Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 947437

Marketing und Tourismus Konstanz GmbH Ober Laube 71 78462 Konstanz, Deutschland https://www.konstanz-info.com/
Ansprechpartner:in Frau Isabelle Klauser +49 7531 133088

Konstanzer Strandbäder: NATÜRlicher BadeSpaß am Bodensee

(lifePR) (Konstanz, )
Kristallklares Wasser, weitläufige Liegewiesen, Wassersport u.v.m.: Am 27. Mai beginnt die Saison in den meist kostenfreien Strandbädern. Abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten wie Beachvolleyball und Stand-Up-Paddling, der direkte Seezugang und die ausgezeichnete Wasserqualität sorgen für grenzenlose Sommerfreude – Entspannung und Genussmomente im Restaurant inklusive. Vom zentrumsnahen Rheinstrandbad über das beliebte Hörnle bis zu den Strandbädern in den malerischen Vororten – hier finden alle ihr persönliches Badeparadies …

Strandbad Horn – das größte Strandbad am Bodensee
Die Nummer 1: Das „Hörnle“ hat eine lange Tradition. Beharrlich hält sich das Gerücht, dass das Strandbad Horn durch eine Schenkung in den Besitz der Stadt Konstanz kam und aus diesem Grund kostenfrei ist. Tatsächlich wurde die Fläche im Jahr 1907 getauscht und ist beliebter Treffpunkt für Groß und Klein. Über 50.000 Quadratmeter Liegewiese und 600 Meter Uferlänge, der Familienbereich mit Spielplatz inklusive neuem Sand- und Matschbereich, der Stand-Up-Paddling-Verleih sowie das Café-Restaurant mit Kiosk laden Einheimische und Gäste zu einem erlebnisreichen Badetag ein. Den Blick auf die sensationelle Alpensilhouette gibt’s obendrauf.

Strandbad Litzelstetten – Naturjuwel mit Mainaublick
Wasserspaß und Naturidylle: Im Konstanzer Vorort Litzelstetten befindet sich ein besonders schön gelegenes Strandbad. Mit fantastischem Blick auf die Insel Mainau und Unteruhldingen bietet es den perfekten Ort zum Entspannen, Baden und Genießen. Ein Sand- und Matschplatz sowie der Spielplatz sorgen auch bei den kleinen Badegästen für große Freude. Zur Stärkung für zwischendurch lädt der Strandbad-Kiosk ein – inklusive Terrasse mit top Seesicht.
Tipp: Der Naturcampingplatz Litzelstetten-Mainau ist nur einen Steinwurf entfernt und lädt mit Glampingzelten, Genuss-Terrasse und Mainaublick zu naturnahem Urlaub ein.

Strandbad Dingelsdorf – Wassererlebnis am Naturschutzgebiet
Abwechslungsreicher Wasserspaß: Das Strandbad Dingelsdorf ist eines der schönsten Naturstrandbäder am Bodensee. Es liegt am Campingplatz Klausenhorn, direkt neben dem Naturschutzgebiet auf einer Halbinsel. Der einzigartige Blick über den Bodensee, die exzellente Wasserqualität, großzügige Liegewiesen u.v.m. laden Einheimische, CamperInnen und andere UrlauberInnen zum Entspannen und Genießen ein. Neben Einstiegsmöglichkeiten für einen Tauchgang im Bodensee gibt es am zugehörigen Kiosk Snacks für zwischendurch einen Spielplatz für kleine Badegäste.
Tipp: Der Bodensee-Radweg, der dieses Jahr 40. Geburtstag feiert, führt hier direkt vorbei.

Strandbad Wallhausen – familienfreundliches Urlaubsparadies für Aktive
SUPs, Kanu- und Kajakverleih, Beachvolleyball u.v.m.: Das Strandbad Wallhausen ist mit seiner großen Liegewiese und vielen Freizeitangeboten bei Familien und SportlerInnen besonders beliebt. Wasserfans und NaturliebhaberInnen genießen ihre Auszeit hier beim Sonnen und Planschen oder erkunden den See vom Wasser aus. Geschicklichkeit ist auf dem 18-Loch Mini-Golf-Platz gefragt und an sonnigen Tagen verwöhnt das Restaurant und Café „Ufer 39“ mit süßen wie herzhaften Snacks und kühlen Erfrischungen.

Rheinstrandbad – Sonnenterrasse & Liegewiese direkt am Seerhein
Erfrischendes Rheinwasser: Ganz in der Nähe der malerischen Altstadt lädt das aus den 1930er-Jahren stammende Rheinstrandbad von 12 - 20 Uhr für kleines Geld zu erfrischendem Badespaß ein. Das Rheinstrandbad liegt am Rheinkilometer 0 und sorgt durch die Strömung auch an heißen Sommertagen für eine extra Portion Abkühlung. Für die kleinen Badegäste gibt es ein Kinderplanschbecken mit beweglichem Sonnensegel, SchwimmerInnen finden in der begrenzten Badezone einen natürlichen Gegenstrom.

Tipp: Die Strandbäder Horn, Litzelstetten, Dingelsdorf und Wallhausen sind kostenlos und von 11 - 19 Uhr beaufsichtigt, was durch die gehisste Konstanzer Bäderflagge erkennbar ist. Auch außerhalb der Bäder gibt es zahlreiche Möglichkeiten für spontane Abkühlungen im See – einfach vorbeikommen, den Sommer auf Konschtanzer Art genießen und direkt am Bodensee entspannt die Seele baumeln lassen …

Weitere Infos auf www.konstanz-info.com/baeder-therme.

Website Promotion

Website Promotion
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.