Bregenz - Genuss zwischen See und Berg

Die kulinarische Seiten von Bregenz entdecken

Bregenz Panorama
(lifePR) ( Bregenz, )
Bregenz als Kultur-und Festspielstadt vereint charmantes, historisches Flair und moderne Architektur inmitten der einzigartigen Lage zwischen Bodensee und dem Hausberg der Bregenzer, dem Pfänder. Der Eindruck einer Stadt manifestiert sich mit dem Genuss – und der ist in Bregenz an jeder Ecke zu finden. Lässt man sich am Kornmarktplatz in einem der zahlreichen (Straßen-)Cafés nieder und beobachtet das Treiben in der „Kulturmeile“ von Bregenz, bekommt man schnell einen ersten Vorgeschmack auf die Stadt. Während hier der Wochenmarkt, immer dienstags und freitags, stattfindet, ist das Stadtleben besonders spürbar. Obst und Gemüse aus der Region füllen ebenso die Marktstände, wie der Tagesfang an Fischen aus dem Bodensee. Letztere können im Wirtshaus am See oder dem nahe gelegenen Restaurant Pier69 am Hafen direkt verspeist werden. Beste Lage am Bodensee-Hafen und eine herausragende Qualität der Gerichte überzeugen hier jeden Gourmet.

Wer in Bregenz zu Gast ist, dem liegt die (Genuss-)Welt zu Füßen. Restaurants mit den unterschiedlichsten kulinarischen Wurzeln haben sich einen Namen gemacht. Belgisch-französischen Charme findet man in der Brasserie „Petrus“ und fühlt angesichts der liebevoll-authentischen Räumlichkeiten des Lokals diesen Esprit in der Anton-Schneider-Straße. Nur weniger Häuser weiter kreieren Milena Broger und Erik Pedersen lukullische Schätze aus dem Norden. Kreativ-urbane Küche mit den Einflüssen der skandinavischen Kochkunst prägen das „Weiss“, das von zwei der besten Jungköche Europas geführt wird. Köstliche Pizza und Pasta serviert Antonio in der gleichnamigen Trattoria – mittags und abends immer eine mediterrane Genussreise wert. Neu in der Bregenzer Gastro-Familie ist das „Küchentanz in der Ilge“: Lunchbowls in der Mittagpause und eine Abendkarte, die die Geschmäcker der Welt vereint, immer mit dem großen Augenmerk auf regionale Zutaten.

Geschmack mit Tradition

Eine anspruchsvolle Wirtshauskultur wird in Bregenz seit jeher gepflegt. Regionale Speisen bietet das Gasthaus Hirschen – die Wirtin Andrea Kinz gilt als Institution unter den Bregenzer Gastgeber:Innen. Seit 2019 macht nebenan die „Bierbar“ ihrem Namen alle Ehre: die Vielfalt der Bierwelt liegt hier jedem Gast zu Füßen. Das Gasthaus Kornmesser, welches in den Sommermonaten mit traditionellen Schmankerl wie dem stadtbekannten „Winzerschnitzel“ in den schattigen Gastgarten lockt, ist als Barockbau aus dem 18. Jhdt. allein architektonisch ein Highlight an dem sonst so modern anmutenden Kornmarktplatz. Heurigen-Atmosphäre mitten in der Stadt erleben die Gäste im „Maurachbund“ – erlesene Weine, Brettljause und österreichische Traditionsküche tragen zum Genuss-Potpourri in Bregenz bei.

Wer einer süßen Versuchung nur schwer widerstehen kann, ist in der Schokoladenmanufaktur „Xocolat“ genau richtig. Konditormeisterin und Xocolatiére Martina Hohmann kreiert hier Kunstwerke, die auf der Zunge zergehen – und sich bestens als Mitbringsel für Naschkatzen eignen.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.