lifePR
Pressemitteilung BoxID: 686393 (GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft)
  • GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft
  • Dammstr. 68
  • 64603 Bensheim
  • http://www.ggew.de
  • Ansprechpartner
  • Susanne Schäfer
  • +49 (6251) 1301-190

Spatenstich für GGEW- Neubau

Projekt-Meilenstein: Der Energiedienstleister hat mit dem Bau eines neuen zusätzlichen Bürogebäudes mit Kundencenter auf dem GGEW-Gelände begonnen

(lifePR) (Bensheim, ) Bensheim. Die GGEW AG investiert in die Zukunft: Mit dem Spatenstich hat der Energiedienstleister den Bau des neuen Bürogebäudes mit Kundencenter in Bensheim offiziell gestartet. Die Bauarbeiten haben hierfür bereits vor ein paar Wochen begonnen. Der neue Mitarbeiterparkplatz wurde im Oktober auf dem ehemaligen „Mehako-Grundstück“ fertig gestellt. „Heute ist ein wichtiger Tag für die GGEW AG. Wir sind weiter auf Wachstumskurs und stellen mit dem Neubau die Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens sicher. Besonders haben wir hierbei an unsere Kunden gedacht: Das neue Kundencenter wird sich voll und ganz an ihren Bedürfnissen orientieren und attraktive Kundenerlebnisse schaffen“, erklärte Carsten Hoffmann, Vorstand GGEW AG.

Den offiziellen Spatenstich führte Hoffmann gemeinsam mit Bürgermeister und GGEW-Aufsichtsratsvorsitzenden Rolf Richter sowie weiteren Vertretern des Aufsichtsrats und des Betriebsrats durch. Die regionale Verwurzelung hat für die GGEW AG eine hohe Bedeutung. „Wir sorgen für regionale Wertschöpfung – mit neuen Jobs und dadurch, dass der Bauauftrag gezielt an Handwerker und Bauunternehmen aus der Region vergeben wurde“, erklärte Uwe Sänger, technischer Bereichsleiter GGEW AG, der die Bauarbeiten koordiniert.

Rolf Richter betonte: „Die positive Entwicklung und das Wachstum der GGEW AG sind gute Nachrichten für die gesamte Region. Wir freuen uns, dass dieses Wachstum in Bensheim deutlich sichtbar wird und die GGEW AG ein klares Bekenntnis zu ihrem Standort gibt.“

Der aktuelle Stand der Baumaßnahme: Die Baugrube wurde bereits ausgehoben und Rohre zur Vorkühlung im Sommer und zur Vorwärmung im Winter wurden verlegt.

Das neue Gebäude wird durch eine moderne, transparente und offene Baustruktur überzeugen. „Und es wird mit moderner, effizienter und nachhaltiger Energie- und Heiztechnik ausgerüstet“, erklärt Sänger. Das neue Verwaltungsgebäude versorgt sich annähernd autonom mit Wärme und optimiert durch eine Batterie und einer eigenen Stromerzeugung mittels Photovoltaikanlage den Stromverbrauch. „Wichtig ist uns zu betonen, dass wir bei allen Maßnahmen sehr auf die Kosten achten“, so Sänger weiter. Die Bausumme beträgt rund 4,5 Millionen Euro brutto. Mit einer Fertigstellung des Rohbaus wird bis April 2018 gerechnet. Komplett einzugsbereit soll das Gebäude Ende 2018 sein. Den GGEW-Mitarbeitern bietet der Neubau attraktive Arbeitsbedingungen und 62 neue Arbeitsplätze. Es wird genug Raum für freies und kreatives Denken sowie abteilungsübergreifendes Projektmanagement geben. Auch das Tochterunternehmen GGEW net wird dann in den Neubau ziehen. Carsten Hoffmann erklärt, dass vom Neubau vor allem auch die Kunden profitieren. Das heißt konkret: moderne Ausstattung, kurze Wege, behindertengerechter Zugang, zusätzliche Kundenparkplätze. „Das zeigt: Trotz Digitalisierungszeitalter wird die Kundennähe und persönliche Beratung bei uns groß geschrieben“, so Hoffmann.

GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft

Die GGEW AG hat ihren Sitz im südhessischen Bensheim an der Bergstraße und wurde hier 1886 von Privatpersonen gegründet. Eigentümer der GGEW AG sind die Städte und Gemeinden Bensheim, Zwingenberg, Alsbach-Hähnlein, Bickenbach, Seeheim-Jugenheim und Lampertheim. Als konzernunabhängiges, rein kommunales Unternehmen bietet die GGEW AG erstklassigen Kundenservice und attraktive Konditionen für die sichere Versorgung von Bürgern, Industrie- und Gewerbebetrieben sowie öffentlichen Einrichtungen mit Strom, Erdgas und Wasser. Der Energieversorger hat bundesweit rund 140.000 Kunden. Bereits seit vielen Jahren betreibt das Unternehmen intensiv den Ausbau der Erneuerbaren Energien. Die GGEW AG betreibt rund 20 eigene Windenergieanlagen sowie rund 30 Photovoltaikanlagen. Hinzu kommen die Windenergieanlagen im Rahmen des WINDPOOL-Konsortiums. Hier ist die GGEW AG größter Kommanditist und verantwortet zu 100 Prozent die Geschäftsführung. Insgesamt umfasst das Betriebsportfolio der GGEW AG damit rund 50 Windenergieanlagen an Land und eine Gesamtleistung von 126 Megawatt. In etlichen Gemeinden ist die GGEW AG auch für die Wasserversorgung sowie die Abrechnung der Abwassergebühren zuständig und betreut darüber hinaus die Straßenbeleuchtung. Seit 2003 gehören auch die Bäderbetriebe der Stadt Bensheim zur GGEW AG. Die 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich für eine zuverlässige und günstige Energie- und Wasserversorgung und setzen mit ihrer Energie Zeichen, die über die Region hinausreichen. Die Internet-Adresse lautet: www.ggew.de.