Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61859

"Schule + Familie"-Umfrage

Eltern sagen: Ferien sind zum Erholen da Nur jedes fünfte Kind muss in den Schulferien büffeln

Augsburg, (lifePR) - In den großen Sommerferien dürfen die meisten Schüler spielen, Spaß haben und sich vom Schulstress erholen. Denn 81 Prozent der Eltern sagen, dass ihre Kinder in den Ferien nicht oder nur sehr wenig lernen müssen. Das ergab jetzt eine Online-Umfrage der Zeitschrift "Schule + Familie".

Auf die Frage "Muss Ihr Kind in den Ferien lernen?" antworteten 44 Prozent der befragten Eltern mit nein. Ferien seien schließlich zum Erholen da. Nur sehr wenig für die Schule üben 37 Prozent. Regelmäßig pauken und wiederholen müssen lediglich 19 Prozent der Kinder.

An der Online-Umfrage auf www.schule-und-familie.de haben sich 1050 Eltern beteiligt. Die aktuelle Ausgabe von "Schule + Familie" hat den Themenschwerpunkt "Guter Start ins neue Schuljahr". Das Magazin aus dem Nürnberger Sailer Verlag für Eltern von Grundschülern ist ab sofort für 3,60 Euro am Kiosk erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer