Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 47354

Earlybird vereinbart Verkauf der Beteiligung an dooyoo.de

Hamburg, München, (lifePR) - Earlybird hat sich mit dem führenden französischen ECommerce- Portal LeGuide.com S.A. in Paris auf den Verkauf des Berliner Online-Portals dooyoo.de AG geeinigt. Dooyoo ist eine der führenden Webseiten für Online- Verbraucherberichte in Europa mit Homepages auf deutsch, englisch, spanisch und italienisch. dooyoo.de bietet Testberichte über eine Vielzahl von Produkten, die von einer sehr aktiven Online-Community geschrieben werden. Dooyoo.de fungiert für seine Nutzer als populärer, europaweiter Shopping-Guide.

Earlybird hat dooyoo.de 1999 identifiziert und übernahm im Dezember 1999 die erste institutionelle Finanzierungsrunde zusammen mit 3i Deutschland. Die zweite Finanzierungsrunde im Mai 2000 wurde durch das US-Medienunternehmen CNET ergänzt. Die dritte Finanzierungsrunde folgte im Mai 2001.

Dr. Hendrik Brandis, Managing Partner von Earlybird und Aufsichtsratsmitglied bei dooyoo.de, erklärte zur Übernahme von LeGuide.com: "Wir sind sehr zufrieden, dass es dooyoo.de gelungen ist, eines der führenden, europaweiten E-Commerce-Portale aufzubauen. Diese Transaktion dokumentiert Earlybirds Ansatz, in viel versprechende deutsche und europäische Technologie-Unternehmen zu investieren, sie kontinuierlich zu fördern und bei der internationalen Expansion zu unterstützen. Wir freuen uns über die Einigung mit LeGuide.com, einem der führenden europäischen Shopping-Guides, der ein perfekter Partner für die weitere Entwicklung der dooyoo-Erfolgsstory ist."

Lutz Röllig, CEO von dooyoo.de, sagt über das erfolgreiche Verhältnis des Unternehmens zu seinem ersten Investor: "Der Einstieg von LeGuide.com wird uns helfen, unser Knowhow weiter zu entwickeln, wie man die Shopping-Guide-Expertise erfolgreich mit Verbraucherberichten und Community-Wissen verbinden kann. Earlybird hat uns über all die Jahre begleitet und bei der erfolgreichen Umsetzung unserer Strategie unterstützt. Das gilt auch für unseren jüngsten, wichtigen Schritt: den Verkauf an LeGuide.com."
Diese Pressemitteilung posten:

Earlybird Venture Capital GmbH & Co. KG

Earlybird Venture Capital wurde 1997 gegründet und ist einer der führenden Early-Stage Technologie- Investoren in Europa. Earlybird sucht Unternehmen mit herausragenden Managementteams, die schnell wachsende Technologieunternehmen mit hohem Potential in internationalen Märkten aufbauen. Earlybird investiert vorwiegend in Early-Stage Technologieunternehmen, deren Ursprung in deutschsprachigen Ländern als auch in Skandinavien, Frankreich, Benelux und teilweise in UK liegt, mit dem derzeitigen Investmentfokus auf Software, Halbleitertechnologien, Kommunikationstechnologien, Internet basierende Dienstleistungen, Cleantech als auch Medtech. Das Earlybird Team schafft zusätzlichen Wert durch ausgeprägte Kenntnisse seiner Investmentsektoren und die enge Zusammenarbeit mit den Managementteams. Earlybird unterstützt die Entwicklung seiner Unternehmen nachhaltig bei der Bildung der Managementteams, mit Rat in strategischen und Produktfragen, durch die Schaffung internationaler Investorenkonsortien, den Zugang zu Großunternehmen und die enge Einbindung beim Aufbau passender Exit-Möglichkeiten.

Sechs der Technologieunternehmen aus dem Earlybird Portfolio wurden innerhalb von zwei Jahren an vier verschiedenen europäischen Börsen gelistet: Interhyp, Tipp24 und Wilex (Prime Standard, Frankfurt), Esmertec (Swiss Exchange, Zürich), Entelos (London Stock Exchange) und NoemaLife (Borsa Italiana, Mailand). Interhyp alleine erzielte das 50ig- fache, Tipp24 das mehr als 20ig- fache des ursprünglichen Earlybird Investments. Darüber hinaus unterstützte Earlybird element 5 bei der Akquisiton durch Digital River, Identify bei der Akquisiton durch BMC Software, Alantos beim Verkauf an Amgen für US $300 Mio., abaXX beim Verkauf an Cordys, amaxa beim Verkauf an Lonza und dooyoo bei der Akquisition durch LeGuide.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer