PEUGEOT macht Mobilität elektrisch beim Roland-Garros-Turnier 2021

Die elektrifizierten Modelle von PEUGEOT beim Roland-Garros-Turnier 2021
(lifePR) ( Rüsselsheim, )
Als langjähriger offizieller Partner des Tennisturniers French Open im 38. Jahr in Folge wird PEUGEOT im Jahr 2021 erstmals den Transport der Spieler, VIPs und Verantwortlichen mit einer Flotte von 100 Prozent elektrifizierten Fahrzeugen übernehmen. PEUGEOT macht die French Open damit zum weltweit einzigartigen Sportevent seiner Art, das mit konsequenter e-Mobilität stattfindet.

Die Flotte aus 162 Fahrzeugen von PEUGEOT beim Tennisturnier Roland-Garros besteht zu 2/3 aus Hybridmodellen und zu 1/3 aus reinen Elektromodellen und weist eine außergewöhnlich niedrige CO2-Bilanz auf: Die durchschnittlichen CO2-Emissionen pro Fahrzeug sind mit nur 22,7 Gramm pro Kilometer 7,5 Mal niedriger als 2019.*

Diese erhebliche Reduzierung der Emissionen zeigt, dass PEUGEOT einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Luftqualität in der Region Porte d'Auteuil leisten will. Es zeigt auch den Umfang der Modellpalette von PEUGEOT in Bezug auf umweltfreundliche Fahrzeuge mit niedrigen CO2-Emissionen.

Das Pariser Grand-Slam-Turnier wird für PEUGEOT auch eine Gelegenheit sein, vor den Kameras und einem weltweiten Publikum seine neue Markenidentität zu präsentieren. Diese zeichnet sich durch ein neu gestaltetes Logo aus und zeigt sein neues technologisches Vorzeigemodell, den PEUGEOT 508 SPORT ENGINEERD (PSE)* (Kraftstoffverbrauch in l/100 km gewichtet, kombiniert für PEUGEOT 508 PSE mit 1.6 l PureTech 200 (147 kW) und zwei Elektromotoren mit 83/81 kW (112/110 PS): 2,01; CO2-Emissionen in g/100 km (kombiniert): 461; Energieverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 16,61).

Novak Djokovic, die Nummer 1 der ATP-Weltrangliste und Botschafter von PEUGEOT, wird während seiner Spiele auf dem Sandplatz von Roland-Garros den Namen der Marke auf seinem Poloshirt tragen.

Zum ersten Mal setzt PEUGEOT beim Grand-Slam-Turnier Roland-Garros eine zu 100 Prozent umweltbewusste Flotte ein

Diese zu 100 Prozent elektrifizierte Flotte passt perfekt zur Energiewende der Marke, die stolz darauf ist, Partner der umweltverantwortlichen Mobilität des Roland-Garros-Turniers zu sein.

„Die Aufstellung der zu 100 Prozent elektrifizierten Flotte, die wir der Roland-Garros-Turnierorganisation zur Verfügung stellen, zeigt unser gemeinsames Interesse, fest in die Energiewende zu investieren", sagt Linda Jackson, Global CEO der Marke PEUGEOT. „Innerhalb von zwei Jahren hat PEUGEOT die Einführung von emissionsarmen und -freien Fahrzeugen dramatisch beschleunigt. Bis zum Ende dieses Jahres werden 70 Prozent der Fahrzeuge in unserem Sortiment elektrifiziert sein. Und bis 2025 werden wir für die gesamte PEUGEOT Fahrzeugpalette eine elektrische Variante anbieten."

„Der französische Tennisverband hat die nachhaltige Entwicklung in den Mittelpunkt seiner Strategie gestellt und das Roland-Garros-Turnier ist sein prestigeträchtigstes Schaufenster. Für uns ist es wichtig, unseren Ansatz sichtbar zu machen. Die Flotte von 162 Elektro- und Hybridfahrzeugen, die PEUGEOT dem Turnier zur Verfügung stellt, ist ein bemerkenswerter und erfreulicher Beitrag zu unseren Bemühungen in Sachen ökologischer Verantwortung", sagt Gilles Moretton, Präsident des französischen Tennisverbandes.

Die Flotte von 162 Fahrzeugen, die für den Transport der Spieler, VIPs und Verantwortlichen zur Verfügung gestellt wird, besteht aus sechs elektrifizierten Modellen aus der Modellpalette von PEUGEOT:
  • Der neue PEUGEOT 508 PSE* ist das ideale Beispiel für die Kompetenz der PEUGEOT SPORT Ingenieure. Mit seinem elektrifizierten Allradantrieb und dem Benzin-/Hybrid-Antriebsstrang mit einer kombinierten Leistung von 360 PS (264 kW) ist er das stärkste jemals von PEUGEOT gebaute Serienfahrzeug. Er setzt den Maßstab für eine neue virtuose und verantwortungsvolle Performance: Neo-Performance. Der PEUGEOT 508 SPORT ENGINEERED zeichnet sich durch extrem niedrige Emissionswerte aus, denn er ist nach dem WLTP-Protokoll2 mit 46 g CO2/km zertifiziert, was einem Kraftstoffverbrauch von 2,03 Litern auf 100 km entspricht.*
  • Der PEUGEOT 508 HYBRID* (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 1,51 – 1,41; CO2-Emissionen in g/km 351 – 321; Energieverbrauch in kWh/100 km: bis zu 15,31 – 14,32) bietet einen Plug-In Hybrid Antriebsstrang mit einer kombinierten Leistung von 225 PS/165 kW und C0₂-Emissionen auf höchstem Niveau: Der PEUGEOT 508 HYBRID* ist mit 29 g C0₂/km (1,3 l/100 km)* zugelassen und bietet eine Reichweite von 54 Kilometern im 100 Prozent elektrischen Betrieb nach WLTP-Protokoll2.
  • Der PEUGEOT 3008 GT HYBRID e-EAT8* (Kraftstoffverbrauch in l/100 km 1,51; CO2-Emissionen in g/km 351; Energieverbrauch in kWh/100 km: bis zu 15,71 – 14,71) kombiniert einen 180 PS (132 kW) starken PureTech-Motor mit einem 110 PS (80 kW) starken Elektromotor in Verbindung mit dem Achtgang-Automatikgetriebe e-EAT8. Er ist mit 30 g CO2/km zertifiziert und bietet bis zu 56 Kilometer 100 Prozent elektrische Reichweite nach WLTP2.*
  • Der PEUGEOT e-2008* (Energieverbrauch in kWh/100 km: 17,81; CO2-Emissionen in g/km: 01) ist das erste 100 Prozent elektrische SUV, das PEUGEOT produziert. Er bietet Zugang zu einer neuen Welt der Emotionen. Hochkarätiger Fahrspaß verbindet sich mit absoluter Geräuschlosigkeit und völliger Abwesenheit von Vibrationen, ganz ohne CO2-Emissionen.
  • Der PEUGEOT e-Traveller* (Energieverbrauch PEUGEOT e-Traveller L2 (Batterie 50 kWh) mit Elektromotor 136 PS (100 kW): bis zu 26,11; CO2-Emissionen in g/km: 01) ist mit seinem 100 Prozent elektrischen Antrieb der Mobilitätspartner für berufliche und private Reisen. Sein Motor liefert eine maximale Leistung von 136 PS/100 kW und ein maximales Drehmoment von 260 Nm, das ab dem Moment des Starts für ein sofortiges Ansprechverhalten zur Verfügung steht, ohne Vibrationen, ohne Geräusche, ohne Schaltvorgänge, ohne Geruch und natürlich ohne CO2-Emissionen. Der PEUGEOT e-Traveller* ist in zwei verschiedenen Ausstattungsstufen erhältlich und bietet bis zu 330 Kilometer im WLTP-Homologationszyklus2. Der PEUGEOT e-Traveller* ist in verschiedenen Konfigurationen erhältlich, die auf den Personentransport abgestimmt sind, mit einem eleganten Design, ohne Kompromisse bei der Leistung einzugehen, und bietet Zugang zu den restriktivsten Innenstädten in Bezug auf Emissionen.
  • Der PEUGEOT e-Expert* (Energieverbrauch für PEUGEOT e-Expert L2 mit Elektromotor 100 kW (136 PS) in kWh/ 100 km: 23,81 – 231; CO2-Emissionen in g/km: 01)*, der 2021 zum International Van oft the Year (IVOTY)3 gewählt wurde, ist ein 100 Prozent elektrischer Kompaktvan. Er kann daher die am meisten geschützten Stadtzentren ohne Einschränkung befahren. Es werden zwei Varianten angeboten, dank 50 kWh oder 75 kWh Lithium-Ionen-Batterien.

Alle Fahrzeuge der Flotte sind mit dem Roland-Garros-Logo und dem neuen Logo von PEUGEOT, einem Wappen, das einen Löwenkopf auf schwarzem Grund darstellt, gekennzeichnet und tragen den Schriftzug "Official Partner". Auch der Aufkleber an der Heckscheibe ist eine Einladung zur Teilnahme an der Energiewende, denn er lautet "Move to electric".

Die neue Identität von PEUGEOT im Mittelpunkt des Plans

Am 25. Februar 2021 enthüllte PEUGEOT seine neue Markenidentität, die durch ein Löwenkopf-Wappen auf schwarzem Hintergrund gekennzeichnet ist. Das Roland-Garros-Turnier wird das erste internationale Event sein, bei dem die Marke ihr neues Logo auf den Spielfeldschildern einem möglichst breiten Publikum präsentieren wird.

„Seit fast vier Jahrzehnten verbindet die Marke PEUGEOT ihre eigenen Werte - Eleganz, Charme und Emotion - mit der Welt des Tennis. Wir sind besonders stolz und glücklich, das neue Logo von PEUGEOT während des Turniers Roland-Garros Hunderten von Millionen Fernsehzuschauern auf allen Kontinenten vorzustellen", so Linda Jackson, Global CEO der Marke PEUGEOT.

Der internationale Botschafter der Marke, der weltbeste ATP-Spieler Novak Djokovic, wird ebenfalls das Wappen von PEUGEOT auf den Plätzen von Roland-Garros tragen. Er wird auch der Hauptdarsteller einer Werbekampagne sein, die dem PEUGEOT 508 PSE* gewidmet ist und die zu Beginn des Turniers ausgestrahlt wird.

Verantwortungsvolle Leistung auf dem Podium mit dem neuen PEUGEOT 508 SPORT ENGINEERED*

Im Rahmen der Partnerschaft mit Roland-Garros wird PEUGEOT während des gesamten Turniers den neuen PEUGEOT 508 PSE in der Kombi-Version SW* (Kraftstoffverbrauch in l/100 km gewichtet, kombiniert für PEUGEOT 508 PSE SW mit 1.6 l PureTech 200 (147 kW) und zwei Elektromotoren mit 83/81 kW (112/110 PS): 2,01; CO2-Emissionen in g/100 km (kombiniert): 461; Energieverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 16,61) auf einem eigenen Podium für das Publikum ausstellen.

* Kraftstoffverbrauch in l/100 km gewichtet, kombiniert für PEUGEOT 508 PSE mit 1.6 l PureTech 200 (147 kW) und zwei Elektromotoren mit 83/81 kW (112/110 PS): 2,01
CO2-Emissionen in g/100 km (kombiniert): 461; Energieverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 16,61

Kraftstoffverbrauch in l/100 km gewichtet, kombiniert für PEUGEOT 508 PSE SW mit 1.6 l PureTech 200 (147 kW) und zwei Elektromotoren mit 83/81 kW (112/110 PS): 2,01
CO2-Emissionen in g/100 km (kombiniert): 461; Energieverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 16,61

Kraftstoffverbrauch in l/100 km gewichtet, kombiniert für PEUGEOT 508 HYBRID 225 e-EAT8 (165 kW) mit 1.6 l PureTech 181 (133 kW) und Elektromotor 110 PS (81 kW): 1,51 – 1,41
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 351 – 321; Energieverbrauch: bis zu 15,31
14,31 kWh/100 km

Kraftstoffverbrauch in l/100 km gewichtet, kombiniert für PEUGEOT 3008 HYBRID 225 e-EAT8 (165 kW) mit 1.6 l PureTech 181 (133 kW) und Elektromotor 110 PS (81 kW): 1,51
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 351; Stromverbrauch: bis zu 15,71
15,41 kWh/100 km

Energieverbrauch in kWh/100 km für PEUGEOT e-2008 mit Elektromotor 136 PS (100 kW): bis zu 17,81
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 01

Energieverbrauch in kWh/100 km für PEUGEOT e-Traveller L2 (Batterie 50 kWh) mit Elektromotor 136 PS (100 kW): bis zu 26,11
CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 01

Energieverbrauch in kWh/100 km für PEUGEOT e-Expert L2 mit Elektromotor 136 PS (100 kW): 23,81 – 231
CO2-Emissionen in g/km: 01
'
1
Die Kraftstoff- bzw. Energieverbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach der neu eingeführten „Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure“ (WLTP) ermittelt und werden zu Vergleichszwecken auch zurückgerechnet nach dem früheren NEFZ-Standard ausgewiesen. Beim PEUGEOT 508 PSE handelt es sich um vorläufige Daten zur unverbindlichen Information und vorbehaltlich der abschließenden Homologation. Aufgrund der realistischeren Prüfbedingungen fallen WLTP-Werte häufig höher aus als die nach NEFZ gemessenen Werte. Werte vorbehaltlich der abschließenden Homologation. Bitte beachten Sie, dass für die Bemessung von Steuern und ggf. anderen fahrzeugbezogenen Abgaben seit dem 1. September 2018 die nach WLTP ermittelten Werte als Berechnungsgrundlage herangezogen werden. Der Stromverbrauch und die Reichweite werden ausschließlich nach WLTP ausgewiesen und beziehen sich auf die ersten 100 Kilometer in Verbindung mit einer vollen Ladung der Batterie. Die angegebenen Reichweiten und Werte stellen einen Durchschnittswert der jeweiligen Modellreihe dar. Sie können unter Alltagsbedingungen abweichen und sind von verschiedenen Faktoren abhängig, z.B. Ausstattung, gewählten Optionen, Bereifung, Außentemperatur, persönliche Fahrweise oder Streckenbeschaffenheit. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoff- bzw. Energieverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen kostenlos erhältlich ist oder über www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Die Angaben wurden gemäß vorgeschriebenem Messverfahren in der jeweils aktuell geltenden Fassung ermittelt. Weitere Informationen zu den CO2-Effizienzklassen einschließlich der grafischen Darstellungen finden Sie hier: https://www.peugeot.de/energieeffizienzklassen.html

Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren

2 Die angegebene Reichweite wurde anhand der WLTP Testverfahren bestimmt (VO (EG) Nr. 715/2007 und VO (EU) Nr. 2017/1151). Die tatsächliche Reichweite kann unter Alltagsbedingungen abweichen und ist von verschiedenen Faktoren abhängig, insbesondere von persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Nutzung von Heizung und Klimaanlage sowie thermischer Vorkonditionierung.  

3 Quelle: http://van-of-the-year.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.