Nostalgie pur: Amateurfunker gehen bei sevenload auf Sendung

Traditioneller Amateurfunk als Alternative zu E-Mail und VoIP im Computerkanal von sevenload

(lifePR) ( Köln, )
Im Zeitalter des Internets steht die Kommunikation mit E-Mails und VoIP im Vordergrund. Für viele Anwender entwickelt sich eine alltägliche Datenflut aus Messages, E-Mails und Anrufen, die oft als Belastung wahrgenommen wird. Mit einem einzigartigen Rückzugsgebiet für informationsüberladene Anwender bietet der traditionelle Amateurfunk die Möglichkeit, sich auf die Anfänge zurück zu besinnen. Keine digitalen Informationen, sondern der Zugang zu analoger Technologie ermöglicht der sevenload Community jetzt, sich mit der Sendereihe DARC-TV auf www.sevenload.de/... wieder dem Ursprung zuzuwenden.

Funkamateure gibt es seit den zwanziger Jahren. In der Öffentlichkeit als Nischenmedium abgestempelt und fast vergessen, brauchen sich die Amateurfunker des Deutschen Amateur-Radio-Clubs (DARC) ab sofort nicht mehr verstecken. Ihre Technik ist heute mehr als ausgereift und unter jungen Anwendern und Nostalgikern gleichermaßen beliebt. In den aktuellen Videos erklären die Experten ihren Zuschauern die verschiedenen Betriebstechniken (SSTV, CW, Packet-Radio, ATV) und bezeugen durch Live-Mitschnitte die Reichweite ihrer aktuellen Funkübertragungen. Für Wissensdurstige und diejenigen Anwender, die dem Alltag der Workaholics entfliehen möchten, bietet DARC-TV die nötige Portion Abwechslung unter www.sevenload.de/... .
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.