Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 899509

Fire&Food Verlag GmbH Am Umspannwerk 10 88255 Baindt, Deutschland http://www.fire-food.com
Ansprechpartner:in Herr Elmar Fetscher +49 7502 9779411

Prominentes Angrillen auf der FIRE&FOOD BBQ Week

(lifePR) (Baindt, )
Am vergangenen Wochenende traf sich die internationale Barbecue-Szene auf der FIRE&FOOD BBQ Week. Rund 5.000 Besucher aus allen Teilen Deutschlands, Österreich und der Schweiz – darunter auch die beiden „Löwen“ Ralf Dümmel und Georg Kofler – nutzten auf der Schwäbischen Alb dieses einzigartige Messe-Event zum Informieren, Netzwerken und gemeinsamen Feiern.

Das europäische BBQ Magazine FIRE&FOOD rief anlässlich seines 20-jährigen Bestehens zu einem ganz besonderen Barbecue-Event – und die bekannten nationalen und internationalen Grillhersteller wie beispielsweise Napoleon, Big Green Egg, Outdoorchef, Rösle, Kamado Joe, Traeger, Monolith sowie die älteste deutsche Grillmarke Landmann präsentierten jeweils ihre Version eines trendigen Grill- und BBQ-Lifestyles. Auch „Newbees“ wie etwa Ignium, Flare oder Flexocube zeigten ihre sehr hochwertigen und exklusiven Grillgeräte und Outdoorküchen.

Appetitanregende Rauch- und Röstaromen lockten die Besucher zu einer Erlebnis- und Entdeckungsreise auf die BBQ Week, die vom 6. bis 8. Mai 2022 auf dem Albgut „altes Lager“ in Münsingen auf der Schwäbischen Alb stattfand. Die Rauchzeichen zeigten sich schon von weitem und führten die Besucher zu kulinarischen Genüssen der besonders schmackhaften Art. Erzeugt wurden die köstlichen Röstaromen durch hochkarätige und TV-bekannte Pitmaster wie Ludwig "Lucki" Maurer, David Pietralla, Nils Jorra, Karl-Heinz Drews und viele weitere. Sie stellten ihr Können in Form von heiß begehrten Kostproben unter Beweis und gaben ihr Wissen in exklusiven Masterclasses sowie in unterhaltsamen und lehrreichen Grillshows weiter.

Die Besucher nutzten außerdem die Möglichkeit, verschiedenste Arten von Grillgeräten sowie passendes Zubehör genau unter die Lupe nehmen zu können. Dazu gehörten Campinggrills, Feuerplatten, Gasgrillstationen, Keramikgrills, Smoker sowie vollausgestattete Outdoorküchen. Neben Grillgeräten, die mit klassischen Brennstoffen wie Gas oder Holzkohle befeuert werden, weckten innovative Pelletsmoker und eine neue Generation von Elektrogrills reges Interesse.

Wer nebenher ein wenig über den thematischen Tellerrand schauen wollte, ließ sich ein neues Tattoo stechen oder vom Barber verwöhnen und kam auch beim Gin- und Whiskey-Tasting oder beim Genuss einer guten Zigarre oder Pfeife voll auf seine Kosten. „Gerade Samstag und Sonntag konnte man deutlich erkennen, dass sich die Menschen nach so einem Event regelrecht gesehnt haben“, erklärt FIRE&FOOD Herausgeber Elmar Fetscher die positive Resonanz der Besucher auf das Messeangebot. Mit einem abwechslungsreichen Programm, das Jung und Alt gleichermaßen zu begeistern wusste, brachte die BBQ Week die Schwäbische Alb buchstäblich zum Glühen.

Hochkarätige Wettbewerbe für große Pitmaster und kleine Grillmeister

Erfahrene Griller und Barbecuer „dopften“ am Samstag beim FIRE&FOOD Dutch Oven Cook off in einer 2-Topf-Competition (Hauptspeise und Dessert) und einem zusätzlichen „Deckel pur“ Gang um die Wette. Den 1. Platz in der Gesamtwertung erzielte das Team „Boandlkramer BBQ“, in der Kategorie „Deckel pur“ gelang den „Allgaier Dopfer“ der Sieg.

Das SCA Steak Cook-Off und der SCA Ancillary Burger Contest fanden am Sonntag statt. In der hohen Kunst des Steakgrillens ging Daniel Raeder aus Leverkusen siegreich hervor, den besten Burger servierte der Bergisch-Gladbacher Oliver Crämer.

An beiden Tagen zeigten beim KidsQ-Grillwettbewerb des Grillherstellers Napoleon auch die kleinen Nachwuchsgriller*innen ihr kulinarisches Talent. Alle Wettbewerbe konnten sich über ein enormes Zuschauerinteresse freuen – und wer beim Zuschauen Lust bekommen hat, selbst einmal wettkampfmäßig die Grillzange zu schwingen, hat nächstes Jahr im Mai wieder die Gelegenheit. Denn das Fazit lautet nach drei aufregenden Messe- und Eventtagen von Ausstellern, Besuchern und dem BBQ Magazine FIRE&FOOD als Veranstalter gleichermaßen: „Der Funke hat gezündet, wir kommen 2023 wieder!“

Fire&Food Verlag GmbH

FIRE&Food ist europaweit das erste Magazin, das sich redaktionell konsequent mit allen Teilbereichen rund ums draußen Grillen und Kochen befasst. Es bietet seinen Lesern einen hohen praktischen Nutzwert: mit anspruchsvollen Rezepten, informativen Geschichten über Grill- und Essgewohnheiten aus aller Welt, Fachwissen über die unterschiedlichsten Grill- und Barbecue-Tools und Spezialthemen zu allen kulinarischen Bereichen. Als führendes Medium im Segment "Outdoor Cooking" erscheint FIRE&FOOD vier Mal im Jahr und kostet 6,90 Euro. Zusätzliche Special-Ausgaben und eine stetig wachsende Bookazine-Familie runden die FIRE&FOOD-Produktpalette ab.

Weitere Informationen unter www.fire-food.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.