Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 618990

Universität Koblenz-Landau Rhabanusstraße 3 55008 Mainz, Deutschland http://www.uni-koblenz-landau.de
Ansprechpartner:in Frau Dr. Birgit Förg +49 261 2871766
Logo der Firma Universität Koblenz-Landau
Universität Koblenz-Landau

Harald von Korflesch übernimmt offiziell das Amt des Vizepräsidenten am Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau

(lifePR) (Mainz, )
Prof. Dr. Harald von Korflesch hat am Mittwoch, 19. Oktober 2016, im Rahmen eines Festakts offiziell das Amt des Vizepräsidenten am Campus Koblenz von seinem Vorgänger, Prof. Dr. J. Felix Hampe, übernommen.

In seiner Laudatio würdigte Universitätspräsident Prof. Dr. Roman Heiligenthal Hampes großes persönliches Engagement, seine Verlässlichkeit, Kollegialität und hohe Aufgeschlossenheit gegenüber Neuerungen, die er selbst oft auf den Weg gebracht habe. Seien es - um nur einige Beispiele zu nennen - die Neupositionierung der IT, Modernisierungen für die Studierendenschaft oder die Gründung der Wirtschafts- und Wissenschaftsallianz Koblenz. Hampe habe auch in diesem Projekt die Universität erfolgreich mit der Region vernetzt.

Heiligenthal betonte zudem die enorme Leistungsfähigkeit der Universität Koblenz-Landau, die seit geraumer Zeit die zweitgrößte Universität in Rheinland-Pfalz ist. Der neue Vizepräsident in Koblenz, Prof. Dr. Harald von Korflesch, sei mit seinem Hintergrund und seiner Erfahrung für seine vor ihm liegende Amtszeit gut gerüstet. Seit er 2003 an die Universität Koblenz-Landau gekommen sei, habe er „sich mit Kreativität und dem Mut zur Innovation in vielfacher Weise um unsere Universität an allen Standorten verdient gemacht.“ Wie kein anderer stehe von Korflesch für das Thema Gründung, das er in der Universität und im Land fest verankert habe. Von Korflesch sei es zu verdanken, dass die Universität Koblenz-Landau die einzige Gründeruniversität in Rheinland-Pfalz ist. Auch das Thema Scientific Entrepreneurship habe von Korflesch in der akademischen Gemeinschaft etabliert und mit seinen Mitarbeitern über 70 Gründungsteam aus der Universität in die Ausgründung begleitet. Dies habe dazu geführt, dass in Koblenz wie in Landau von Innovations- und Gründungsregionen gesprochen wird.

Der neue Vizepräsident von Korflesch begründete seinen Einsatz für die Universität Koblenz-Landau mit bewegenden Worten: „Ich denke immer für die Universität, ich liebe sie einfach.“

Um erfolgreich zu sein, wolle er den Dreiklang aus Empathie, Verbindlichkeit und unternehmerischem Denken sowie Handeln als Vizepräsident in die Universität Koblenz-Landau einbringen. Wichtig sei es auch, Freiräume zu schaffen, um kreativ agieren und Initiative ergreifen zu können, betonte von Korflesch.

Dr. Achim Weber vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur stellte kurz das attraktive Forschungs- und Lehrangebot der Universität Koblenz-Landau dar - die Lehrerbildung sei besonders gut ausdifferenziert, der Fachbereich Informatik sei einer der großen Fachbereiche seiner Art in Deutschland, auch die Möglichkeit, Kulturwissenschaft in der gesamten interdisziplinären Breite zu studieren, sei in Deutschland einzigartig. „Die Universität Koblenz-Landau hat einen atemberaubenden Wandel und eine starke Expansion erlebt,“ lobte der Ministerialdirigent. Die Zusammenarbeit mit Hampe habe Weber als inspirierend erlebt, er freue sich nun auf die Kooperation mit von Korflesch.

Die Universität als wichtigen Bestandteil der Zukunftsfähigkeit der Stadt Koblenz stellte die Koblenzer Bürgermeisterin Marie-Theres Hammes-Rosenstein in ihrem Grußwort dar. Sie versprach: „Die Stadt Koblenz wird die Lehr- und Forschungsumgebung rund um die Universität weiterhin proaktiv mitgestalten.“

Auch die Vorsitzende des Freundeskreises der Universität in Koblenz, Renate Itschert-Fuchs, der Vorsitzende des Allgemeinen Studierendenausschusses, Marco Böhm, und der Vorsitzende des örtlichen Personalrats des Campus Koblenz, Hans-Josef Becker, betonten die angenehme Zusammenarbeit mit Hampe und sehen der Kooperation mit von Korflesch mit Freude entgegen.

Die Vizepräsidenten der Universität an den Standorten Koblenz und Landau bilden zusammen mit Universitätspräsident Prof. Dr. Roman Heiligenthal und Kanzler Michael Ludewig die kollegiale Universitätsleitung, das sogenannte Präsidialkollegium. Die Amtszeit der Vizepräsidenten beträgt vier Jahre.

Zur Person des Vizepräsidenten Prof. Dr. Harald von Korflesch:

Prof. Dr. Harald von Korflesch leitete das Institut für Management im Fachbereich Informatik der Universität Koblenz-Landau. Er ist Gründer und Leiter des Zentralen Instituts für Scientific Entrepreneurship & International Transfer (ZIFET) sowie der School of Entrepreneurial Design Thinking®. Seine erfolgreiche Arbeit im Bereich der universitären Gründungsforschung und -förderung sowie des Transfers hat wesentlich dazu beigetragen, dass die Universität Koblenz-Landau zu den nur 22 Universitäten und Hochschulen in Deutschland zählt, die von der Exzellenzinitiative EXIST IV des Bundeswirtschaftsministeriums zur „Gründerhochschule“ gewählt wurden. Sie ist die einzige „Gründerhochschule“ in Rheinland-Pfalz. In der so genannten „denkfabrik“ der 22 Gründerhochschulen ist er insbesondere für das Thema Internationalisierung zuständig.

Von Korflesch studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität zu Köln. Dort promovierte er 1993 in Organisationswissenschaften. Auslandaufenthalte führten ihn als Postdoktorand und Gastwissenschaftler unter anderem an das Massachusetts Institute of Technology (MIT), das Japan Advanced Institute for Science and Technology und die New York University.

Parallel zu seiner Geschäftsführertätigkeit als Gesellschafter einer auf wissenschaftliche Beratung spezialisierten Unternehmensberatung, war er wissenschaftlicher Assistent und Projektleiter an der Universität Kassel. Dort habilitierte er 2003 und erhielt die akademische Lehrbefugnis für Betriebswirtschaftslehre. Im gleichen Jahr wechselte er als Vertretungsprofessor für Informationsmanagement an den Fachbereich Informatik am Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau. Parallel dazu übernahm er temporär die akademische Leitung an einer privaten Hochschule. 2007 wurde er auf eine Professur mit den Schwerpunkten Informations- und Innovationsmanagement, Entrepreneurship und Organisationsdesign am Institut für Management der Universität in Koblenz berufen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.