Blühstreifen für Bienen

Byodo informiert über landwirtschaftliche Förderprogramme

Stundentinnen lesen die Infotafel Byodo Naturkost
(lifePR) ( Mühldorf, )
20 Studentinnen der Hauswirtschaft aus dem Grünen Zentrum in Töging besuchten den Naturkosthersteller Byodo in Mühldorf. Ziel war es, sich über die bienenfreundliche Gestaltung von Hausgärten und landwirtschaftlichen Flächen sowie die Biene im Allgemeinen zu informieren. Auf Einladung von Byodo stellte Referentin Anni Misthilger, Vorsitzende des Imkervereins Lohkirchen und engagierte Hobby-Landwirtin, Fördermöglichkeiten von Maßnahmen in der Landwirtschaft vor, durch die Raum für blütenbestäubende Insekten und weitere Nützlinge geschaffen werden.

In ihrem Vortrag war es Anni Misthilger ein besonderes Anliegen den Studentinnen Ideen zu präsentieren, mit denen sie Nahrungsquellen für Bienen schaffen können - im eigenen Garten leicht umzusetzen. Kurz und knapp sind diese Tipps für jeden interessierten Bienenfreund auch auf der neuen Informationstafel auf dem Byodo Werksgelände nachzulesen. "Gefüllte Blumen sind schön anzusehen. Mir war aber nicht klar, dass sie keine Nahrung für Bienen bieten", so eine Studentin. Es heißt also Augen auf beim Kauf der Balkonpflanzen. Viele Gärtnereien bieten inzwischen eine wunderbare Auswahl an Blumen an, die eine Augenweide für Gartenliebhaber und eine schmackhafte Mahlzeit für Bienen sind.

Da viele der Studentinnen in der Landwirtschaft zu Hause oder dort beruflich tätig sind, war auch die Verantwortung der Landwirte sowie die Nutzung von Fördermaßnahmen ein Thema. Für die Förderung von Blühstreifen gibt es zahlreiche Angebote. Vom Bayerischen Bauernverband erhalten Landwirte beispielsweise Saatgut zu Sonderkonditionen, um Blühstreifen entlang ihrer Felder anzulegen und damit eine vielfältige Nahrungsquelle für die wichtigen Nutztiere zu schaffen. Neben dem Bienenschutz sind die biologische Schädlingsbekämpfung durch sich ansiedelnde Nützlinge sowie ein optimaler Erosionsschutz willkommene Nebeneffekte dieser sinnvollen Maßnahme.

Bewusstsein für die Probleme der Biene schaffen ist ein erster Schritt. Unter byodo.de und der Infotafel auf dem Firmengelände erhalten auch Sie einfache Tipps, wie jeder Einzelne seinen Beitrag für mehr Bienenfreundlichkeit im Garten und auf dem Balkon leisten kann.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.