Mittwoch, 18. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 339837

Die größten Nutzfahrzeugländer der Welt im Fokus der IAA

IAA-Länderveranstaltungen China, Indien und Türkei mit hochrangigen Rednern

Berlin, (lifePR) - China ist mit 6,2 Mio. produzierten Nutzfahrzeugen im Jahr 2011 der weltweit größte Nutzfahrzeugproduzent. Der Anteil an der Weltproduktion beträgt 44 Prozent. Auch Indien und die Türkei finden sich unter den ersten Fünf dieser Weltrangliste. In Indien stieg die Nutzfahrzeugproduktion 2011 um mehr als ein Fünftel (plus 22 Prozent) auf 887.000 Einheiten, in der Türkei wurden 549.000 Nutzfahrzeuge gefertigt - plus 12 Prozent. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) trägt dieser Entwicklung Rechnung und stellt diese Länder in den Mittelpunkt dreier hochrangig besetzter Veranstaltungen auf der 64. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) Nutzfahrzeuge in Hannover.

Beim "IAA-Indien-Tag" am 21. September 2012 werden die Markt- und Kooperationsperspektiven in Indien intensiv beleuchtet. Prominenter Redner ist der indische Industrieminister Shri Praful Patel. Gemeinsam mit dem Zulieferverband ACMA, dem Herstellerverband SIAM, dem indischen Industrieministerium, der Deutsch-Indischen Auslandshandelskammer IGCC und der Unternehmensberatung Management Engineers richtet der VDA den "IAA-India-Day" bereits zum siebten Mal auf der IAA aus.

Nach der Begrüßung durch VDA-Präsident Matthias Wissmann und dem Vortrag des Ministers sprechen Industrievertreter über Entwicklung und Perspektiven des indischen Nutzfahrzeugmarktes. ACMA-Präsident Surinder Kanwar gibt einen Überblick über die Zuliefererindustrie in Indien. Danach zeigt SIAM-Präsident S. Sandilya "Perpektiven für die indische Automobilindustrie" auf. Anschließend spricht Marc Llistosella, CEO & Managing Director, Daimler India Commercial Vehicles, über "Herausforderungen der Deutsch-Indischen Zusammenarbeit in der Automobilindustrie". Michael Rüger, Management Engineers, spricht über "Technische Herausforderungen für die Nutzfahrzeugindustrie", Jacques Esculier, Chairman und CEO von Wabco, berichtet über die "Nächste Stufe der Kundenpartnerschaft in Indien". Abschließend berichtet Ambuj Sharma vom Industrieministerium über die Deutsch-Indische Arbeitsgruppe Automotive. Die Veranstaltung beginnt am Freitag, 21. September 2012, um 12.00 Uhr, auf der IAA Nutzfahrzeuge, Convention Center, Saal 1A, Messegelände Hannover und endet um 16.00 Uhr. Es wird eine Simultanübersetzung Deutsch-Englisch angeboten.

Die Türkei als bedeutender Nutzfahrzeugmarkt und Produktionsstandort steht im Mittelpunkt des IAA-Türkei-Tages am 24. September 2012. Im laufenden Jahr werden dort voraussichtlich rund 1,2 Millionen Fahrzeuge produziert. Auch die rund 1.000 Automobilzulieferbetriebe sind bilden einen bedeutenden Wirtschaftszweig, sie stehen für rund 45 Prozent des Gesamtexports. Mit dem Türkei-Tag nehmen der VDA und seine Kooperationspartner - der türkische Zulieferverband Taysad und die Vereinigung der Exporteure in der türkischen Automobil-industrie - Chancen, die sich aus der zunehmenden Bedeutung des Automobilmarkts Türkei ergeben in den Blick. Nach der Begrüßung durch VDA-Geschäftsführer Klaus Bräunig geben Ömer Burhanoğlu, Vize-Präsident der Vereinigung der Exporteure in der türkischen Automobilindustrie, Taysad-Präsident Dr. Mehmet Dudaroğlu, und Emre Pinarli, Project Director Prime Ministry Investment Support and Promotion Agency, einen Überblick über den türkischen Fahrzeugmarkt. Förderung und Aktivitäten rund um Forschung und Entwicklung sind im Anschluss Thema der Vorträge von Burhan Kurt, CEO, Aktaş Holding, und Martin Panzitt, Direktor, International Tech Center Management. Der IAA-Türkei-Tag findet am Montag, 24. September 2012, 10.00-14.00 Uhr auf der IAA Nutzfahrzeuge, Convention Center, Saal 3A, Messegelände Hannover, statt. Die Veranstaltung wird dreisprachig übersetzt (Deutsch, Englisch und Türkisch).

Die stärkste ausländische Ausstellergruppe bei der 64. IAA Nutzfahrzeuge bilden die Unternehmen aus China - allein 147 Aussteller aus diesem Land sind angemeldet. Auch in dieser Zahl spiegelt sich die Bedeutung Chinas als Nutzfahrzeugmarkt und -standort wider. Die Länderveranstaltung China am 26. September 2012, die der VDA mit Unterstützung der Kanzlei Hengeler Mueller ausrichtet, gibt einen aktuellen Überblick über den chinesischen Markt und seine Herausforderungen und Potenziale, die sich Herstellern und Zulieferern dort bieten.

Nach der Begrüßung durch VDA-Geschäftsführer Klaus Bräunig spricht Dong Yang, Executive Vice Chairman und Generalsekretär des chinesischen Automobilherstellerverbandes CAAM, über "Chinas neue Rolle in der Weltwirtschaft". Michael Dong, President, MAN Truck and Bus China, referiert über "Herausforderungen für einen Europäischen OEM im chinesischen Markt". Über "Hindernisse und Überraschungen bei Investitionen in und aus China" berichtet Dr. Changfeng Tu, Hengeler Mueller, und Leon Liu, President Asia von Wabco, erläutert neueste "Nutzfahrzeuginnovationen in China". Der "IAA-China-Day" findet am Mittwoch 26. September 2012, von 10.00 bis 13.00 Uhr, im Convention Center, Saal 3A, auf dem Messegelände Hannover statt. Eine Simultanübersetzung (Englisch, Deutsch und Chinesisch) wird angeboten.

Die Teilnahme an den IAA-Länderveranstaltungen ist kostenfrei. Nähere Informationen und Anmeldung im Internet unter www.iaa.de/china beziehungsweise www.iaa.de/india sowie www.iaa.de/turkey möglich. Journalisten mit IAA-Akkreditierung werden ebenfalls gebeten, sich im Internet anzumelden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Richtiger Autokauf: Fahrverbote sicher vermeiden

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der Zeitpunkt für den Autokauf scheint derzeit so ungünstig wie noch nie. Doch trotz der großen Verunsicherung durch Diesel-Skandal, Fahrverbote...

Die Wahrheit über Lieferzeiten

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Viele Autokunden ärgern derzeit extrem lange Lieferzeiten oder gar nicht lieferbare Modelle. Das liegt an der neuen WLTP-Abgastestnorm, der Herstellern...

2. Schloss Bensberg Supersport Classics: Pirelli präsentiert Reifen für Automobile Schmuckstücke

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

Wo rassige Sportwagen und prächtige Luxusautos präsentiert werden, darf Pirelli nicht fehlen. So war es auch bei den 2. Schloss Bensberg Supersport...

Disclaimer