Mittwoch, 22. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 314633

AMI-Symposium "CarSharing und alternative Mobilitätskonzepte" auf der AUTO MOBIL INTERNATIONAL in Leipzig am 06.06.2012

Bad Homburg/Berlin, (lifePR) - CarSharing ist in Deutschland und Europa eine Wachstumsbranche mit Potential. Allein in Deutschland haben im vergangenen Jahr 220.000 Menschen die Angebote in mittlerweile 309 Städten und Gemeinden genutzt. Das etablierte CarSharing verzeichnet dabei eine um 16 Prozent höhere Nachfrage als im Vorjahr. Hinzu kommen gut 40.000 Nutzer der neuen CarSharing-ähnlichen Angebote der Automobilhersteller.

Das AMI-Symposium auf der AUTO MOBIL INTERNATIONAL in Leipzig bietet eine spannende Diskussionsrunde mit Anbietern dreier unterschiedlicher Mobilitätskonzepte. Es wendet sich an private und gewerbliche Nutzer/Interessenten von CarSharing-Angeboten, zu denen beispielsweise auch Automobilhändler gehören können. Die Teilnehmer haben hier die Gelegenheit, sich schnell und umfassend über Stärken, Zielgruppen, Entwicklungsperspektiven und Grenzen zu informieren.

Unter der Moderation von Herrn Willi Loose, Geschäftsführer Bundesverband CarSharing, präsentieren Patrick Schöne, Geschäftsführer teilAuto in Mitteldeutschland, Andreas Leo, Pressesprecher Car2go GmbH, und Steffen Sauerbrei, Leiter Strategische Planung, Mu by Peugeot, ihre Konzepte und stehen anschließend für Fragen zur Verfügung. Wegen der begrenzten Kapazität bittet der VDIK um Voranmeldung unter wsm@vdik.de oder formlos per Fax an 0 61 72/98 75 33. Die Veranstaltung findet im CCL der Neuen Messe Leipzig, Raum 11, Beginn 10 Uhr, statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Besucher der AMI kostenfrei.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Autonomes Fahren kommt zuerst in Kleinbussen, nicht im Auto

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Nicht Autos, sondern Kleinbusse werden das Autonome Fahren zuerst auf die Straße bringen. Davon geht Stefan Sommer aus, Chef des Automobilzulieferers...

ZF: Das Auto bleibt ein mechanisches Fahrzeug

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Haben Automobilzulieferer, die klassische Fahrzeugteile wie Getriebe, Bremsen und Radaufhängungen herstellen, doch eine anhaltende Zukunft vor...

ZF: Synthetische Kraftstoffe besser als E-Autos

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der Automobilzulieferer ZF hält den Einsatz synthetischer Kraftstoffe im Vergleich zum Elektroauto für sinnvoller, um die Fahrzeugemissionen...

Disclaimer