Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 919185

Ärzte gegen Tierversuche e.V. Goethestr. 6-8 51143 Köln, Deutschland http://www.aerzte-gegen-tierversuche.de
Ansprechpartner:in Frau Dr. med. vet. Gaby Neumann +49 2203 9040992

„Tierversuche sind unmenschlich“

Ärzte gegen Tierversuche demonstriert am 8. Oktober und plakatiert Düsseldorf

(lifePR) (Köln, )
Der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche (ÄgT) plakatiert in Düsseldorf mit einer deutlichen Botschaft: „Tierversuche sind unmenschlich – humanbasierte Hightech-Forschung ist erfolgreich und tierversuchsfrei“. Die 52 Plakate, die in Küzre die Bürger aufrütteln sollen, sind Teil einer Öffentlichkeitsoffensive des Ärztevereins. Zur Verstärkung veranstaltet am Samstag, 08. Oktober die ÄgT-Arbeitsgruppe Düsseldorf/Krefeld in der Düsseldorfer Innenstadt auch einen stillen Protestmarsch. Besonders dabei im Fokus: die Tierversuche an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU); insbesondere an Hunden.

„Tierversuche geschehen noch immer im Verborgenen, und die Grausamkeiten sowie fatalen Folgen für Tiere und Menschen sind kaum bekannt. Zudem blockiert das Festhalten am System Tierversuch die leistungsstarke tierversuchsfreie Forschung“, so Eva Nimtschek, Mitglied der AG Düsseldorf/Krefeld der Ärzte gegen Tierversuche. „An der HHU werden Tierversuche u.a. an Beagles gemacht, das wollen wir ebenfalls aufzeigen und mit dem Marsch unserer Trauer um diese Hunde im Versuchslabor Ausdruck verleihen“.

Weitere Informationen

Zum Trauermarsch am Sa., 08. Oktober 2022
Unterstützer sind willkommen. Es ist eine Trauergemeinde, die schweigend läuft und idealerweise schwarze/dunkle Kleidung trägt.
Blickfang wird eine überdimensionale Beagle-Statue des Düsseldorfer Künstlers Jacques Tilly sein.
Redebeiträge finden zu Beginn am Burgplatz sowie später am Schadowplatz statt.
Uhrzeit und Ort:
13 Uhr Versammlung am Burgplatz, 40213 Düsseldorf
ca. 13.30 Uhr Marsch durch die Stadt/Fußgängerzonen für ca. 60 Minuten
anschl. Zusammenkommen am Burgplatz, voraussichtliches Ende 15.30 Uhr

Ärzte gegen Tierversuche e.V.

Die Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche e.V. besteht seit 1979 und ist ein bundesweiter Zusammenschluss aus Ärzten, Tierärzten und Naturwissenschaftlern, die Tierversuche aus ethischen und wissenschaftlichen Gründen ablehnen. Der Verein engagiert sich für eine moderne, humane Medizin und Wissenschaft ohne Tierversuche, die sich am Menschen orientiert und bei der Ursachenforschung und Vorbeugung von Krankheiten sowie der Einsatz von modernen Forschungsmethoden z.B. mit menschlichen Zellkulturen und Organchips im Vordergrund stehen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.