Rente wegen Erwerbsminderung und Altersrente für Schwerbehinderte

(lifePR) ( Stuttgart, )
Am Samstag, den 28. März lädt AMSEL e.V. gemeinsam mit der AMSEL-Kontaktgruppe Bietigheim-Bissingen ab 14:30 Uhr zu einem Fachvortrag über Rentenansprüche bei Multipler Sklerose nach Bietigheim in das Reha-Zentrum Hess, Steinheimer Straße 7, 74321 Bietigheim-Bissingen ein. Martin Scheuer aus Villingen-Schwenningen stellt die Rechte MS-Erkrankter bei der Rentenversorgung (Erwerbsminderung, Altersrente) vor. AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V., ist seit 1974 Fachverband, Interessenvertretung und Selbsthilfeorganisation für Menschen mit MS und ihre Angehörigen.

Wer seine berufliche Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen reduzieren oder ganz aufgeben muss, kann eine Rente wegen teilweiser oder voller Erwerbsminderung beantragen. Über Voraussetzungen, Antragstellung, Rentenhöhe, Hinzuverdienst­möglichkeiten und weitere Aspekte zum Thema, informiert der Referent in seinem Vortrag. Auch die Möglichkeit der Altersrente für schwerbehinderte Menschen wird erläutert.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung vorab beim AMSEL-Landesverband, Tel. 0711 697860, E‑Mail: info@amsel.de ist erforderlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.