Hallux valgus, Karpaltunnelsyndrom und Co.: Hilfe bei Problemen an Händen und Füßen

Kostenloser Info-Nachmittag in Duisburg-Homberg

(lifePR) ( Duisburg, )
Sind Hände oder Füße in ihrer Funktion beeinträchtigt, erschwert das unseren Alltag massiv: Zehenversteifungen oder Fehlstellungen wie der Spreizfuß, Hallux valgus oder der Plattfuß können schmerzhaft sein und zu Fehlhaltungen und Behinderungen beim Laufen führen. Bei Beschwerden an den Händen hingegen leiden besonders unsere Feinmotorik und Kraft. Typische Krankheitsbilder der Hand sind Arthrose im Daumensattelgelenk, das Karpaltunnelsyndrom und der sogenannte schnellende Finger.

Am 14. August um 16 Uhr informieren die Malteser Kliniken in Duisburg und die Krankenkasse Novitas BKK über verschiedene Formen der Hand- und Fußerkrankungen bzw. Fehlstellungen und wie sie behandelt werden. Veranstaltungsort ist das Pfarrheim St. Johannes, Marienstr. 2a, in 47198 Duisburg-Homberg. Dr. med. Martina Lustig, Oberärztin der Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie am Malteser Krankenhaus St. Johannes-Stift, hält einen Kurzvortrag zum Thema und steht für Fragen zur Verfügung.

Wer teilnehmen möchte, meldet sich bitte telefonisch unter 0800 65 66 900 (kostenfrei) oder online auf novitas-bkk.de/kassentreffen an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.