Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 675823

Die neue TRIUMPH Bonneville Speedmaster: Stilvolle Eleganz, satte Performance und topmoderne Ausstattung

Friedrichsdorf, (lifePR) - Mit der Bonneville Speedmaster erweitert TRIUMPH seine breit aufgestellte Modern-Classic-Reihe um ein weiteres attraktives Modell. Das neue Bike hat seine Wurzeln bei den legendären Custom-Klassikern der Marke und vereint die Eleganz der Bonneville mit der kraftvoll reduzierten Ausstrahlung der Bobber. Abgerundet wird das Paket durch ein sattes Plus an Praxistauglichkeit und eine topmoderne Ausstattung. Mit ihrem kraftvollen 1.200-Kubik-Twin ist die neue Speedmaster damit die TRIUMPH für den besonders lässigen

Auftritt sowie für die relaxte Tour – ganz gleich, ob diese nur bis zur Lieblings-Eisdiele oder quer durch den Kontinent führt. Als stilechte British Beauty im Segment klassisch designter Custom-Motorräder tritt die neue Bonneville Speedmaster an, um die Erfolgsgeschichte der Bonneville Familie von TRIUMPH eindrucksvoll fortzusetzen. Die Zugehörigkeit zu dieser Modellreihe und die besondere Nähe zum Verkaufsschlager Bonneville Bobber offenbaren sich bereits auf den ersten Blick: Auch die Speedmaster besitzt die ausgewogene, zeitlose Linienführung aller Modern-Classic-Bikes der Marke und besticht zudem mit zahlreichen hochwertig ausgeführten Details. Die elegant-lässige Ausstrahlung des neuen Bikes wird ergänzt durch ein deutliches Plus in Sachen Vielseitigkeit, denn die neue TRIUMPH punktet mit einem größeren Kraftstofftank, einer wechselbaren Doppel-/Einzelsitzoption und hochwertigen Fahrwerkselementen.

Standesgemäß wird die Speedmaster vom bärenstarken 1.200 Kubik Bonneville-HT-Motor angetrieben – natürlich in der besonderen Abstimmung der Bonneville Bobber, die mit einem zusätzlichen Plus in Sachen Drehmoment und Durchzugsstärke ihre Fahrer begeistert.

Original britischer Custom-Style mit bester Ausstattung

Die Bonneville Speedmaster vereint den legendären Charakter und das traditionelle Design der Bonneville mit der fast schon aufreizend lässigen Ausstrahlung eines echten Custom-Bikes - inklusive einer entspannten, souveränen Sitzhaltung und bestem Langstreckenkomfort. Hierfür sorgen zahlreiche neu designte Teile wie etwa die traditionelle Scheinwerfereinfassung, der nach hinten gezogene Lenker, die nach vorn verlegten Fußrasten oder die 16-Zoll-Speichenräder. Ein entscheidender Faktor für die gute Tourentauglichkeit der Speedmaster ist der zeitlos-elegante Bonneville-Tank mit 12-Litern Fassungsvermögen (gegenüber 9 Litern bei der Bobber), der für eine Reichweite von über 270 km sorgt. Das hochwertige Ausstattungspaket umfasst auch die ergonomisch geformte und gut gepolsterte Doppel-Sitzbank, die aus zwei getrennt montierbaren Einzelsitzen besteht, Eigner der neuen Speedmaster können so ihr Motorrad mit wenigen Handgriffen vom coolen Single-Seater in ein langstreckentaugliches Bike für die Tour mit Sozius verwandeln.

Wie alle TRIUMPH überzeugt die Speedmaster durch ihr hervorragendes, intuitives Handling und eine hochwertige technische Ausstattung. Für beste Sicherheit sorgt dabei eine leistungsstarke 310-mm-Doppelscheibenbremse mit zwei Doppelkolben-Bremssätteln von Brembo, während die hochwertigen Fahrwerkselemente für die bestmögliche Straßenlage der TRIUMPH zuständig sind. Die traditionell schwarz beschichtete Hinterradschwinge ist für den authentischen Hardtail-Look verantwortlich und besitzt Aufnahmen für einen Aufbockständer – ein wichtiges Detail für den schnellen Kettenservice. Darüber hinaus kann die Speedmaster mit einer kompletten, topmodernen LED-Beleuchtung inklusive Tagfahrlicht, einer Wegfahrsperre sowie einem Tempomat mit praktischer Ein-Knopf-Bedienung aufwarten. Als formschöne und praktische Infozentrale für den Fahrer fungiert der analoge Tachometer mit einer integrierten Multifunktions-LCD-Anzeige, die sich einfach und bequem per Tastendruck bedienen lässt.

Power-Cruising mit 1.200 Kubik und hervorragendem Sound

Für standesgemäße Performance wird die Speedmaster durch Triumphs drehmomentoptimierten Bonneville-Paralleltwin mit 1.200 Kubik Hubraum angetrieben, den die spezielle Bobber-Abstimmung noch kraftvoller macht. Das in seiner Klasse führende Spitzendrehmoment von 106 Nm bei 4.000 U/Min – eine Steigerung um 42 Prozent gegenüber der Triumph Speedmaster von 2015 und bis zu 10 Prozent mehr als bei der aktuellen Bonneville T120 – sorgt für den in allen Schräg- und Lebenslagen begeisternden Durchzug des neuen Custom-Bikes.

Die gleichmäßige und lineare Leistungsentfaltung im niedrigen Drehzahlbereich wird auch dank eines leichtgängigen 6-Gang-Getriebes erreicht, das die Spitzenleistung der neuen TRIUMPH von 77 PS – 25 Prozent mehr als bei der Speedmaster von 2015 und 10 Prozent mehr als bei der Bonneville T120 – souverän auf die Straße bringt. Zu den einzigartigen Merkmalen der Speedmaster gehört zudem der unverwechselbare Auspuffsound, der dem der Bonneville T120 ähnelt, aber noch tiefer und satter klingt.

Individualität ist Trumpf – Zubehör und Bekleidung für die neue Speedmaster

Mit über 130 Zubehörteilen, die über den Online-Konfigurator von TRIUMPH erhältlich sind, können Motorradfans ihre Speedmaster mit einer noch umfangreicheren Ausstattung versehen und ihre Funktionalität weiter erhöhen. Dazu stehen unter anderem Premium-Schalldämpfer von Vance & Hines**, Gepäcktaschen für die Hinterradschwinge, Highway-Fußrasten, Motorbügel und eine verstellbare Windschutzscheibe zur Auswahl. Für all jene, die sich für ihre Speedmaster einen Einzelsitz wünschen, sind zudem ein Set zum Entfernen des Sitzbankbügels und ein hinterer Kotflügelabschluss erhältlich. Ferner hat TRIUMPH zwei „Inspiration Kits“ entworfen, die nicht nur den vielseitigen Charakter der Speedmaster betonen, sondern auch die individuelle Gestaltung des Motorrads erleichtern.

Für mehr Tourentauglichkeit gibt es das „Inspiration Kit Highway“ mit gewachsten Gepäcktaschen aus Baumwolle und Leder, einer verstellbaren Touring-Windschutzscheibe, einem komfortablen Fahrersitz mit passendem Soziussitz sowie einer Vielzahl von Chrom-Elementen wie einem Motorbügel, einer Rückenlehne für den Sozius sowie einem polierten und gefrästen Öleinfülldeckel.

Das „Inspiration Kit Maverick“ verleiht der Speedmaster eine weiter auf das Wesentliche reduzierte und böse Ausstrahlung mit einem braun gesteppten Einzelsitz, einem flacheren Lenker, schwarzen Schalldämpfern von Vance & Hines** sowie zusätzlichen schwarzen Details, darunter Auspuffkrümmer, Öleinfülldeckel sowie ein Set zum Entfernen des Sitzbankbügels inklusive neuem Kotflügelabschluss für ein stilvolles und minimalistisches Heck.

Zusätzlich zur beliebten Bonneville-Bekleidungskollektion wird parallel zum Motorrad eine spezielle Bonneville-Speedmaster-Serie bei TRIUMPH-Händlern auf der ganzen Welt erhältlich sein. Diese neue Kollektion beinhaltet stilvolle T-Shirts, eine gesteppte Freizeitjacke, ein einfarbiges Motorradhemd sowie einen modischen grauen Kapuzenpullover.

Die neue Bonneville Speedmaster ist ab Februar 2018 in den drei Farbvarianten Jet Black, Cranberry Red/Jet Black und Fusion White/Phantom Black mit doppeltem, von Hand gezogenen Zierstreifen bei den TRIUMPH-Händlern verfügbar.

 

Triumph Motorrad Deutschland GmbH

- Das 1902 gegründete Unternehmen TRIUMPH Motorcycles feierte 2017 sein 115-jähriges Jubiläum als Motorradhersteller. Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist TRIUMPH Motorcycles in Hinckley, Leicestershire beheimatet und baut dort unverwechselbare Motorräder, die für ihren perfekten Mix aus authentischem Design, Charakter, Charisma und Leistungsvermögen berühmt sind.
- Mit einer Produktion von rund 60.000 Motorrädern pro Jahr ist TRIUMPH der größte britische Motorradhersteller mit mehr als 750 Händlern weltweit.
- Derzeit beschäftigt TRIUMPH rund 2.000 Mitarbeiter weltweit und unterhält eigene Niederlassungen in Großbritannien, den USA, Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien, Japan, Schweden, Benelux, Brasilien, Indien und Thailand sowie ein Netzwerk unabhängiger Importeure. Triumph verfügt über Produktionsstätten in Hinckley, Leicestershire und Thailand sowie CKD-Fertigungseinrichtungen in Brasilien und Indien.
- Das Herz der TRIUMPH-Philosophie ist die Entwicklung außergewöhnlicher Motorräder, die mit ihrem markanten Design, ihrem intuitiven Handling und ihrer hohen Leistungsfähigkeit das perfekte Fahrvergnügen bieten.
- Diese Ausrichtung sowie die Innovationsfreude und Leidenschaft für Ingenieurskunst bilden die Grundlage für die breite Modellpalette von heute, die für jeden Fahrertypus die passende Maschine bereithält. Darunter sind die eindrucksvolle 2,3-Liter-Rocket III, die unverwechselbare Speed Triple, der mit Siegen bei den Daytona 200 und der TT dekorierte Supersportler Daytona 675R, die ihre Klasse prägende Tiger 800, die auf transkontinentale Reisen ausgelegte Tiger Explorer sowie die legendäre TRIUMPH Bonneville-Familie.
- Die TRIUMPH Bonneville wurde benannt nach dem Ort des ersten Geschwindigkeitsrekords in der Markengeschichte, der im Jahr 1956 auf den "Bonneville Salt Flats" im US-Bundesstaat Utah eingefahren wurde. Sie begründete die Stammlinie aller Superbikes aus Großbritannien und gewinnt schon kurz nach ihrer Präsentation die ersten Rennen. Von vielen Motorradfahrern wird sie für ihr legendäres Handling, ihren eleganten Stil und authentischen Charakter geliebt. Nach wie vor sind es diese Eigenschaften in Verbindung mit einer modernen, fahrerorientierten Technologie, mit denen die Bonneville-Modellreihe heute als DIE beste Wahl gilt, wenn es um authentische, moderne Klassiker geht.
- Die ruhmreiche Rennhistorie von TRIUMPH umfasst Teilnahmen und Siege in fast allen Rennklassen des Zweiradsports. Die Annalen reichen vom Sieg bei der zweiten Isle of Man TT im Jahr 1908 über die Vorherrschaft bei Straßen- und Rundstreckenrennen in Europa und den USA während der 1960er-Jahre bis hin zu heutigen Erfolgen wie dem Gewinn der Triumph 675R bei der Daytona 200 und der Isle of Man Supersports-TT im Jahr 2014 sowie den British-Supersports-Meisterschaften in 2014 und 2015 sowie diversen Erfolgen in der Supersport-WM-Klasse.
- TRIUMPH besitzt auch einen einzigartigen Platz in den Geschichtsbüchern der Internationalen Sechstagefahrt - sowohl als die bevorzugte Motorradmarke des mehrfach siegreichen britischen Teams als auch durch die berühmte Teilnahme von Steve McQueen als Mitglied des US-Teams im Jahr 1964 auf einer TRIUMPH.
- Als exklusiver Motorenlieferant unterstützt TRIUMPH ab der Saison 2019 die Fahrer der FIM Moto2TM-Weltmeisterschaft mit einem komplett neu konzipierten 765-Kubik-Dreizylinder-Triebwerk. Das Kraftpaket basiert auf dem Motor der 2017 präsentierten Street Triple und bietet gegenüber der Basis ein deutliches Plus in Sachen Leistung und Drehmoment.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD Tagung GFK Unlimited

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Die TÜV SÜD Akademie veranstaltet von 6. bis 7. Februar 2018 in München die Fachtagung GFK Unlimited. Da in vielen Bereichen des industriellen...

Sofortiges Abschleppen ist zulässig

, Mobile & Verkehr, ARAG SE

Ein in der Innenstadt auf dem Gehweg geparktes Fahrzeug darf unverzüglich abgeschleppt werden. Im konkreten Fall war eine Hilfspolizeibeamtin...

Erneuerte Gleise und Haltestellen bestehen erste Bewährungsprobe

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Die erste große Gleiserneuerung seit Einführung der Fußgängerzone ist in der Kaiser-Joseph-Straße mit dem Fahrplanwechsel am 10. Dezember abgeschlossen...

Disclaimer