende Gesellschafterin, das erfolgreiche Jahr 2018 bilanziert. „Auch in diesem Geschäftsjahr konnten wir unseren Umsatz im Vergleich zu 2017 steigern“, so Weber-Mühleck. Der Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF) rechnet mit einem Branchenumsatz in Höhe von 2,86 Milliarden Euro. Der Marktanteil bei den genehmigten Ein- und Zweifamilienhäusern liegt bei über 19 Prozent.

WeberHaus ist bestens für die Zukunft aufgestellt 
Andreas Bayer, Geschäftsführer bei WeberHaus und Werksleiter in Wenden-Hünsborn, bestätigt, dass sich die gute Auftragslage im Jahr 2019 fortsetzt. WeberHaus kann vor allem durch seine hohe Qualität und Professionalität bei den Bauherren punkten. Für die meisten Kunden ist es mittlerweile selbstverständlich, dass ihr Einfamilienhaus auch energetisch optimal aufgestellt ist. Dies zeigt sich darin, dass über 60 Prozent der diesjährigen WeberHaus-Bauherren sich für eine Photovoltaik-Anlage entschieden haben. 2019 wird sogar jedes zweite, gebaute WeberHaus die hohen Anforderungen an ein KfW-Effizienzhaus 40 Plus erfüllen. Für den Fertighausanbieter ein klares Signal, dass aktiver Klimaschutz Bauherren immer wichtiger wird. Die moderne Holz-Fertigbauweise ist besonders gut für energieeffiziente Neubauten geeignet. Auch in Großbritannien kommen die Häuser von WeberHaus sehr gut an. Ab 2019 werden diese Bauvorhaben in Wenden-Hünsborn gebaut. Bereits im ersten Quartal werden zwei Großprojekte mit je über 350 Quadratmeter abgewickelt. Der Bereich Objekt- und Gewerbebau wird auch im kommenden Jahr zusätzlich weiter ausgebaut. Mit Hinblick auf das 60. Firmenjubiläum von WeberHaus 2020 wurde ein Architektenwettbewerb dieses Jahr ausgeschrieben. Die Bauzeichnerlehrlinge von Wenden-Hünsborn haben als Team ihren Vorschlag eingereicht und wurden für dieses besondere Engagement während der Betriebsversammlung von Bayer geehrt.

Preise und Auszeichnungen 2018 
Einen Überblick über die Aktivitäten des vergangenen Jahres gab Andreas Bayer. Dabei hob er das 40-jährige Jubiläum vom Werkstandort in Wenden-Hünsborn sowie das vor Ort neu gebaute Ausstellungshaus „generation 5.5“ hervor. Des Weiteren kann WeberHaus auch in diesem Jahr auf viele Auszeichnungen und Preise zurückblicken: Gold und Bronze beim Großen Deutschen Fertighauspreis, Gold und zwei Mal Silber beim Deutschen Traumhauspreis, hervorragende Ergebnisse beim Fertighaus-Kompass, zum vierten Mal in Folge Service-Champion und laut einer breit angelegten Kundenbefragung einer der fairsten Anbieter der Fertighausbranche.

Jubiläen und Verabschiedung 
Firmengründer Hans Weber sowie Heidi Weber-Mühleck und Andreas Bayer ehrten auf der Betriebsversammlung zahlreiche Mitarbeiter, die ihr Jubiläum dieses Jahr feiern. Bereits im November fand zu Ehren der Mitarbeiter mit 25 und 40 Jahren Betriebszugehörigkeit eine große Feier am Hauptstandort in Rheinau-Linx statt. Im Anschluss lud die Familie Weber die Belegschaft zu Speis und Trank ein. Gemeinsam wurde auf ein erfolgreiches Jahr angestoßen. Der Fertighaushersteller sucht weitere motivierte Mitarbeiter und bietet vielfältige Aufgaben in den unterschiedlichsten Bereichen – egal ob im Vertrieb, in der Produktion oder auf der Baustelle. Interessierte können sich online unter www.weberhaus.de/karriere über offene Stellen und Ausbildungsplätze informieren oder sich direkt bewerben. 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.