Freitag, 20. Juli 2018


WeberHaus blickt gestärkt in die Zukunft

Betriebsversammlung von WeberHaus in Wenden-Hünsborn

Wenden-Hünsborn, (lifePR) - Auf der Betriebsversammlung vom Fertighaushersteller WeberHaus in Wenden-Hünsborn hat heute die geschäftsführende Gesellschafterin Heidi Weber-Mühleck Bilanz über ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr gezogen. Trotz Rückgang der Baugenehmigungen gewinnt die Fertighaus-Branche weiterhin an Marktanteil. Von dieser positiven Entwicklung profitiert auch WeberHaus.

Erfolgreiches Jahr für WeberHaus

Das Unternehmen berichtet auch dieses Jahr über Zuwächse, die teilweise vom Bereich Objekt- und Gewerbebau herrühren. Weber-Häuser stehen für Qualität, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz, was von zahlreichen Auszeichnungen und Preisen bestätigt wird. So erzielte WeberHaus 2017 einen Doppelsieg beim Deutschen Traumhauspreis, wurde zum dritten Mal in Folge Service-Champion und erhielt Gold im Preis-Leistungs-Vergleich von Focus-Money. Ein ebenfalls wichtiger Faktor bei der Entscheidung für ein Fertighaus sind Plan- und Kostensicherheit, weshalb WeberHaus überaus positiv für die kommenden Jahre gestimmt ist. Zudem gab Geschäftsführer Andreas Bayer einen kleinen Ausblick für 2018: WeberHaus feiert nicht nur 40-jähriges Jubiläum vom Werkstandort Wenden-Hünsborn, sondern eröffnet auch ein neues Ausstellungshaus vor Ort.

Der Fertighaushersteller sucht weitere motivierte Mitarbeiter und bietet vielfältige Aufgaben in den unterschiedlichsten Bereichen – egal ob im Vertrieb, in der Produktion oder auf der Baustelle. Interessierte können sich online unter www.weberhaus.de/karriere über offene Stellen und Ausbildungsplätze informieren oder sich direkt bewerben.

Ehrung und Verabschiedung von Mitarbeitern

Firmengründer Hans Weber sowie die Geschäftsführer Heidi Weber-Mühleck und Andreas Bayer ehrten auf der Betriebsversammlung Jubilare für ihre langjährige Treue zum Unternehmen. Eine besondere Ehrung erhielt Zimmermann Stefan Friebel, der 2017 südwestfälischer Kammersieger im Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks wurde. Der 22-Jährige studiert dual Bauingenieurwesen bei WeberHaus. Zudem wurden verschiedene Mitarbeiter in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Des Weiteren erhielten vier Angestellte, die sich am WeberHaus Ideen-Management beteiligt haben, einen Preis. Insgesamt wurden 2017 über 200 Vorschläge am Standort Wenden-Hünsborn eingereicht. Im Anschluss lud Familie Weber die Belegschaft zum gemütlichen Beisammensein ein, um auf ein erfolgreiches Jahr anzustoßen.

10-jähriges Jubiläum

Stefan Hagedorn, Thomas Krüger, Markus Vogt

25-jähriges Jubiläum

Wolfgang Gabrysch, Ronny Hübner, Hans-Werner Kaye, Holger Kelle, Bernd Oehmigen, Thomas Prautzsch, Volker Riemeier, Roger Schäfer, Mario Spormann, Udo Stahl

Verabschiedung in den Ruhestand von

Klaus Eberts, Peter Middel
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

WeberHaus GmbH & Co.KG

Die WeberHaus GmbH und Co. KG mit Hauptsitz im badischen Rheinau-Linx und Werkstandort im nordrhein-westfälischen Wenden-Hünsborn ist einer der führenden Fertighaushersteller in Deutschland. Seit 1960 erfüllt das Familienunternehmen unter dem Leitsatz "Die Zukunft leben" den Traum vom Eigenheim. Im Jahr 2016 haben die über 1.100 Mitarbeiter 750 Projekte realisiert. Dabei reicht das Spektrum vom frei geplanten Architektenhaus über flexible Baureihen bis hin zu mehrstöckigen Objektbauten. Allen gemein ist eine ökologische und nachhaltige Bauweise, denn WeberHaus hat stets die Natur zum Vorbild und kombiniert traditionelle Handwerkskunst mit innovativen, modernen Ideen. Beim Bau energieeffizienter Häuser gilt WeberHaus als Branchenvorreiter. Für seinen Innovationsgeist erhielt das Unternehmen bereits zahleiche nationale und internationale Auszeichnungen sowie Qualitäts- und Gütesiegel.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.weberhaus.de

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer