Inklusion von Hörbehinderten und Gehörlosen in der Arbeitswelt

JOBinklusive hat Judit Nothdurft, Expertin für Kommunikation mit Hörbehinderten und Gehörlosen, interviewt.

Judit Nothdurft
(lifePR) ( Röthenbach, )
Die Unternehmerin und Dozentin Judit Nothdurft berät seit 2007 bundesweit Firmen über Inklusion, Barrierefreiheit und Kommunikation. Sie unterrichtet in verschiedenen Bildungsinstituten, Firmen sowie an Universitäten. Ein wichtiger Bestandteil ihrer Kurse sind die speziellen Gebärden, die individuell für die jeweilige Zielgruppe angepasst sind.

Im Interview wurde sie hauptsächlich zur Inklusion am Arbeitsplatz befragt. Welche Schulnote würde sie der Inklusion von hörbehinderten oder gehörlosen Menschen in der Arbeitswelt geben? Ob es einfache Dinge gibt, die Unternehmen oder Kollegen jetzt direkt ändern können? Wenn sie zwei Dinge an der Arbeitswelt ändern könnten, um diese barrierefreier zu machen, welche wären das?

Die Leser bekommen einen Einblick in ihre Kommunikationsseminare über den Umgang mit hörbehinderten oder gehörlosen Kollegen und erfahren, wie schnell hörende Kollegen für die Gebärdensprache zu begeistern sind. „Es gibt auch Kursteilnehmer, die sich zwei Jahre später nochmal für den Kurs anmelden, weil es ihnen damals so viel Spaß gemacht hat. Inzwischen haben sie schon ein paar Worte verlernt, darum möchten sie es jetzt nochmal dabei sein,” so Nothdurft.

Das vollständige Interview, das Helge Inselmann geführt hat, ist ab sofort auf https://jobinklusive zu lesen. 

Web:     www.jnc-business.de, www.deafservice.de

Foto: Heike Beyerlein

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.