Dienstag, 20. Februar 2018


Hochschule Osnabrück im CHE-Ranking gut bewertet

In den Studiengangsprogrammen Rechts-, Wirtschafts-, Sozial- und Kommunikationswissenschaften in der Spitzengruppe platziert

Osnabrück, (lifePR) - Die Hochschule Osnabrück hat beim aktuellen CHEHochschulranking in vielen Bereichen in der Spitzengruppe abgeschnitten. Bei den in diesem Jahr neu bewerteten Studienprogrammen in den Rechts-, Wirtschafts-, Sozial- und Kommunikationswissenschaften landete sie in etlichen Kategorien im vorderen Bereich.

"Wir sind erfreut über die positiven Bewertungen unserer Studienprogramme und fühlen uns bestärkt in der weiteren Planung und Entwicklung unserer Hochschule ", so der Präsident der Hochschule, Prof. Dr. Andreas Bertram.

Im aktuellen Ranking, welches vom Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) in Kooperation mit der Wochenzeitung "Die Zeit" erstellt wird, genießt das Studienprogramm Wirtschaftsrecht eine sehr hohe Reputation bei den Professorinnen und Professoren. Im Studienprogramm Betriebswirtschaft wurde die internationale Ausrichtung gelobt und im Studienprogramm Soziale Arbeit landete die Hochschule Osnabrück in den Kategorien gesamte Studiensituation, Studierbarkeit und Forschungsgelder in der Spitzengruppe der Bewertung.

Gute Nachricht auch für das Institut für Kommunikationsmanagement am Standort Lingen: Mit ihren Studienprogrammen sind die Lingener im Bereich Studierbarkeit und Praxisbezug unter den Besten vertreten. Auch ein duales Studienangebot wurde positiv bewertet: Für sein gutes Lehrangebot erreichte das Studienprogramm Duale Betriebswirtschaft am Standort Lingen in dieser Kategorie eine Bestnote.

Die Hochschule Osnabrück baut ihr Studienangebot weiter aus. Im Laufe dieses akademischen Jahres werden 10 neue attraktive Studienprogramme eingeführt. So wird beispielsweise der bewertete Bereich Wirtschaftswissenschaften mit dem Programm Angewandte Volkswirtschaftslehre ergänzt.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer