Für das Osternest: Tickets für den Großen Preis von Deutschland

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
  • Jetzt Tickets buchen und Frühbucher-Rabatt sichern
  • AvD erneut sportlicher Ausrichter des deutschen Motorsport-Highlights
  • Großer Preis von Deutschland hat weit zurückreichende Geschichte
Nach dem großen Erfolg im Jahr 2018 werden der Automobilclub von Deutschland (AvD) und die Hockenheim-Ring GmbH auch in diesem Jahr wieder den Großen Preis von Deutschland (26. bis 28. Juli 2019) als Lauf der Formel-1-Weltmeisterschaft ausrichten. Der Kartenvorverkauf für das als 11. Rennen der Formel-1-Saison 2019 gelistete deutsche Rennen hat bereits begonnen. Die Preise und Konditionen entsprechen denen des Vorjahrs und bieten auch Frühbucherrabatte sowie exklusive Sonderkonditionen für AvD-Mitglieder. Eine gute Idee also für alle Osterhasen, die ein passendes „Osterei“ für kleine und große Kinder mit Rennsport-Faible suchen.

Die mittlerweile 78. Austragung des GP Deutschland ist eingebettet in eine Formel-1-Saison, die 2019 insgesamt 21 Rennläufe rund um den Globus umfasst. Der Saisonstart ist bereits am 17. März mit dem Großen Preis von Australien in Melbourne erfolgt, das Saisonfinale wird am 1. Dezember der Große Preis von Abu Dhabi bilden. Ein herausragendes Ereignis wird in diesem Jahr zudem der Grand Prix von China am 14. April sein, der als 1000. Großer Preis seit den Anfängen der Formel-1-Weltmeisterschaft im Jahr 1950 in die Geschichtsbücher eingehen wird.

Eine der längsten Erfolgsgeschichten im Motorsport

Aber auch der Große Preis von Deutschland kann mit einer beeindruckenden Historie aufwarten. Bereits 1926 schrieb der AvD als Veranstalter den ersten „Großen Preis von Deutschland für Automobile“ aus, der auf der gerade neu entstandenen AVUS (Berlin) ausgetragen wird. Zunächst noch als Sportwagenrennen ausgerichtet, zählt das Rennen schon ab 1934 offiziell als Wertungslauf zum Topchampionat des Motorsports: Die spektakulären Einsitzer der Silberpfeil-Ära ringen fortan beim Großen Preis von Deutschland um Punkte für die Grand-Prix Europameisterschaft des internationalen Automobilsportverbands AIACR. Seit 1951 geht das deutsche Rennergebnis dann in die Wertung der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft ein.

Zwar konnte in den vergangenen 93 Jahren seit der ersten Austragung nicht in jedem Jahr ein Rennen stattfinden, doch ist der Großen Preis von Deutschland – zusammen mit den Großen Preisen von Frankreich und von Italien – der am häufigsten ausgetragene Wettbewerb im Rennkalender der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft.

AvD – Die Mobilitätsexperten seit 120 Jahren

Als traditionsreichste automobile Vereinigung in Deutschland bündelt und vertritt der AvD seit 1899 die Interessen der Autofahrer. Mit seiner breiten Palette an Services wie der weltweiten Pannenhilfe, einschließlich einer eigenen Notrufzentrale im Haus, weltweitem Auto- und Reiseschutz, Fahrertrainings und attraktiven Events unterstützt der AvD die Mobilität seiner Mitglieder und fördert die allgemeine Verkehrssicherheit. Das Gründungsmitglied des Automobilweltverbandes FIA betreut seine rund 1,4 Millionen Mitglieder und Kunden ebenso persönlich wie individuell in allen Bereichen der Mobilität und steht für Leidenschaft rund ums Auto.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.