Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 901063

Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH Hauptstraße 90 E 99947 Hörselberg-Hainich OT Behringen, Deutschland http://www.tc.de
Ansprechpartner:in Frau Virginia Wilsky

Das vereinfachte oder umfassende Baugenehmigungsverfahren: Welches Verfahren greift beim Neubau?

(lifePR) (Hörselberg-Hainich OT Behringen, )
Bevor Sie Ihren Hausbau beginnen, muss die zuständige Baubehörde Ihr Bauvorhaben genehmigen. Für diese Baugenehmigung müssen Sie einen Bauantrag stellen. Zu unterscheiden ist hierbei das vereinfachte und das umfassende Baugenehmigungsverfahren. Town & Country Haus informiert Sie, welches Verfahren beim Neubau greift.

Ohne die jeweilige Landesbauverordnung zu berücksichtigen, ist keine zuverlässige Aussage über die erforderliche Baugenehmigung zu treffen. Denn die Richtlinien der einzelnen Bundesländer sind nicht einheitlich geregelt. Während in Rheinland-Pfalz 50 Quadratmeter genehmigungsfrei sind, sind es in Nordrhein-Westfalen hingegen nur 30 Quadratmeter Grundfläche.

Was ist eine Baugenehmigung?

Bei einer Baugenehmigung handelt es sich um ein notwendiges Verfahren für eine bauliche Anlage, die in der Regel auf drei Jahre befristet ist. Für eine Baugenehmigung müssen Bauherren einen offiziellen Bauantrag stellen. Sie sollten beachten, dass die Baugenehmigung nicht einheitlich geregelt ist, sondern das jeweilige Bundesland den Rahmen für die Erteilung der Genehmigung vorgibt. Mit dem Hausbau darf jedoch nicht ohne Baugenehmigung begonnen werden.
  • Das vereinfachte Genehmigungsverfahren:
    Bei diesem Verfahren ist der Prüfumfang geringer, sodass der Bauantrag schneller genehmigt werden kann. Erfahrungsgemäß fallen fast alle Bauvorhaben, ausgenommen von Sonderbauten unter die Kategorie des vereinfachten Baugenehmigungsverfahren.

  • Das umfassende Baugenehmigungsverfahren:
    Hierunter fallen in der Regel größere und komplexe Gebäude, die eine Grundfläche von mehr als 1.600 Quadratmeter aufweisen oder mehr als 30 Meter hoch sind. Für ein privates Eigenheim lässt sich angesichts dessen das vereinfachte Genehmigungsverfahren nutzen. Verfahrensfrei bzw. genehmigungsfrei sind Bauvorhaben nur, wenn es die Bauordnung des jeweiligen Bundeslandes in dieser Form vorsieht.

Kein Hausbau ohne Baugenehmigung

Ihr regionaler Town & Country Partner steht Ihnen beim Bauantrag zur Seite und kann dank der Erfahrung aus mehr als 40.000 gebauten Massivhäusern einschätzen, ob Ihre Hausbaupläne mit Ihrem Grundstück vereinbar sind. Bei Town & Country Haus haben Sie außerdem den Vorteil, dass wir auf Referenzprojekte in Ihrer Region zurückgreifen können. Jetzt Bauantrag für das vereinfachte Baugenehmigungsverfahren Ihres Neubaus stellen!

Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Das 1997 in Behringen (Thüringen) gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist die führende Massivhausmarke Deutschlands. Im Jahr 2021 verkaufte Town & Country Haus mit über 350 Franchise-Partnern 4.811 Häuser und erreichte einen Systemumsatz-Auftragseingang von über 1.252,9 Mio. Euro. Mit 2.990 gebauten Häusern 2021 und mehr als 40.000 gebauten Häusern insgesamt ist Town & Country Haus seit 2009 Deutschlands meistgebautes Markenhaus.

Mehr als 40 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen. Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus bereits 2004 mit der Einführung des im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefes, der das Risiko der Bauherren vor, während und nach dem Hausbau reduziert.

Für seine Leistungen wurde Town & Country Haus mehrfach ausgezeichnet: So erhielt das Unternehmen zuletzt 2013 den "Deutschen Franchise-Preis". Für seine Nachhaltigkeitsbemühungen wurde Town & Country Haus zudem mit dem "Green Franchise-Award" ausgezeichnet. 2014 wurde Town & Country Haus mit dem Preis "TOP 100" der innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand ausgezeichnet. Zudem wurde Town & Country Haus bei zahlreichen Wettbewerben nominiert und erhielt im Jahr 2017 den Hausbau-Design-Award für das Doppelhaus "Aura 136" in der Kategorie "Moderne Häuser" und im Jahr 2018 für den "Bungalow 131" in der Kategorie "Bungalows". Auch 2019 konnte Town & Country Haus einen Hausbau Design Award für den "Bungalow 110" (1. Platz in der Kategorie Bungalows) gewinnen. 2020 überzeugte der "Winkelbungalow 108" und gewann in der Kategorie "Bungalows" den 1. Platz des Hausbau Design Awards. Town & Country Haus freute sich 2021 über mehr als 40.000 gebaute Massivhäuser und gewann mit dem Bungalow 92 den Hausbau-Design-Award 2021 in der Kategorie "Bungalows".

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.