lifePR
Pressemitteilung BoxID: 396963 (Region Vogelsberg Touristik GmbH)
  • Region Vogelsberg Touristik GmbH
  • Am Vulkaneum 1
  • 63679 Schotten
  • http://www.vogelsberg-touristik.de
  • Ansprechpartner
  • Magdalena Tonner
  • +49 (6044) 964848

Einer der ersten Bahntrassen-Radwege in Deutschland feiert 10-jähriges Jubiläum

(lifePR) (Schotten, ) Leise surrend gleiten die Räder über den feinen Asphalt. Kaum merklich ansteigend geht es durch die weitläufige Mittelgebirgslandschaft im Naturpark Hoher Vogelsberg mitten in Hessen und rollend geht es wieder bergab. Der 94 Kilometer lange Vulkanradweg ist einer der ersten Radwege in Deutschland, der auf stillgelegten Bahntrassen angelegt wurde. Bereits im Jahr 2000 waren die ersten 30 Kilometer befahrbar. 2013 konnte die gesamte Strecke eröffnet werden. Seitdem zieht der Vulkanradweg jährlich über 100.000 Radfahrer und Skater in die Region Vogelsberg und Wetterau. Seine Fertigstellung vor 10 Jahren wird am 28. April 2013 mit vielen Aktivitäten am südlichen, 35 Kilometer langen Teilstück der Strecke gefeiert. Weitere Regionen in Hessen folgten dem Beispiel der Vogelsberger Kommunen und legten Radwege auf ehemaligen Bahntrassen an. So konnte 2010 der 245 Kilometer lange BahnRadweg Hessen eröffnet werden, als Alternative zu den klassischen Flussradwegen. Der Vulkanradweg ist heute Kernstück des BahnRadweg Hessen und so Teil des Hessischen Radfernwegenetzes.

35 Kilometer voller Überraschungen

Der Aktionstag zum 10-jährigen Jubiläum bietet Anlass für einen Start in die Radsaison. Entlang der 35 Kilometer langen Aktionsstrecke wird den Radlern am 28. April einiges geboten. Für den Jubiläumstag öffnen einige Kleinode ihre Tore, die sonst nicht zu besichtigen sind. Im Musikinstrumenten-Museum in Lißberg gilt es die weltgrößte Drehleier- und Dudelsacksammlung zu entdecken. Historische Schaustücke werden auch live gespielt. Eine private Mineralien- und Fossiliensammlung fasziniert mit vielen seltenen Stücken in Selters. Ein Schäfchenmobil macht Halt in Merkenfritz, hier werden handwerkliche Fertigkeiten rund um die Wolle gezeigt. Und das Erlebnisschloss Gedern macht an diesem Tag seinem Ruf alle Ehre mit Seifensiederei, Draisinefahrten und Oldtimertraktoren. Als krönender Abschluss lädt das Bahnhofsfest in Stockheim zum Familientag ein.

Busshuttle im 30-Minuten-Takt

Der Clou: Ein Busshuttle im 30-Minuten-Takt transportiert Radler und Räder von Glauburg-Stockheim bis auf 575 Meter Höhe nach Hartmannshain. Um 9:00 Uhr startet der erste Bus in Stockheim mit Zwischenstopp in Gedern. Kinder unter 12 Jahren fahren frei.

Fahrräder zu gewinnen

Wer mit dem Rad auf der Strecke unterwegs ist, kann Stempel sammeln und eines von drei Rädern der Sparkasse Oberhessen gewinnen oder weitere Preise vom Modelleisenbahn-Starterpack bis zum Fahrradhelm des Aktionsbündnisses "Sicher unterwegs in Hessen".

Optimale Anbindung vom Rhein-Main-Gebiet aus

Mit dem Wochenendverkehr auf der Niddertalbahn können Fahrgäste aus Rhein-Main schnell und bequem in die Region Vogelsberg gelangen. An Samstagen bestehen Direktverbindungen aus Frankfurt über Bad Vilbel und Altenstadt bis Glauburg-Stockheim und zurück, an Sonn- und Feiertagen werden Verbindungen mit Umstieg von und zur S-Bahn in Bad Vilbel angeboten.

Radbus-Saison im Vogelsberg startet am 1. Mai

Am 1. Mai startet die Saison der "Vulkan-Express Rad- und Freizeitbusse" im Vogelsberg. Insgesamt sechs Buslinien machen damit die Wege in der Region kürzer und führen nicht nur zu den beliebten Ausflugszielen Hoherodskopf und Vulkanradweg, sondern verbinden auch die einzelnen Städte und Gemeinden miteinander. So bestehen individuelle Reisemöglichkeiten - ideal für Wanderer und Radfahrer. Die Vulkan-Express-Busse erreicht der Radler aus Richtung Rhein-Main, Fulda und Gießen mit der Regionalbahn. Umsteigemöglichkeiten in die Vogelsberger Freizeitbusse bestehen in Wächtersbach, Stockheim, Nidda, Mücke und Lauterbach.

Website Promotion

Region Vogelsberg Touristik GmbH

Die Region Vogelsberg Touristik GmbH ist die Regionale Marketing- und Servicegesellschaft, die im Auftrag der Kommunen und Kreise in der geographischen Region Vogelsberg Dienstleistungen erbringt. Sitz der Gesellschaft ist Schotten. Das Unternehmen hat keine rein wirtschaftliche Ausrichtung. Um den Auftrag, die "Förderung des Tourismus der Region" zu erfüllen, sind übergreifende, strategische Aufgaben ebenso wichtig, wie die direkte Betreuung der Kunden und das Generieren von Umsätze und Gewinnen. Gesellschafter sind Kommunen und Kreise der Region sowie Anbieterkooperationen, die als Verein organisiert sind.