Freitag, 20. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 682577

Ersatzverkehr ab "Schwarzer Bär"

Hannover, (lifePR) - Von Sonntag, 19. November, ab 19 Uhr, bis Montag, 20. November, bis 3:30 Uhr, wird auf der Linie 9 an den Gleisen gearbeitet. Die Stadtbahn verkehrt in diesem Zeitraum nur zwischen dem Endpunkt „Fasanenkrug“ und der Haltestelle „Schwarzer Bär“. Von dort wird bis zum Endpunkt „Empelde“ ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet. Zwischen Bus und Bahn steigen die Fahrgäste an der Haltestelle „Schwarzer Bär“ um. Auf der Strecke Richtung Empelde befindet sich die Ersatzhaltestelle „Am Soltekampe“ wegen weiterer Baumaßnahmen direkt in der Straße Am Soltekampe.

Um Anschlüsse in der Innenstadt einzuhalten, fahren die Busse am Endpunkt „Empelde“ im 30- und 60-Minuten-Takt drei Minuten vor der bekannten Abfahrtszeit ab.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Scheuer: Größte Reform in der Geschichte der Autobahnen

, Mobile & Verkehr, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Bundesverkehrsminist­er Scheuer hat am 19.4.2018 auf der Verkehrsministerkonf­erenz in Nürnberg Standortkonzepte zur Infrastrukturgesells­chaft...

TÜV SÜD: Beim Outfit liegt Technik im Trend

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Helm, Kleidung, Stiefel, Handschuhe – inzwischen hat viel Technik Einzug gehalten in moderne Motorradbekleidung. Die Fachleute von TÜV SÜD erklären,...

Fahrgemeinschaft: Viele Kilometer - wenig Kosten

, Mobile & Verkehr, ARAG SE

Hohe Benzinpreise und bedenkliche Schadstoffbelastunge­n in unseren Städten lassen Autofahrer nach Alternativen suchen. Neben dem öffentlichen...

Disclaimer