Fachdienst Bau und Naturschutz

Landrat begrüßt Gesetzesentwurf

(lifePR) ( Heide, )
Deregulierungsvorschläge des Landes zur Vereinfachung des Baurechts / Land und Kreis liegen auf einer Linie / Zahlreiche Dithmarscher Vorschläge im Entwurf der neuen Landesbauordnung enthalten / Kreis hofft auf positive Effekte

Baurecht soll vereinfacht werden. Der Gesetzesentwurf zur Novellierung der Landesbauordnung liegt jetzt vor. Eingearbeitet wurden zahlreiche Vorschläge zum Bürokratieabbau für die Bereiche Bau und Naturschutz, die der Kreis Dithmarschen vor zwei Jahren der Landesregierung unterbreitet hatte. Landrat Dr. Jörn Klimant: „Wir begrüßen den vorgelegten Entwurf. Die enthaltenen Ansätze werden zu einer weiteren Vereinfachung und Beschleunigung der baurechtlichen Verfahren führen, ohne dabei die Belange des Naturschutzes zu vernachlässigen. Land und Kreis liegen auf einer Linie."

"Der Entwurf aus Kiel enthält eine Reihe von positiven Neuregelungen", stellt Dr. Rolf-Oliver Schwemer, Geschäftsbereichsleiter Bau, Wirtschaft, Ordnung und Umwelt, fest. Hierzu zählen unter anderem die vorgesehene Reduzierung der baurechtlichen Vorgaben (insbesondere die Verringerung der Abstandsflächen), die Erweiterung der Liste der verfahrensfreien Vorhaben, die Erweiterung des Anwendungsbereichs des Genehmigungsfreistellungsverfahrens, die Entlastung des vereinfachten Genehmigungsverfahrens von der Prüfung der Abstandsflächen und Stellplätze sowie eine beschleunigte Behandlung von Anträgen mit unvollständigen Bauvorlagen.

Landrat Dr. Jörn Klimant: „Ich hoffe, dass die aufgezeigten Vorschläge im weiteren Beteiligungsverfahren nicht wieder zurückgenommen werden. Nur wenn die Vorschläge auch in das Gesetz aufgenommen und in der Praxis umgesetzt werden, werden sich die zu erwartenden positiven Effekte auch realisieren lassen.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.