Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 670370

Hochschule GEISENHEIM University Von-Lade-Str.1 65366 Geisenheim, Deutschland http://www.hs-geisenheim.de
Ansprechpartner:in Frau Alina-Louise Kramer +49 6722 502625
Logo der Firma Hochschule GEISENHEIM University
Hochschule GEISENHEIM University

Prof. Dr. Annette Reineke neue Vizepräsidentin Forschung der Hochschule Geisenheim

Die Leiterin des Instituts für Phytomedizin folgt Prof. Dr. Manfred Großmann im Amt nach

(lifePR) (Geisenheim, )
Die Hochschule Geisenheim hat mit Prof. Dr. Annette Reineke seit dem 1. September 2017 eine neue Vizepräsidentin für Forschung. Auf Vorschlag von Hochschulpräsident Prof. Dr. Hans Reiner Schultz hatte die Wahlversammlung des Senats die 49-Jährige im Juli zur Nachfolgerin von Prof. Dr. Manfred Großmann gewählt. Großmann, der von 1998 bis 2009 auch stellvertretender Direktor der damaligen Forschungsanstalt Geisenheim war, hatte seinen Posten nach einer dreieinhalb jährigen Amtszeit auf eigenen Wunsch zur Verfügung gestellt.

„Ich danke Prof. Dr. Manfred Großmann für sein Engagement als Mitglied des Präsidiums. Nach dem Übergang der Forschungsanstalt in die Hochschule Geisenheim hat er wesentlich zur Etablierung der Forschung in Bereichen beigetragen, die bis dahin kaum Forschungsmöglichkeiten hatten, und die Ausweitung der Forschungsförderung vorangetrieben. Im Einklang mit dem Leitbild unserer Hochschule hat er dabei die Verbindung von angewandter und grundlagenorientierter Forschung unterstützt“, so Prof. Dr. Hans Reiner Schultz. „Wir freuen uns, mit Prof. Dr. Annette Reineke eine Nachfolgerin aus den eigenen Reihen zu haben, die die Verzahnung der Forschung mit Studium und Praxis zukünftig weiter vorantreiben wird.“

Als neue Vizepräsidentin Forschung übernimmt Prof. Dr. Annette Reineke die Verantwortung für die Bereiche Forschungsförderung, Wissenstransfer und wissenschaftlichen Nachwuchs mit Leitung des Promotionsausschusses. Die studierte Agrarwissenschaftlerin selbst promovierte am Institut für Phytomedizin der Universität Hohenheim und habilitierte sich dort 2006 im Fachgebiet Pflanzenschutz und Entomologie. Im Juni 2006 übernahm sie die Leitung des Instituts für Phytomedizin verbunden mit einer Professur für Pflanzenschutz der damaligen Forschungsanstalt Geisenheim. In ihrer Forschung befasst sie sich insbesondere mit Insekten als Schädlingen von Reben und gartenbaulichen Kulturen. Schwerpunkt ist die Analyse der Interaktionen von Insekten und Mikroorganismen sowie von Insekten und Pflanzen unter veränderten klimatischen Bedingungen.

„Ich freue mich darauf, die Entwicklung unserer jungen Hochschule Geisenheim als neue Vizepräsidentin Forschung aktiv mitgestalten zu können. Besonders liegen mir dabei die weitere Entwicklung der engen Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis sowie die Stärkung interdisziplinärer Forschungsansätze am Herzen. Hierfür bietet die Hochschule Geisenheim in all ihren Forschungsbereichen ein einmaliges Potenzial“, so Reineke.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.