Union Investment erwirbt das Gandon House in Dublin

Staatlicher Mieter des gesamten Objekts ist das Office of Public Works / Ankauf für den DIFA-Fonds Nr. 3

(lifePR) ( Hamburg, )
Union Investment hat das Gandon House, eine rund 3.600 m2 große Büroimmobilie, mit der Adresse 1 Amiens Street in Dublin erworben. Die Immobilie wurde im Jahr 1972 errichtet und ist seit 1979 vollständig an das Office of Public Works (OPW) vermietet. Das OPW ist eine Stabsstelle des Ministeriums für öffentliche Ausgaben, die sich um die Verwaltung und Instandhaltung öffentlicher Liegenschaften, den Betrieb nationaler Denkmäler und das Hochwasser-Risikomanagement kümmert. Verkäuferin der Immobilie ist eine Objektgesellschaft, vertreten durch CBRE. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Ankauf erfolgt für den Bestand des Offenen Immobilien-Spezialfonds DIFA-Fonds Nr. 3.

„Kurz nach seinem jüngsten Ankauf einer 3.500 m2 großen Büroimmobilie in Helsinki Ende Oktober 2019 setzt der DIFA-Fonds Nr. 3 mit dem neuen Ankauf in Dublin seinen Kurs weiter fort, sein Portfolio behutsam zu internationalisieren. Neben Standorten in Deutschland ist der Fonds nun auch in Finnland, Irland und Polen mit fungiblen und wertbeständigen Immobilien vertreten. Gleichzeitig haben wir mit dem Erwerb des Gandon House die Büroquote des Fonds weiter stabilisiert“, sagt Wolfang Kessler, Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Institutional Property GmbH.  

Das Gandon House befindet sich im Zentrum von Dublin und in unmittelbarer Nähe der Connolly Station, der meistfrequentierten Haltestelle des öffentlichen Nahverkehrs in Irland. Dem Gebäude gegenüber liegt das International Financial Services Centre (IFSC), in dem insgesamt rund 500 Unternehmen mit über 35.000 Angestellten beheimatet sind. Die geplante Entwicklung des Connolly Quartiers wird den Standort perspektivisch weiter aufwerten.  

Für Union Investment ist das Gandon House bereits der dritte Ankauf in Dublin im Kalenderjahr 2019. Zuvor hatte der Hamburger Immobilien-Investment Manager bereits das Ballast House mit rund 2.700 m2 Mietfläche und die Büroimmobilie 5 Hanover Quay mit einer Größe von rund 15.000 m2 erworben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.