Forschungsplattform FINO II geht in Betrieb

| Bauen & Wohnen | Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern