Sonntag, 20. Mai 2018



Newsroom - Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen - IQWiG

Pressemitteilungen

Rhesusfaktor des Fetus vor Geburt testen: Test zuverlässig, Nutzen dennoch unklar

, Gesundheit & Medizin

Ist das Blut einer Schwangeren Rhesus-negativ (Rh-negativ), das Blut des Fetus aber Rhesus-positiv (Rh-positiv), kann es sein, dass die Frau...

Screening auf Hepatitis B und Hepatitis C: Vorläufige Ergebnisse veröffentlicht

, Gesundheit & Medizin

Hepatitis B und Hepatitis C werden in erster Linie durch Blut übertragen. Sie können chronisch werden und dann die Leber irreversibel schädigen....

Systematische Behandlung von Parodontopathien: Vorteil bei weiteren Therapieansätzen

, Gesundheit & Medizin

Welche Vor- und Nachteile verschiedene Behandlungen bei entzündlichen Erkrankungen des Zahnhalteapparates (Parodontopathien) bieten, ist Gegenstand...

IQWiG im Dialog: Gefährden die neuen „Estimand“-Strategien die Standards der Nutzenbewertung?

, Gesundheit & Medizin

In jüngster Zeit diskutieren Wissenschaftler, Hersteller und Behörden vor allem im Kontext der Arzneimittelzulassun­g verstärkt über „ Estimands“....

Fluoridlack im Milchgebiss kann Karies verhindern

, Gesundheit & Medizin

Während Karies bei Erwachsenen und Jugendlichen rückläufig ist, zeigen Untersuchungen bei den unter 3-Jährigen fast keinen Rückgang solcher Zahnschäden:...

Screening auf Depression: Vorläufige Ergebnisse veröffentlicht

, Gesundheit & Medizin

Bei knapp 12 % aller Erwachsenen in Deutschland wird im Laufe ihres Lebens eine Depression diagnostiziert. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit...

Koronare Herzkrankheit: DMP könnte um zwei Themen erweitert werden

, Gesundheit & Medizin

Disease-Management-Programme (DMP) sollen in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden, um sie an den jeweiligen Stand des medizinischen Wissens...

Nationales Gesundheitsportal: Stellungnahmefrist zum Konzeptentwurf verlängert

, Gesundheit & Medizin

Aufgrund des großen öffentlichen Interesses wird die Stellungnahmefrist zum Entwurf eines Konzepts für ein nationales Gesundheitsportal bis zum...

Typ-1-Diabetes: IQWiG legt vorläufige Ergebnisse von Leitlinien-Recherche vor

, Gesundheit & Medizin

Disease-Management-Programme (DMP) sollen in regelmäßigen Abständen aktualisiert werden, um sie an den jeweiligen Stand des medizinischen Wissens...

Dupilumab bei Neurodermitis: Hinweis auf Zusatznutzen bei Erwachsenen

, Gesundheit & Medizin

Dupilumab (Handelsname Dupixent) ist seit September 2017 zugelassen zur Behandlung von Erwachsenen mit mittelschwerer bis schwerer Neurodermitis...

Telemonitoring bei Herzerkrankungen: Nutzen weiterhin unklar

, Gesundheit & Medizin

Um Herzversagen zu verhindern, werden Menschen mit bestimmten Herzerkrankungen elektronische Geräte implantiert, die bei Bedarf selbsttätig den...

Nationales Gesundheitsportal: Konzeptentwurf liegt vor

, Gesundheit & Medizin

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat seinen Entwurf für das Konzept eines nationalen Gesundheitsportals...

Frühe Nutzenbewertungen: Zum Jahreswechsel die 220. Dossierbewertung abgeschlossen

, Gesundheit & Medizin

Im Lauf des Jahres 2017 hat das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) seine 200. Dossierbewertung abgeschlossen:...

RCT sind auch bei Medizinprodukten Standard

, Gesundheit & Medizin

Über klinische Studien zu Medizinprodukten weiß man deutlich weniger als über Studien zu Arzneimitteln. Es gibt in Europa bislang keine Regelung,...

Atezolizumab, Pembrolizumab und Nivolumab bei Urothelkarzinom: Direkte Vergleichsstudien sinnvoll

, Gesundheit & Medizin

Nach Nivolumab und Pembrolizumab hat das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) Ende 2017 mit Atezolizumab...

Media

Daten werden geladen, bitte warten...
Daten werden geladen, bitte warten...
Daten werden geladen, bitte warten...
Daten werden geladen, bitte warten...

Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen - IQWiG


Im Mediapark 8
D - 50670 Köln



Ansprechpartner


Presse

Telefon +49 221 35685-0
Fax +49 221 35685-1

Frau Nelli Klassen


Ressort Kommunikation

Telefon +49 211 35685-163

alle Ansprechpartner
Disclaimer