Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 488494

TUI bietet gebührenfreie Umbuchung für Thailandreisen bis 30. Mai

Hannover, (lifePR) - In Thailand hat das Militär heute offiziell die Macht übernommen, nachdem keine politische Einigung erzielt werden konnte. Es wurde eine nächtliche Ausgangssperre verhängt. Das Auswärtige Amt hat seinen Reise- und Sicherheitshinweis aktualisiert, jedoch liegt keine verschärfte Beurteilung der Sicherheitslage vor. Vor allem Bangkok-Gäste könnten jedoch die nächtliche Ausgangsperre als Einschränkung empfinden. TUI reagiert deshalb umgehend auf die neue Situation und ermöglicht Thailandurlaubern mit Anreise bis einschließlich 30. Mai, gebührenfrei auf ein anderes Reiseland umzubuchen. Derzeit befinden sich 59 deutsche TUI Gäste in Bangkok beziehungsweise 640 in Thailand insgesamt.

Nach Informationen der örtlichen TUI Reiseleitung ist die Lage derzeit ruhig und alle touristischen Leistungen können erbracht werden. Auch der Flugverkehr und alle Transfers laufen reibungslos. Es ist derzeit Nebensaison in Thailand. Die Hauptreisezeit liegt in den deutschen Wintermonaten. Die Situation wird weiter beobachtet. TUI steht in ständigem Kontakt mit den zuständigen Be-hörden und ihrer Reiseleiterorganisation vor Ort.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Skiverbund Thüringer Wald

, Reisen & Urlaub, Oberhof-Sportstätten GmbH

Pünktlich zur sport.aktiv Messe am 21.10.2017 in Erfurt präsentieren die vier größten alpinen Skigebiete im Thüringer Wald ein gemeinsames Liftticket...

Zu Halloween 2017 echte Horrortouren statt Süßes oder Saures

, Reisen & Urlaub, Musement

Gruselige Erscheinungen und schaurige Geschichten bis sich die Fußnägel aufrollen statt des ewigen "Süßes, sonst gibt's Saures" - wer zu Halloween...

Wochenreise ins Wohlfühlhotel nach Inari

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Der kleine Ort Inari liegt im Norden Finnisch Lapplands, direkt am Inari-See. Hier oben sind die Städte und Dörfer nicht so stark besiedelt,...

Disclaimer