AvD-HISTO-TOUR 2020: Start und Ziel am Nürburgring im August

AvD Histo Tour 2020 (lifePR) ( Frankfurt am Main, )
.
  • Rennstreckenaction auf Nürburgring Grand-Prix-Strecke, Nordschleife und in Spa
  • Offizieller Wertungslauf zur Deutschen Classic Serie
  • Verlängerungsmöglichkeit für AvD-Oldtimer-Grand-Prix-Wochenende
Bereits in diesem Jahr hatte die AvD-Histo-Tour ihre Teilnehmer mit einer tollen Streckenführung durch Eifel und Ardennen, reichlich sportlichem Fahrspaß auf den legendären Rennstrecken sowie einer hervorragenden Organisation überzeugt. Daher wird das vom Automobilclub von Deutschland (AvD) veranstaltete Fahrevent für Old- und Youngtimer auch 2020 dem bewährten Konzept treubleiben und den Freunden sportlich herausfordernder Klassikveranstaltungen ein begeisterndes Erlebnis bieten.

Getreu dem bewährten dem Motto „3 Rennstrecken in 2 Tagen“ wird bei der nächstjährigen Auflage der AvD-Histo-Tour (5. bis 7. August 2020) erneut eine einzigartige Kombination aus touristisch attraktiven Routen durch die malerischen Landschaften von Eifel und Ardennen verbunden mit intensiven Rennstrecken-Erlebnissen auf der „Ardennen-Achterbahn“ von Spa-Francorchamps, der Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings und natürlich der legendären „Grünen Hölle“ auf der Nürburgring-Nordschleife auf dem Programm stehen. Der Zieleinlauf wird ebenfalls wieder im Rahmen des 48. AvD-Oldtimer-Grand-Prix (7. bis 9. August 2020 – vorbehaltlich FIA-Bestätigung) erfolgen und damit seinen Anteil liefern, die AvD-Histo-Tour zu einer der schönsten Sommerrallyes des nächsten Jahres zu machen.

Einzigartige Verbindung von touristischer Ausfahrt und Rennstreckenerlebnis

Los geht es bereits am Mittwochnachmittag (5.8.) mit der technischen Abnahme für die Teilnehmerfahrzeuge sowie der Dokumentenkontrolle für die teilnehmenden Teams. Am frühen Donnerstagmorgen (6.8.) erfolgt der Start am Nürburgring: Hier erwartet die Teilnehmer sogleich die erste sportliche Herausforderung in Form einer Gleichmäßigkeitsprüfung auf der Grand-Prix-Strecke der legendären Rennstrecke. Nach einer mittäglichen Stärkung, führt die Route das Teilnehmerfeld dann über reizvolle, wenig befahrene Straßen in die Ardennen, wo der Tag im wallonischen Heilbad Spa ausklingen wird. Der Freitagmorgen (7.8.) startet dann mit dem anspruchsvollen Kurs des Circuit de Spa-Francorchamps das nächste Tour-Highlight. Anschließend fahren die Teams zurück nach Deutschland und an den Nürburgring. Für den Mittagstop ist das exklusiv, den Teilnehmern des AvD-Oldtimer-Grand-Prix vorbehaltene „Fahrer/Team-Zelt“ direkt im Grand-Prix-Fahrerlager vorgesehen. Am Nachmittag schließlich nehmen die Starter der AvD-Histo-Tour an dem im Rahmen des AvD-Oldtimer-Grand-Prix ausgetragenen Trackday auf der Nordschleife teil, was ihnen ein ganz außergewöhnliches Erlebnis im Kreise weiterer klassischer Fahrzeuge bescheren wird.

Die abschließende Siegerehrung wird im Rahmen einer festlichen Party am Freitagabend in der exklusiven AvD-VIP-Lounge direkt über der Boxengasse des Nürburgrings erfolgen. Und auch, wenn nicht jedes Team eine Top-Platzierung in einer der Wertungsklassen wird erzielen können, werden sich, wie schon 2019, sicherlich alle Teilnehmer als Sieger fühlen können. Und da sich angesichts des gerade gestarteten 48. AvD-Oldtimer-Grand-Prix eine Verlängerung der persönlichen Histo-Tour anbietet, gehören die Wochenend-Tickets für den Besuch dieses herausragenden Events des klassischen Motorsports ebenso zum Teilnehmer-Package, wie zwei der in der Szene überaus begehrten „AvD-OGP-Pullover“.

Wertungslauf zur Deutschen Classic Serie

Auch 2020 wird die AvD-Histo-Tour wieder als offizieller Lauf für die Deutschen Classic Serie gewertet werden und bestätigt damit ihre Stellung als fester Bestandteil von Deutschlands erster Liga des Oldtimer-Rallyesports. Die Deutsche Classic Serie präsentiert den Deutschen Classic Pokal und besteht 2020 aus mehreren Einzel-Veranstaltungen (www.dcs-rallye.de).

AvD – MOBILITY & MORE!

Als traditionsreichste automobile Vereinigung in Deutschland bündelt und vertritt der AvD seit 1899 die Interessen der Autofahrer. Mit seiner breiten Palette an Services wie der weltweiten Pannenhilfe, einschließlich einer eigenen Notrufzentrale im Haus, weltweitem Auto- und Reiseschutz, Fahrertrainings und attraktiven Events unterstützt der AvD die Mobilität seiner Mitglieder und fördert die allgemeine Verkehrssicherheit. Das Gründungsmitglied des Automobilweltverbandes FIA betreut seine rund 1,4 Millionen Mitglieder und Kunden ebenso persönlich wie individuell in allen Bereichen der Mobilität und steht für Leidenschaft rund ums Auto.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.