AvD auf der Motorworld Classics Berlin 2019

Motorworld Classics Berlin (lifePR) ( Frankfurt am Main, )
  • Nächstjährige Oldtimer-Events im Mittelpunkt des AvD Auftritts
  • Erste Eckpunkte zur „15. AvD Rund um Berlin-Classic“ im kommenden Mai
  • Ausblicke auf AvD-Oldtimer-Grand-Prix und AvD-Histo-Tour 2020
Mit der Oldtimermesse Motorworld Classics Berlin (20. bis 24. November) startet in den Messehallen am Funkturm auch in diesem Herbst die Indoor-Saison der Klassik-Szene. Und wie in den zurückliegenden Jahren wird die Messe den Klassikerfans auch 2019 erneut ein breites Spektrum an klassischen Automobilen präsentieren. Zusätzlich beleuchtet eine Sonderschau den Berliner Automobilbau der 1920er Jahre und die Bedeutung des Automobils für die deutsche Hauptstadt. Eine zweite Sonderschau ist dem Motorsport in der DDR gewidmet, in deren Rahmen auch einer der legendären Melkus RS1000 zu sehen sein wird, der als „Ferrari des Ostens“ galt und der heute ebenso selten ist, wie die roten Rennklassiker aus dem italienischen Maranello.

Der Automobilclub von Deutschland (AvD) wird mit einem Stand in Halle 22, gleich neben dem Hauptstand der Motorworld Group unter dem Funkturm vertreten sein. Schließlich ist Berlin der Geburtsort des AvD, dessen Geschichte vor gut 120 Jahren (10. Juli 1899) im Herzen der Hauptstadt begonnen hat. Bei der Motorworld Classics Berlin blickt Deutschlands traditionsreichster Automobilclub allerdings nicht zurück in die Vergangenheit, sondern nach vorn in die nahe Zukunft und informiert die Besucher über drei ganz besondere Oldtimer-Veranstaltungen des kommenden Jahres.

Ein Ford und ein Tor als Blickfang

Im Zentrum des AvD Standes präsentiert der Automobilclub seinen klassischen Ford Turnier 17m, im zeitgenössischen Outfit des sogenannten „Verkehrshilfsdienst“. Der zweitürige Kombi mit Dachschild und gelber Rundum-Leuchte ist inzwischen selbst schon eine kleine Berühmtheit in der Oldtimer-Szene geworden und vermittelt auf liebenswerte Weise, dass automobile Klassiker keineswegs großspurig und teuer sein müssen. Den größten Blickfang wird allerdings zweifelsfrei das originale, über drei Meter hohe Start-und-Zieltor der Rallye „AvD Rund um Berlin-Classic“ sowie das darunter platzierte originale Teilnehmer-Fahrzeug bilden. Auch in ihrer 15. Auflage wird diese charmante Fahrveranstaltung ihren Teilnehmern die landschaftlichen Schönheiten unmittelbar vor den Toren der Metropole präsentieren und deren Geschick mit Gleichmäßigkeitsprüfungen auf die Probe stellen. Für den kommenden Mai haben die Organisatoren dazu eine touristische Streckenführung ins südöstliche Berliner-Umland geplant, die nach Neuhardenberg sowie in den Spreewald führt.

Highlights des historischen Motorsports

Klassikerfreunde, die es noch sportlicher mögen, können sich auf dem Stand des AvD auch über die AvD-Histo-Tour informieren, bei der im nächsten August mit dem Circuit de Spa Francorchamps sowie Grand-Prix-Strecke und Nordschleife des Nürburgring erneut drei legendäre Rennstrecken auf dem Programm stehen. In Verbindung mit Start und Ziel in unmittelbarer Nachbarschaft der „Grünen Hölle“ bietet die AvD-Histo-Tour erneut eine einzigartige Mischung aus touristischer Ausfahrt und Rennstrecken-Action. Dazu gehört auch, dass das Fahrevent wieder so „getimt“ sein wird, damit die Teilnehmer am ersten Tag des 48. AvD-Oldtimer-Grand-Prix im Ziel ankommen. Wer mag kann somit die optionale Verlängerung nutzen und Europas größte jährliche Veranstaltung für historischen Motorsport in vollem Umfang genießen.

Selbstverständlich können auf dem AvD Stand auch die Freunde des klassischen Motorsports alles Wissenswerte rund um den AvD-Oldtimer-Grand-Prix erfahren, der im August 2020 abermals legendäre Rennboliden verschiedenster Epochen des Rennsports auf den Nürburgring ziehen und den Besuchern zahlreiche Rennläufe mit vollen Starterfeldern bieten wird. Wen es bereits jetzt in den Fingern juckt, für den hat der AvD zwei moderne Rennsimulatoren mit zur Motorworld Classics Berlin gebracht. Auf ihnen lässt sich überaus realitätsnah erleben, wie herausfordernd es ist, am Steuer eines klassischen Formel-1-„Einbaums“ aus den 1960er Jahren über den Nürburgring zu donnern. Gerne auch im direkten Duell mit Vater, Schwester oder Kumpel, denn die Simulatoren sind miteinander vernetzt.

AvD – Die Mobilitätsexperten seit 120 Jahren

Als traditionsreichste automobile Vereinigung in Deutschland bündelt und vertritt der AvD seit 1899 die Interessen der Autofahrer. Mit seiner breiten Palette an Services wie der weltweiten Pannenhilfe, einschließlich einer eigenen Notrufzentrale im Haus, weltweitem Auto- und Reiseschutz, Fahrertrainings und attraktiven Events unterstützt der AvD die Mobilität seiner Mitglieder und fördert die allgemeine Verkehrssicherheit. Das Gründungsmitglied des Automobilweltverbandes FIA betreut seine rund 1,5 Millionen Mitglieder und Kunden ebenso persönlich wie individuell in allen Bereichen der Mobilität und steht für Leidenschaft rund ums Auto.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.