Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 669037

Schickes Statement für Männergesundheit: TRIUMPH unterstützt den sechsten "Distinguished Gentleman's Ride"

Friedrichsdorf, (lifePR) - Wer Stil beweisen, Spaß haben und gleichzeitig einer guten Sache dienen möchte, sollte sich den 24. September 2017 rot im Kalender anstreichen. Beim von TRIUMPH unterstützten „Distinguished Gentleman’s Ride“ treffen sich weltweit elegant gekleidete Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer, um gemeinsam ein Zeichen für Männergesundheit zu setzen. Zusätzlicher Anreiz: Wer im Vorfeld die meisten Spendengelder einsammelt, sichert sich die Chance auf eine neue TRIUMPH.

Seit 2012 kommen einmal pro Jahr Bikerinnen und Biker aus aller Welt zum „Distinguished Gentleman’s Ride“ (DGR) zusammen. Bei einer gemeinsamen Sternfahrt im eleganten Zwirn haben sie seither über 8 Millionen Dollar an Spendengeldern für wichtige Gesundheitsprojekte gesammelt. „In diesem Jahr rechnen wir mit rund 60.000 Teilnehmern in 600 Städten“, sagt Uli Bonsels, Pressesprecher bei TRIUMPH Motorrad Deutschland. „Ziel ist, 2017 eine Spendensumme in Höhe von 5 Millionen Dollar zu erreichen, die unter anderem in den Kampf gegen Prostatakrebs fließen wird.“ Für TRIUMPH ist es Ehrensache, auch in diesem Jahr als Hauptsponsor mit an Bord zu sein.

Mitmachen kann jeder, der Spaß daran hat, sich in Schale zu werfen und ein paar gepflegte Runden zu drehen. Am besten geeignet ist selbstverständlich das Outfit eines echten Gentlemans, zum Beispiel mit gezwirbeltem Schnurrbart, Tweed-Jacket und Seidenschal. Als Fahrzeuge kommen von Café Racern über Bobber bis hin zu Scramblern oder klassischen Rollern alle Modelle in Frage, die zum Motto des Events passen. Die genauen Teilnahmebedingungen gibt es im Internet auf www.gentlemansride.com. Hier steht auch eine Auflistung der Veranstaltungsorte in Deutschland, Österreich und der ganzen Welt. Wer seine Heimatstadt auf dieser Liste vermisst, findet auf der Seite zudem Infos zur Organisation eines eigenen „Rides“.

Besonderes Engagement wird reichlich belohnt: So dürfen sich die drei eifrigsten Spendensammler am Ende des „Distinguished Gentleman’s Ride“ über je ein Motorrad von TRIUMPH freuen. Darüber hinaus winken bereits im Vorfeld hochwertige Wochenpreise für „Etappensieger“. Eine Übersicht ist unter www.gentlemansride.com/about/prizes ersichtlich. Natürlich kann auch ohne persönliche Teilnahme gespendet werden. Außerdem ist es möglich, über die Seite www.gentlemansride.com/sponsor bestimmten Teams oder einzelnen Fahrern unter die Arme zu greifen.

Alle Journalisten, Blogger und weitere Medienschaffende sind beim „Distinguished Gentleman’s Ride“ herzlich willkommen. Diejenigen, die gerade kein passendes Bike zur Verfügung haben, können sich bei teilnehmenden TRIUMPH-Händlern oder aus dem Pressefuhrpark von TRIUMPH Deutschland kostenfrei ein geeignetes Motorrad ausleihen. Das Anmeldeformular befindet sich am Ende dieses Dokuments.

Ganz nebenbei: Auch wer noch eine motorradtaugliche Jacke sucht, die mit den Kriterien „klassisch-elegant und sicher“ für den DGR aufwarten kann, ist bei TRIUMPH richtig. Die aufwändig gearbeitete „Digby Jacke“ aus der TRIUMPH-Bekleidungskollektion wurde in Zusammenarbeit mit den Masterminds des „Gentleman’s Ride“ entwickelt und passt perfekt zum Stil der Veranstaltung. Zudem ist bei den Händlern der Marke auch das T-Shirt „Distinguished Gentleman’s Tee“ mit dem Logo des Events zu haben.

Triumph Motorrad Deutschland GmbH

• Das 1902 gegründete Unternehmen TRIUMPH Motorcycles feierte 2017 sein 115-jähriges Jubiläum als Motorradhersteller. Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist TRIUMPH Motorcycles in Hinckley, Leicestershire beheimatet und baut dort unverwechselbare Motorräder, die für ihren perfekten Mix aus authentischem Design, Charakter, Charisma und Leistungsvermögen berühmt sind.

• Mit einer Produktion von rund 60.000 Motorrädern pro Jahr ist TRIUMPH der größte britische Motorradhersteller mit mehr als 750 Händlern weltweit.

• Derzeit beschäftigt TRIUMPH rund 2.000 Mitarbeiter weltweit und unterhält eigene Niederlassungen in Großbritannien, den USA, Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien, Japan, Schweden, Benelux, Brasilien, Indien und Thailand sowie ein Netzwerk unabhängiger Importeure. Triumph verfügt über Produktionsstätten in Hinckley, Leicestershire und Thailand sowie CKD-Fertigungseinrichtungen in Brasilien und Indien.

• Das Herz der TRIUMPH-Philosophie ist die Entwicklung außergewöhnlicher Motorräder, die mit ihrem markanten Design, ihrem intuitiven Handling und ihrer hohen Leistungsfähigkeit das perfekte Fahrvergnügen bieten.

• Diese Ausrichtung sowie die Innovationsfreude und Leidenschaft für Ingenieurskunst bilden die Grundlage für die breite Modellpalette von heute, die für jeden Fahrertypus die passende Maschine bereithält. Darunter sind die eindrucksvolle 2,3-Liter-Rocket III, die unverwechselbare Speed Triple, der mit Siegen bei den Daytona 200 und der TT dekorierte Supersportler Daytona 675R, die ihre Klasse prägende Tiger 800, die auf transkontinentale Reisen ausgelegte Tiger Explorer sowie die legendäre TRIUMPH Bonneville-Familie.

• Die TRIUMPH Bonneville wurde benannt nach dem Ort des ersten Geschwindigkeitsrekords in der Markengeschichte, der im Jahr 1956 auf den „Bonneville Salt Flats“ im US-Bundesstaat Utah eingefahren wurde. Sie begründete die Stammlinie aller Superbikes aus Großbritannien und gewinnt schon kurz nach ihrer Präsentation die ersten Rennen. Von vielen Motorradfahrern wird sie für ihr legendäres Handling, ihren eleganten Stil und authentischen Charakter geliebt. Nach wie vor sind es diese Eigenschaften in Verbindung mit einer modernen, fahrerorientierten Technologie, mit denen die Bonneville-Modellreihe heute als DIE beste Wahl gilt, wenn es um authentische, moderne Klassiker geht.

• Die ruhmreiche Rennhistorie von TRIUMPH umfasst Teilnahmen und Siege in fast allen Rennklassen des Zweiradsports. Die Annalen reichen vom Sieg bei der zweiten Isle of Man TT im Jahr 1908 über die Vorherrschaft bei Straßen- und Rundstreckenrennen in Europa und den USA während der 1960er-Jahre bis hin zu heutigen Erfolgen wie dem Gewinn der Triumph 675R bei der Daytona 200 und der Isle of Man Supersports-TT im Jahr 2014 sowie den British-Supersports-Meisterschaften in 2014 und 2015 sowie diversen Erfolgen in der Supersport-WM-Klasse.

• TRIUMPH besitzt auch einen einzigartigen Platz in den Geschichtsbüchern der Internationalen Sechstagefahrt – sowohl als die bevorzugte Motorradmarke des mehrfach siegreichen britischen Teams als auch durch die berühmte Teilnahme von Steve McQueen als Mitglied des US-Teams im Jahr 1964 auf einer TRIUMPH.

• Als exklusiver Motorenlieferant unterstützt TRIUMPH ab der Saison 2019 die Fahrer der FIM Moto2TM-Weltmeisterschaft mit einem komplett neu konzipierten 765-Kubik-Dreizylinder-Triebwerk. Das Kraftpaket basiert auf dem Motor der 2017 präsentierten Street Triple und bietet gegenüber der Basis ein deutliches Plus in Sachen Leistung und Drehmoment.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Tuning programme for the new Audi A5 B9

, Mobile & Verkehr, JMS - Fahrzeugteile GmbH

If you are looking for a car with a good balance of style, dynamics and practical attributes then the sleek new Audi A5, in its Coupe, Cabriolet...

Tuningprogramm für den neuen Audi A5 B9

, Mobile & Verkehr, JMS - Fahrzeugteile GmbH

Wer ein Fahrzeug mit gleichermaßen dynamischer Optik wie hohem Nutzwert sucht, der wird bei Audi momentan in Form des schnittig gezeichneten...

Prometeon führt die PHP(TM) Agro Linie in Europa ein, die neuen Radial-Reifen der Marke Pirelli

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

Die Prometeon Tyre Group hat die neue PHP Radial Agro-Linie in Europa vorgestellt. Das Unternehmen präsentierte die Hochleistungsreifen der Marke...

Disclaimer