Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 898367

Horphag Research 1216 Geneva, Schweiz https://www.pycnogenol.com/de
Ansprechpartner:in Frau Annika Hüve +49 441 9350590
Logo der Firma Horphag Research
Horphag Research

Wer rastet, der rostet – Pycnogenol® effektiv bei Gelenkerkrankungen und Beweglichkeit

Studien bestätigen antioxidative und antiinflammatorische Wirkung auf Knorpelgesundheit

(lifePR) (Geneva, )
Sie sind die Basis für ein aktives Leben – unsere Gelenke. Über 140 haben wir davon in unserem Körper, damit wir laufen, stehen, greifen oder sitzen können. Um die eigene Beweglichkeit weiterhin aufrecht zu erhalten, sind die Gelenke besonders zu schützen. Der Pflanzenextrakt aus der französischen Meereskiefernrinde Pycnogenol® kann die Beweglichkeit und Flexibilität der Gelenke fördern und das Schmerzempfinden auf natürliche Weise lindern. Studien konnten weiterhin eine Reduktion des Analgetikagebrauchs bei Osteoarthritis durch Pycnogenol® zeigen.

Antiinflammatorisch hochwirksam - Pycnogenol®

Mit zunehmendem Alter unterliegen die Gelenke allmählich dem Verschleiß – der dämpfende Knorpel degeneriert. Ist die Abnutzung des Knorpels weit fortgeschritten, wird das Gelenkgewebe beschädigt und es kommt zu einer Entzündungsreaktion. Diese Entzündungszellen wiederum beschleunigen die Degeneration der Gelenke – ein Teufelskreis. Pycnogenol® setzt an dieser Stelle mit seiner antiinflammatorischen Eigenschaft an. Der Pflanzenextrakt erreicht über die Hemmung des C-reaktiven Proteins (CRP) von mehr als 70 Prozent eine deutliche Verringerung der Sauerstoffradikale (ROS) um bis zu 30 Prozent[1].

Die Einnahme von Pycnogenol® führt zudem zu einer Hemmung der Aktivität des NF-κB von 16 Prozent. Der Transkriptionsfaktor löst als aktiviertes Protein die Mobilisation der inflammatorischen Moleküle aus, welche bei Arthritis eine zentrale Rolle spielen. Folglich synthetisieren die Immunzellen aufgrund der NF-κB-Inhibierung bis zu 25 Prozent weniger degenerative Enzyme wie MMPs[2]. Pycnogenol® hemmt auf natürliche Weise außerdem die Sekretion weiterer inflammatorisch wirkender Moleküle wie Interleukine, Prostaglandine und TNF-alpha sowie COX, die vorrangig für die Gelenkschmerzen verantwortlich sind.

Mehr Beweglichkeit, mehr Flexibilität, weniger Schmerzen, weniger Medikamente

Innerhalb einer klinischen Studie aus dem Jahr 2019 zur Anwendung von Pycnogenol®-Pflastern über drei Wochen konnte eine signifikante Verbesserung der Symptome einer Knie-Arthrose gezeigt werden[3]. Nicht nur das Schmerzbefinden und die Schwellung, sondern auch die Kniefunktion sowie das Entzündungsgeschehen verbesserten sich deutlich. Positiv korreliert war damit auch die Reduktion der NSAR-Medikation sowie Facharzt- und physiotherapeutische Beratung in der Verumgruppe. Erstmalig gelang es in einer weiteren Studie, die bioaktiven Metabolite von Pycnogenol® (die antioxidativ wirksamen Polyphenole inklusive Taxifolin, Ferulasäure und Catechin) nach einer dreiwöchigen oralen Einnahme von täglich 200 mg Pycnogenol® in der Synovialflüssigkeit im Kniegelenk von Osteoarthritis-Patienten nachzuweisen[4].

Eine sichere und natürliche Unterstützung bei Gelenkbeschwerden

Die präventiven und therapeutischen sowie therapiebegleitenden Wirkungen des Meereskiefernextraktes Pycnogenol® auf Symptomverbesserungen sowie Reduktion des Analgetikagebrauchs bei Osteoarthritis wurden in klinischen Studien untersucht. Die Symptome Schmerz, Beweglichkeit und Gelenkfunktion[5] wurden durch die Pycnogenol®-Einnahme verbessert - der Analgetikagebrauch ging stark zurück[6]. Weiterhin berichteten die Patienten von einem neuen Lebensgefühl, die Lebensqualität konnte deutlich gesteigert werden[7].

Pycnogenol®, der natürliche Pflanzenextrakt gewonnen aus der französischen Meereskiefernrinde, ist ein sicherer, natürlicher und vielfach getesteter Pflanzenextrakt, der effizient bei Gelenkerkrankungen unterstützen kann. Heute stehen viele innovative und wirksame Produkte mit Pycnogenol® für die Gesundheit in der Apotheke zur Verfügung. Weitere Informationen dazu finden Sie auf www.pycnogenol.de.

[1] Belcaro G et al.: Treatment of osteoarthritis with Pycnogenol®. The SVOS (San Valentino osteoarthrosis study). Evaluation of signs, symptoms, physical performance and vascular aspects. Phytother Res 22: 518-523. 2008.
[2] Grimm T et al.: Inhibition of NF-kappaB activation and MMP-9 secretion by plasma of human volunteers after ingestion of maritime pine bark extract (Pycnogenol®). J Inflamm 3: 1-6, 2006.
[3] Feragalli B et al.: Pycnogenol®: supplementary management of symptomatic osteoarthritis with a patch. An observational registry study. Minerva Endocrinologica;44(1):97-101. DOI: 10.23736/S0391-1977.18.02820-1. 2019.
[4] Mülek M et al.: Distribution of constituents and metabolites of maritime pine bark extract (Pycnogenol®) into serum, blood cells and synovial fluid of patients with severe osteoarthritis: a randomized controlled trial. Nutrients ,9,443. 2017.
[5] Farid R et al. Pycnogenol® supplementation reduces pain and stiffness and improves physical function in adults with knee os-teoarthritis. Nutr Res 27: 692-697. 2007.
[6] Belcaro G et al.: Treatment of osteoarthritis with Pycnogenol®. The SVOS (San Valentino osteoarthrosis study). Evaluation of signs, symptoms, physical performance and vascular aspects. Phytother Res 22: 518-523. 2008.
[7] Cisar P et al. Effect of pine bark extract (Pycnogenol®) on symptoms of knee osteoarthritis. Phytother Res 22: 1087-1092. 2008.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.