Dienstag, 19. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 211364

Vorankündigung für Redaktionen und Anzeigenabteilungen

Zehnte Woche des Sehens vom 8.-15. Oktober 2011

Bensheim, (lifePR) - Die zehnte bundesweite Woche des Sehens findet vom 8.-15. Oktober 2011 statt. Augenärzte, Selbsthilfe-Organisationen und internationale Hilfswerke starten gemeinsam eine Aufklärungskampagne mit einer Vielzahl von Aktionen zum Thema "Sehen, was geht!" Wie lassen sich Sehbehinderung und Blindheit in Deutschland und weltweit wirksam verhindern? Wie können Rehabilitationsmaßnahmen und Hilfsmittel den Alltag sehbehinderter und blinder Menschen erleichtern? Welche Folgen hat es, wenn diese Hilfen ausbleiben?

Die Woche des Sehens bietet mit ihren vielfältigen Aktionen - vom Dunkelcafé bis zum Telefonforum mit Fachleuten - den idealen Aufhänger, um Ihre Leser, Hörer und Zuschauer serviceorientiert über die Themenbereiche Augengesundheit, Vorbeugung, Therapien, Hilfsmittel, Sehbehinderung und Blindheit zu informieren. Wir unterstützen Ihre Redaktionsarbeit gerne mit Reportagethemen, der Vermittlung von Interviewpartnern und umfangreichem Text-, Bild- und Audiomaterial.

Die Woche des Sehens macht seit dem Jahr 2002 mit vielfältigen Aktionen bundesweit auf die Bedeutung guten Sehvermögens, die Ursachen vermeidbarer Blindheit sowie die Situation blinder und sehbehinderter Menschen in Deutschland und in den Entwicklungsländern aufmerksam.

Die Partner
Getragen wird die Aufklärungskampagne von der Christoffel-Blindenmission, dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband, dem Berufsverband der Augenärzte, dem Deutschen Komitee zur Verhütung von Blindheit, der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft, dem Deutschen Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf sowie der PRO RETINA Deutschland. Unterstützt wird die Woche des Sehens von der Aktion Mensch und der Carl Zeiss Meditec AG.

Unter www.woche-des-sehens.de finden Sie ab Juli 2011 umfangreiche Pressematerialien zu Augenkrankheiten, Vorsorge, Therapien, Hilfsmitteln und vielem mehr. Gern unterstützen wir Ihre Redaktionsarbeit mit Reportagethemen und der Vermittlung von Interviewpartnern. Sprechen Sie uns an!

www.woche-des-sehens.de/presse

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Berufsfindung mit angeborenem Herzfehler: Zwar Hürden für Betroffene - aber überwindbare

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Herzstiftung e.V.

Einen Beruf finden, der den eigenen Interessen, aber auch den körperlichen und geistigen Fähigkeiten entspricht, kann bereits für Gesunde eine...

Schwangerschaft ist auch mit angeborenem Herzfehler möglich

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Herzstiftung e.V.

Der Fortschritt in der Medizin macht es möglich: Die meisten Frauen mit einem angeborenen Herzfehler können heute ihren Kinderwunsch erfüllen....

Erwachsen mit angeborenem Herzfehler: Sport und gesunde Ernährung - unbedingt!

, Gesundheit & Medizin, Deutsche Herzstiftung e.V.

Etwa 300.000 Erwachsene, die mit einem angeborenen Herzfehl­er zur Welt kamen, kurz „EMAH“, leben in Deutschland. Ihre Zahl nimmt jedes Jahr...

Disclaimer