Depressionen und Angst bei Multipler Sklerose

(lifePR) ( Stuttgart, )
Am Freitag, den 22. Februar, lädt AMSEL e.V. gemeinsam mit der AMSEL-Kontaktgruppe Schwetzingen-Hockenheim und der VHS Schwetzingen ab 19 Uhr zu einem Fachvortrag über Depressionen, Angst- und Anpassungsstörungen bei MS nach Schwetzingen in das Palais Hirsch, Schlossplatz 2 ein. Prof. Dr. med. Roger Schmidt, Ärztliche Leitung psychotherapeutische Neurologie der Kliniken Schmieder Konstanz, stellt Strategien zur Krankheitsbewältigung bei Multipler Sklerose (MS) vor. AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V., ist seit 1974 Fachverband, Interessenvertretung und Selbsthilfe-organisation für Menschen mit MS und ihre Angehörigen.

Die von der Multiplen Sklerose hervorgerufenen Beeinträchtigungen können sich nicht nur körperlich äußern, sondern auch psychosomatisch oder seelisch, zumeist in Depressivität oder Angst. Prof. Dr. med. Roger Schmidt gibt einen Überblick über psychosoziale Belastungen und psychische Komorbiditäten (Begleiterkrankungen) und stellt Möglichkeiten der aktiven Krankheitsbewältigung vor.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung vorab bei der AMSEL-Regionalstelle Nordbaden, Monika Karl, Tel. 06221 831797, E-Mail: monika.karl@amsel-dmsg.de ist erforderlich.

Jetzt Fan werden: www.amsel.de/facebook 

Multiple Sklerose (MS) ist die häufigste entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems. Aus bislang noch unbekannter Ursache werden die Schutzhüllen der Nervenbahnen an unterschiedlichen Stellen angegriffen und zerstört, Nervensignale können in der Folge nur noch verzögert oder gar nicht weitergeleitet werden. Die Symptome reichen von Taubheitsgefühlen über Seh-, Koordinations- und Konzentrationsstörungen bis hin zu Lähmungen. Die bislang unheilbare, aber mittlerweile behandelbare Krankheit bricht gehäuft zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr aus.

MS in Zahlen
18.000     MS-Kranke in Baden-Württemberg
1,8            MS-Kranke pro 1.000 Einwohner in Baden-Württemberg
350-400  Neuerkrankungen pro Jahr in Baden-Württemberg
1              Diagnose täglich in Baden-Württemberg
240.000  MS-Kranke deutschlandweit
700.000  MS-Kranke europaweit
2,5 Mio.  MS-Kranke weltweit
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.