Schmalzgenuss in der Herbst- und Winterküche

Rein pflanzliches Schmalz von Deli Reform für bewusste Genießer / Perfekt für die herzhafte Küche zur kalten Jahreszeit / Auch ideal für Vegetarier und Veganer / Neue Rezeptideen mit Deli Reform Pfefferschmalz

(lifePR) ( Hilter, )
Vielen noch aus Großmutters Küche bekannt, greifen Liebhaber herzhafter Speisen in der heimischen Küche immer häufiger wieder gerne zu Schmalz - heute gibt es verschiedene Geschmacksrichtungen und bei Deli Reform sogar drei Sorten als rein pflanzliche Alternative. So erlebt der Schmalz-Klassiker ein Revival in der modernen Küche und bereichert auch vegetarische oder vegane Gerichte mit seinem unverwechselbaren Geschmack. Besonders in der nasskalten Jahreszeit genießen wir gerne deftige Speisen - frische Zutaten und Herbst- und Wintergemüse wie Kohl oder Kürbis bieten jetzt eine gute Grundlage und laden zu herzhaftem Genuss ein. Den letzten Pfiff bekommt jedes Gericht dann beispielsweise durch Deli Reform Pfefferschmalz mit grob geschrotetem schwarzem Pfeffer. Aber auch "pur" auf einer Scheibe frischem Bauernbrot wird eine leckere Brotzeit daraus - und das ganz ohne tierische Fette und praktisch ohne Cholesterin.

Eine innovative Abwandlung: Bleibt etwas Brot übrig, kann es am nächsten Tag in kleinen Würfeln im pflanzlichen Schmalz in einer Pfanne geröstet werden. Die Croutons schmecken lecker zu Salat oder als Knabberei zwischendurch.

Bewusst genießen

Auch die neue Sorte Deli Reform "Schmalz nach Griebenart" mit Kräutern und der Klassiker Deli Reform "Zwiebelschmalz" mit Äpfeln verfeinert sorgen für Abwechslung in der Herbst- und Winterküche und runden jedes Gericht herzhaft ab. Deli Reform vereint dabei den typisch-würzigen Schmalzgeschmack mit den Anforderungen an eine bewusste Ernährung: Die rein pflanzlichen Alternativen zu tierischem Schmalz werden aus ungehärteten Ölen und Fetten hergestellt, enthalten keine Konservierungsstoffe und sind laktose- und praktisch cholesterinfrei. Damit direkt ersichtlich ist, dass auch Vegetarier und Veganer zugreifen können, sorgt das V-Label der europäischen Vegetarier-Union mit dem Zusatz "VEGAN" auf den Produkten für Klarheit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.